Fimo-Kiwi Bildanleitung

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lenavieh vor 10 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #11767

    lenavieh
    Teilnehmer

    Huhu,
    so nach ein bisschen Rumprobiern und Rumkneten hab ich mir ne Technik zu den Kiwis überlegt und euch gleich mal ne Anleitung zusammengestellt=)

    Alsooo zuerst braucht ihr natürlich erstmal das Fimo (ich nehme das Soft) und zwar für Kiwis die Farben:
    Transparent, Weiß, Grasgrün, Gelb, Schwarz

    So dann fangen wir mal an….

    Zuerst mische ich das Gurkengrün an. Ein großzügiges Stück transparent und dann in etwa die Hälfte grün – und gelb n bissl mehr als das grün. [Vom Ton her könnt ihr ja selbst bisschen rumprobiern mit hier mal bissi mehr gelb oder n klecks orange rein oder so.]

    Das ganze dann schööön kneten und geduldig sein, das kann etwas dauern bis sich die Farben komplett zu einem gleichmäßigen Ton vermischt haben (das Transparent ist bei mir etwas spröde, aber mit genug Kneten wird das auch weich und zu einer Masse)
    030208183305.jpg
    Fertig geknetet habt ihr wenn es ca. so aussieht^^

    So das kann dann erstmal weggelegt werden.



    Nun wird das weiß mit etwas transparent gemischt…
    ..und zu einem sehr kurzen Zylinder oder besser gesagt zu einem Kuchen geformt.
    030208183749.jpg
    ist bei mir in etwa nen cm dick.



    Nun kommt wieder das vorher gemischte Grün dran.! ca.1/4 davon abschneiden, das brauchen wir gegen Ende nochmal!

    Mit dem anderen Teil formen wir ein Würstchen und bringen das dann in 3-eck-Form
    3eck.jpg
    Nun wird z.B. mit einem Lineal eine Ecke eingedrückt, aber nicht halbieren!

    Dann brauchen wir ein kleines Stück schwarz und rollen es zu einem langen dünnen Würstchen…
    …das so lang ist wie unsere grüne 3-Ecks-Wurst und das stecken wir in den Schlitz des grünen Teils
    schwarzingruen.jpg
    Das Schwarze soll wie auf dem Bild platziert sein, nicht weiter in den Schlitz drücken.

    Nun wird das ganze in viele Teile zerschnitten, die etwa so dick sind wie der weiße Kuchen
    030208184719.jpg

    Nun brauchen wir noch etwas weiß und rollen es aus.
    (z.B. mit nem Stift, oder ner Flasche oder Sonstigem was rund ist)

    Das weiß wird nun ich kleine Rechtecke geschnitten die in etwa die größe der Seite eines grünen Stückes haben.
    030208185116.jpg
    und drücken auf eine Seite pro Stück das weiß. Das nun bei allen grünen Stücken machen, aber nur eine Seite!



    So nun nehmen wir den weißen Kuchen dazu und ordnen die grünen Stücke wie Blütenblätter rundherum und drücken sie fest.
    kiwibluete.jpg
    Dann wird das 1/4 grün, was wir am Anfang abgeschnitten haben genommen und länglich ausgerollt; dann auf die Breite der “Kiwi-Blume” zuschneiden und außen rumlegen.
    [falls ihr den Schritt mit dem “grünen Stück aufheben” übersehn oder vergessen habt, müsst ihr halt nochmal ein kleines Stück zusammenmischen.]


    So nun müssen wir das Ganze reduzieren:

    vorsichtig und mit Gefühl zusammendrücken und dabei immerwieder in der Hand drehen damit alle Seiten zusammen gedrückt werden.
    schließlich sollte sich dann eine Art Zylinder bilden. Noch weiter reduzieren.
    030208190948.jpg
    solange vorsichtig immerwieder Stellenweise drücken bis die beiden Ränder nicht mehr weiter gedrückt außeinander gedrückt werden können.

    die beiden dicken Enden abschneiden und nun rolleeeen und rollen
    030208191237.jpg
    bis das laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange Würstchen den gewünschten Durchmesser hat.

    Dieses dann in Stücke schneiden. ich schneide immer ca. 7cm lange Stange.
    Und dann ab in den Ofen! Ich mache Umluft, 120Grad, ca. 10Min.

    und dann…………..
    FERTIG =) nurnoch hauchdünne Stückchen abschneiden und drauf auf die Nägel=)
    (wies fertig aussieht, seht ihr z.B. in meiner Galerie. Wäre hier ein Bild zuviel gewesen und konnte auf kein anderes Bild bei der Anleitung verzichten)

    Hoffe die Anleitung ist verständlich=) Hab mir die Technik selbst ausgedacht, bestimmt gibt es noch andere Methoden, ich hab nur keine davon im Internet gefunden^^

    Viel Spaß beim Kneten;)

    #211037

    lenavieh
    Teilnehmer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.