Fräseraufsätze so empfindlich?

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  anne51 vor 8 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #22038

    schmusekatze
    Mitglied

    Hallo Ihr Lieben,

    besuchte gestern ein Acryl-Seminar.

    Es wurden die Elektrofeilen benutzt. Die Ausbilderinnen erklärten uns, Bits die auf den Boden fallen würden, anschließend unbrauchbar wären und direkt in den Müll wandern würden, da der Sturz wohl eine Unwucht im “Gewinde” verursachen würde. Also die Aufnahme an der Elektofeile dann durch den beschädigten Bit ebenfalls diese Unwucht auf den gesamten Apparat überträgt und dabei beschädigt würde.
    Ich muss sagen deren Fräser hatten einen absolut ruhigen Lauf, während mein Emag Gerät (Emmi-Quick 3) schon ein wenig anders in der Hand liegt…

    Jetzt meine Frage: Sind diese Bits wirklich sooo empfindlich? Wenn ja, ist wohl mein Handstück im Lager schon kaputt, denn mir sind schon mal Bits auf den Boden gefallen

    Weiß jemand Rat?

    #346859

    donna69
    Teilnehmer

    hmmmm,

    mir ist mein Goldkopf runter gefallen, seit dem ist der tatsächlich im Eimer, das er angefangen hat zu eiern!

    da muss was wahres drin sein.

    #346863

    minimini
    Teilnehmer

    Uns wurde das bei der Fräserschulung auch so gesagt. Die Bits sind sehr empflindlich! Ob dein Handstück tatsächlich Schaden genommen hat, wirst Du wohl nur wissen, wenn du es einschickst. Vielleicht ist ja noch was zu retten. drück Dir die Daumen, Fräser sind ja so sch….. teuer 🙁

    #346857

    sugarhazle
    Moderator

    Ja ist definitv so.Hatte ich auch schon, der läuft danach unruhig, also bloß nich merh nutzen.

    Empfindlich sind die nicht, aber eben ein Sturz sollte vermieden werden.Mein Goldkopf fiel letztens runter und der Kopf ist sauber abgetrennt vom Schaft, also is schon nich prickelnd, lach

    #346864

    minimini
    Teilnehmer
    Sugarhazle;658311 wrote:
    Ja ist definitv so.Hatte ich auch schon, der läuft danach unruhig, also bloß nich merh nutzen.

    Empfindlich sind die nicht, aber eben ein Sturz sollte vermieden werden.Mein Goldkopf fiel letztens runter und der Kopf ist sauber abgetrennt vom Schaft, also is schon nich prickelnd, lach

    Der Goldkopf ist doch ein Zylinder, oder? !
    Von diesen ist uns in der Schulung abgeraten worden, da er nicht ergonomisch geformt ist und so zu Verletzungen neigt.
    Allerdings habe ich auch schon oft gehört, dass er ganz gut sein soll und vor allem länger hält.
    Wie ist da Deine Erfahrung?
    Ob die bei den Schulungen immer nur die eigenen Sachen gut heißen und verkaufen wollen? Hmmm….

    #346860

    schmusekatze
    Mitglied

    Na super, dat heißt dann wohl – min. zwei neue Bits und Handstück cheken lassen.

    Und für die Zukunft sowas von A U F P A S S E N!

    #346858

    sugarhazle
    Moderator

    Warum sollte der Zylinder nicht gut sein? Ergonomisch sind da einige nich, hm, also der holt am meisten und schnellsten runter, vorausgesetzt natürlich, immer vorsichtig fräsen.Ich mag den.

    #346865

    minimini
    Teilnehmer

    Nun, die schwärmen halt von den ergonomisch geformten, die extra für das Nageldesign entwickelt wurden. Die Zylinder wären zu gefährlich.
    Klar, muss man beim Fräsen immer aufpassen, egal, mit welchem Aufsatz.
    Aber ich glaube, ichwerde den Goldkopf mal probieren.
    Danke.

    #346861

    schmusekatze
    Mitglied

    @ minimini

    So einen Goldzylinder besitze ich auch, es heißt dass es mit diesem Teil zu keiner starken Hitzeentwicklung kommt. Und das kann ich bestätigen, nehm ihn nur zum groben Abfräsen bei Acryl.

    Relativ günstige Bits bekommt man bei “Chic-Dental GmbH”.

    Klar bei Schulungen will anschließend jeder verkaufen und preist dann die eigenen Produkte himmelhochjauchzend an.

    #346866

    minimini
    Teilnehmer

    So sehe ich das auch. Und ich bin auch schon etwas am Zweifeln, wenn mir einer sagt, es handelt sich um DAS Produkt schlechthin.

    Werde mal die shops durchforsten und schauen, wo man Aufsätze unter 30€ bekommt.

    #346867

    anne51
    Teilnehmer

    Ich benutze auch Bits von Chic Dental
    und finde die sind sehr gut. und wenn ich mal einen “himmel”
    dann tuts der Geldbörse nicht so weh.
    Die sind relativ bezahlbar.
    Gruß Anne

    #346856

    maritta koch
    Teilnehmer

    Is mir doch am Freitag auch glatt passiert. .. will abends alles aufräumen und sauber machen – hab das Handstück in der Hand will es in die Halterung vom Fräser stecken und lass zu früh los. .. Zack – auf den Boden – gar nicht dolle aber der Aufsatz hatte gleich ne Macke weg.

    Zum Glück hatte ich noch einen als Ersatz. .. hab dann also gestern gleich neue geordert. .. 😉

    #346862

    schmusekatze
    Mitglied

    Ja ja, Leben und Leben lassen.
    Die Lieferanten wollen doch schließlich auch Umsatz machen.

    Hab mir gerade auch nen Neuen geleistet und einen Einkaufstipp von Sugarhazle befolgt.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.