Finanzielle Absicherung eines Nagelstudios als Hauptberuf

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  danny70 vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #8996

    fnecke
    Teilnehmer

    Also ohne jetzt von euch genaue Zahlen wissen zu wollen würde mich interessieren, wie viel Geld ich im Monat verdienen muss damit es sich lohnt mich ganz (Hauptberuflich) Selbstständig zu machen.

    Ich spiele schon seid längerem mit dem Gedanken, mich ab nächstes Jahr nur noch auf das nageln zu konzentrieren.

    Dabei spielen ja viele Faktoren eine Rolle wie Versicherung und so, möchte dann aber natürlich auch nicht jeden Cent umdrehen nur so wie es gerade ist kann und will ich nicht die nächsten 10 Jahre weiter machen.

    Wer mir hier nicht öffentlich antworten mag darf mir gern eine PN schreiben

    #167036

    simoenchen
    Mitglied

    Also liebe Fnecke,
    ich hab als Vollzeit-angestellte 518€ netto verdient. Ich habe mir dann einfach ausgerechnet, wieviel ich verdienen muss, um hier mindestens das oder besser noch mehr als selbständige zu verdienen. Und nach dieser rechnung gab’s für mich keine Überlegung mehr. Ich bin damals 40min täglich zur Arbeit und wieder heim gefahren. Da ist die Hälfte schonmal für Benzin draufgegangen. Und jetzt muss ich nur die Treppen runter zur Arbeit. Für mich lohnt es sich mehr als ich dachte.
    ich denke, dass muss jeder für sich entscheiden und berechnen. Wenn du danach genug für dich übrig hast, auch wenn’s mal schlecht läuft, hast du schon gewonnen 🙂

    #167038

    jelokd
    Teilnehmer

    Wenn du alleine arbeitest, für dein Leben alles allein finanzieren musst, dann musst du wirklich vollzeit nageln…. Selbstständig heißt in diesem Falle wirklich ständig…

    Lg

    #167040

    danny70
    Teilnehmer

    @hedwig 350650 wrote:

    Wenn du nicht weist wiviel Geld du brauchst wer dann.
    So eine blöde Frage

    es gibt keine blöden Fragen!

    Auch wenn Du in der Kernaussage recht hast, jeder hat einen anderen Bedarf.

    Ich denke um Deine genaue Situation einmal zu ermitteln, solltest Du wirklich mal ein Blatt Papier nehmen und aufteilen in 1) Deine momentanen Einkünfte und 2) Deine momentanen Fixkosten.

    Das ganze einfach gegeneinander teilen und dann noch die zusätzlichen Kosten dazu, die Dir in der Selbständigkeit entstehen. Krankenversicherung (falls Du nicht über Deinen Mann versichert bist), div. Versicherungen (falls Du die noch nicht hast).

    So findest Du raus, was Du verdienen mußt um über die Runde zu kommen.

    LG
    Danny

    #167039

    jenny33
    Teilnehmer

    rechne dir auch dazu aus wieviel kunden du am tag machen könntest und was du dann am tag verdienen kannst und das auf den montag rechnen dann weißt du schon mal was du verdienen könntest dann deine ausgaben dazu. Billiger wer es erst mal vielleicht zu hause zu bleiben um Miet und Versicherungskosten zu sparren (einbruch u.s.w.). Dich selbstversichern mußt du auf jeden fall rechne mal hoch 250, – monatlich, Materialskosten Handy oder telefon. Versuch es mal und dann schau ob es sich lohnt.

    lg Jenny

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.