Fräse ich falsch?

Dieses Thema enthält 27 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  mietzie01 vor 8 Jahre.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #25055

    mietzie01
    Teilnehmer

    Hab seit einiger Zeit Probleme beim Refill. Irgendwie ist die Modellage nicht mehr so haltbar wie schon mal…

    Nun zu meiner Frage:

    Ich benutze einen Fräser von Promed. Ich feile immer von unten (Nagelspitze) nach oben. Kann das sein, daß ich das falsch mache?
    Habe schon mehrere Beiträge dazu gelesen, aber manche feilen von oben nach unten, andere von unten nach oben!

    Was ist denn nun richtig?

    Und hat die Feiltechnik was mit der Haltbarkeit der Modellage nach dem Refill zu tun?

    Das Problem mit der Haltbarkeit hab ich aber nur bei Kunden, bei mir fehlt NIE etwas, nicht mal das kleinste Lifting…. Ich bin schon echt am Verzweifeln…

    Danke schon mal für Eure Hilfe!

    Liebe Grüße
    Mietzie

    #386186

    ohmann
    Teilnehmer

    Hallo!

    Also du fräst von der Nagelspitze in Richtung Nagelhaut?
    Ich mach es auf jeden Fall andersrum!
    Was nimmt du denn für Gel?
    Entfernst du auch die Nagelhaut mit nem Fräser und welchen Aufsatz(Bit) benutzt du?

    Eigentlich glaue ich nicht, dass die Feilrichtung etwas mit der Haltbarkeit zu tun hat!
    Aber lerne gerne was dazu 🙂

    #386192

    Sarah69
    Teilnehmer

    Hallo Mietzie,

    hatte ich auch nach dem Umstieg auf einen Fräser.
    Das alte Gel am Rand hält nicht mehr so gut und es
    gibt schon am Übergang von der Alt-Modellage Liftings.
    Mit dem Fräser hab ich mich nicht mehr so an die
    Nagelhaut rangetraut, das die ganz nicht ganz weg war.

    Ausserdem must du dran denken, dass der Kunststoff (Gel? )
    seine Eigenschaften bei Erwärmung ändert, wird es vielleicht zu
    heiss (passiert bei der E-Feile schnell), gerade an der Spitze
    merkt es die Kundin dann nicht. ..

    Ich nehme seitdem den Fräser nur für Nagelhaut und grobes Vorarbeiten
    (blaue Bits) Rest mit Feile wie gewohnt, dann sollte es klappen. ..

    LG Beverly

    #386197

    mietzie01
    Teilnehmer

    @ohmann 736640 wrote:

    Hallo!

    Also du fräst von der Nagelspitze in Richtung Nagelhaut?
    Ich mach es auf jeden Fall andersrum!
    Was nimmt du denn für Gel?
    Entfernst du auch die Nagelhaut mit nem Fräser und welchen Aufsatz(Bit) benutzt du?

    Eigentlich glaue ich nicht, dass die Feilrichtung etwas mit der Haltbarkeit zu tun hat!
    Aber lerne gerne was dazu 🙂

    Ja, richtig. Bin linkshänder….
    Ich arbeite mit den Gelen von Eubecos.
    Nagelhaut entferne ich nicht mit dem Fräser, von Hand.
    Ich arbeite mit den Schleifbändern.
    Naja, irgendwie hauts seitdem ich mit dem Fräser arbeite nicht mehr richtig hin….

    #386198

    mietzie01
    Teilnehmer

    @beverly69 736668 wrote:

    Hallo Mietzie,

    hatte ich auch nach dem Umstieg auf einen Fräser.
    Das alte Gel am Rand hält nicht mehr so gut und es
    gibt schon am Übergang von der Alt-Modellage Liftings.
    Mit dem Fräser hab ich mich nicht mehr so an die
    Nagelhaut rangetraut, das die ganz nicht ganz weg war.

    Ausserdem must du dran denken, dass der Kunststoff (Gel? )
    seine Eigenschaften bei Erwärmung ändert, wird es vielleicht zu
    heiss (passiert bei der E-Feile schnell), gerade an der Spitze
    merkt es die Kundin dann nicht. ..

    Ich nehme seitdem den Fräser nur für Nagelhaut und grobes Vorarbeiten
    (blaue Bits) Rest mit Feile wie gewohnt, dann sollte es klappen. ..

    LG Beverly

    Na, dann bin ich ja nicht alleine, bei der das ganze nicht mehr so hält…
    Aber es liegt definitiv am Fräsen, oder?
    Ich arbeite ja auch nur grob vor, Feinarbeiten mach ich dann mit der Feile per Hand.
    Hab bis jetzt mit Schleifbändern gearbeitet, werde dann mal auf Bits umrüsten und es so probieren, wies du machst! 🙂

    Danke!
    Liebe Grüße!

    #386183

    hexe1411
    Teilnehmer

    Also Beverly, wenn ich deinen Beitrag so lese, sollte man den Fräser nur zum Nagelhautentfernen nehmen? :blink:

    Ein Fräser ist eine Supererleichterung, wenn man damit umgehen kann. Daran liegt wohl euer Problem. Pharao hat vor ein paar Tagen den Link zu einer Video-Refillanleitung eingestellt. Ist zwar für Acryl, aber beim feilen bleibt sich das gleich.

