Fräser wird heiß beim Abfeilen von Acryl

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  katatjuta vor 10 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #18046

    katatjuta
    Teilnehmer

    Gestern war mein Modell mit von mir gemachten Nägeln zum Refill da. Da sie komplett neues Design wollte (und sie an jedem Nagel ne andere Farbe hatte), musste ich alle Nägel vollständig kürzen. Beim Kürzen (Hartmetall-Fräser Mittel) fing das Acryl voll an zu qualmen! Ich hab dann immer wieder abgesetzt, das Abfräsen dauerte eine Stunde! Das hab ich bisher nie gehabt, dass der Fräser dabei so heiß wird und dass es qualmt. Habs auch mit verschiedenen Drehzhahlen versucht, aber es qualmte trotzdem. Woran kann das liegen?

    #292304

    sugarhazle
    Moderator

    Wo qualmte der denn?

    #292314

    katatjuta
    Teilnehmer

    am Acrylnagel, und vorn, wo der Fräserbit eingesetzt wird, wurds richtig heiß.

    #292312

    tiffy1
    Mitglied

    das acryll hat gequalmt? ach herje. ..hat ihr das weh getan?

    #292305

    sugarhazle
    Moderator

    In welchem Bereich der Geschwindigkeit hast du gefräst?

    #292315

    katatjuta
    Teilnehmer

    nein, mein MOdell hat keine Schmerzen gehabt, es war einfach das Acryl, das gequalmt hat. Und mein eigener Finger hat die Hitze vom Fräserhandstück abbekommen.

    Gefräst habe ich im mittleren Drehzahlbereich (hab Promed 1020 mit 20000 U/min) also zwischen 6-12000 Umdrehungen.

    #292316

    katatjuta
    Teilnehmer

    später beim Nagelhaut vorbereiten und beim Finishing hatte ich das Problem nciht. nur beim Kürzen.

    #292306

    sugarhazle
    Moderator

    Man fräst im ersten nDrittel höchstens.Versuchs mal mit weniger.

    #292317

    katatjuta
    Teilnehmer

    gut, werds beim nächsten Mal so machen. also unterhalb von 6000 U/Min?

    #292307

    sugarhazle
    Moderator

    Jup, dad reicht völlig aus.

    #292318

    katatjuta
    Teilnehmer

    Danke dir, Sugar 🙂

    #292308

    sugarhazle
    Moderator

    Büdde dir, Kata…hihi

    #292313

    diealex
    Teilnehmer

    was hattest du denn für nailart verwendet? du schreibst von farbigen spitzen, hattest da pailetten, shellys oder sowas drin?

    einige dieser nailartsachen vertragen das fräsen auch nicht so gut.

    #292311

    vernanda83
    Teilnehmer
    dieAlex;557405 wrote:
    was hattest du denn für nailart verwendet? du schreibst von farbigen spitzen, hattest da pailetten, shellys oder sowas drin?

    einige dieser nailartsachen vertragen das fräsen auch nicht so gut.

    Da kann ich dir nur zustimmen. Meine Muschelspliter riechen beim abfräsen oder per hand feilen richtig ecklig verbrannt.:rauch: Beim Fräsen schleuderts sie auch in alle Richtungen. Ich hasse diese Teile.
    Schönen Feiertag morgen.
    Vernanda83

    #292319

    katatjuta
    Teilnehmer

    das waren diese Illusion-Powders von ABC, ansonsten hatte ich gar nix an Nailart eingearbeitet. Ich hab das Problem mit dem Qualmen auch nur gestern bei mir zu Hause gehabt. In der Schulung hatte ich das nicht. beide Sc hulungs-Modelle hatten auch Illusion-Powders an den Nägeln. (sogar mit Tipverlängerung.)

    Hab jetzt mal nachgescvhaut, bei meinem Fräserbit steht folgender Text:

    Leistungsstarker Hartmetallfräser für Gel/und Acryl. Ideal für French und Colorfadingrefills. Entfernt geliftetes Material spielend und gründlich. Zum schnellen Kürzen der Kunstnägel. Unser Universal-Bit auch hier die Form mit der Sie spielend leicht auch kleinste Stellen fräsen können. Mit diesem Bit arbeiten Sie schnell und rationell.

    U/min: 12.000

    ich hab genau in dem Drehzahlbereich von 6-12.000 U/min gearbeitet.

    vielleicht liegts auch an meinem Fräser?

    Beim Schulungsfräser (Success von ABC) war das nicht. hab da mit variablem Fußpedal gearbeitet, das hab ich zu Hause auch nicht.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.