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/nailart/nailart-anleitung/56876.htm

    Da kann man in den ersten Teilen schön in Ruhe anschauen, wie richtig gefräst wird. Evtl. ist eine Schulung auch nicht verkehrt, denn von der Spitze zum Nagelbett solltest du nicht fräsen. Schau dir die Videos mal an, vllt. findest du da schon deine Fehler.

    #386199

    mietzie01
    Teilnehmer

    Hey hexe!
    Das Video von pharao hab ich schon gesehen! War sehr hilfreich – trotz acryl!
    Dachte mir schon, daß ich falsch fräse….

    #386193

    torina
    Mitglied

    Ich versuch hier mal den ultimativen Tip zu geben, für die unter Euch, welche mit Schleifkappen arbeiten.

    Das geht aber nur mit Schleifkappen!

    Stellt den Fräser auf Linkslauf und feilt NICHT von hinten nach vorn oder umgekehrt, SONDERN von rechts nach links und umgekehrt. Wie man dazu den Fräser hält, kann sich denke ich jede von Euch vorstellen.

    Wenns an die Seiten und das Nagelbett geht, dann den Fräser einfach daran lang laufen lassen, bedeutet, an den Seiten also von hinten nach vorne feilen, aber nur vorsichtig.

    Den Fräser dabei auf kleiner Umdrehung laufen lassen.

    P.S: Man kann mit dieser Einstellung auch super die Nagelspitze kürzen, dazu einfach den Fräser Waagerecht an die Spitze halten und abfräsen. Das klappt super.

    FÜR LINKSHÄNDER: An der Spitze bitte auf Rechtslauf schalten.

    Ich hab so wunderbar die Fräserei in den Griff bekommen.

    Was die Haltbarkeit angeht, so kann dies auch am Wetter liegen, die Hormone spielen verrückt und das schlägt sich auch auf den Nägeln nieder. Außerdem können sich die Gele auch bei diesem Wetter verändern.

    Also bitte nicht verzweifeln.

    #386179

    anjuta
    Teilnehmer

    Halli hallo!
    Hier Maedels
    der Anfang des Videos ist genau richtig fuer euch!
    http://www.youtube.com/watch?v=lnAEBROLP-0&feature=related

    viel spass!

    #386181

    juleki
    Teilnehmer

    Hallo!

    Ich habe noch nie gesehen, dass man von der Nagelspitze zur Nagelhaut feilt. Kenne das nur andersrum. Bin aber auch kein Freund von Schleifkappen. Die verschmieren so schnell und es wird sehr schnell heiß. Ausserdem kann man mit dem richtigen Bit die Nagelhaut wunderbar entfernen. Probier es doch einfach bei Dir selbst mal aus. Schön vorsichtig und langsam.

    Viel Erfolg!

    Jule

    #386178

    maritta koch
    Teilnehmer

    Ich denke, ein wichtiger Tipp hier ist folgender – es gibt Aufsätze für LINKSHÄNDER . …

    Denn einen normalen HM-Bit kann man nicht in den Rechtslauf stellen – dann fräst er nichts ab.

    Bei Chic-Dental schau Dich mal um – die haben extra eine Kategorie für Linkshänder für HM-Bits. Schleifkappen sind so ne Sache – ich selber nehme sie nicht gerne und wenn, dann nur für Fußfrench.

    #386187

    ohmann
    Teilnehmer

    ja, aber sie arbeitet mit den Schleifkappen, da ist es ja egal, ob man Rechs- oder Linkshänder ist! Mag die Dinger ach nicht, werden schnell heiß und verschmieren.

    Aber wenn du die Nagelhaut ja eh nicht mit dem Fräser entfernst kann es ja auch nicht am Fräser liegen, das die Modellage nicht mehr hält!

    Nimmst du Nagelhautentferner, nen anderen Cleaner oder so?

    Mit Eubecos hab ich eigentlich keine Haftungsschwierigkeiten. Nehme aber auh immer das Haftgel!

    #386189

    bambiboo
    Teilnehmer

    Ich mach ja noch nur mir die Nägel, finde seit ich den Fräser habe, habe ich weniger Liftings gerade an der nagelhaut. und beide hände in 20 min abzufräsen find ich gegen 1h feilen auch ganz passabel… ;o)
    Was meinst du mit den schleifkappen würde das verschmieren? kann mir darunter nichts vorstellen… Benutze für mich selbst nur den Bit, wollte aber später schleifkappen für die kunden nehmen…

    #386188

    ohmann
    Teilnehmer

    verschmieren war vielleicht nicht so der richtige Ausdruck

    Ich meinte damit, dass sich die Kappen schnell mit dem Material zu setzen und nicht mehr vernünftig Material abtragen, deshalb wird es schnell heiß.
    Arbeite halt lieber mit HM-Bits, werden immer desinfiziert und die halten ja wirklich seeeeehr lange!

    #386182

    juleki
    Teilnehmer

    Ich arbeite nach kurzer “Schleifkappenphase” nur noch mit HM-Bits. Die reinige ich im Ultraschallbad und dann desinfiziert. Ich denke das ist wesentlich kostengünstiger als Schleifkappen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 28)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.