Frage zu desi und U-bad der bits..

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nageloasemyk vor 5 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #39376

    nageloasemyk
    Teilnehmer

    hallo zusammen,

    ich habe mal eine frage und zwar tue ich meine Bits immer nach dem benutz mit mienem bürstchen säbern, dann in die desi box und vor gebrauch noch mal desinfizieren…
    wie sieht das denn mit dem ultraschallgerät aus?
    das habe ich hier…
    tut man die Bits vor der desi box dort rein?
    ich wollte mir nun alles mal ins studio nehmen. derzeit habe ich meine desibox immer in der küche, da ich nach dem desi nochmal klares wasser drüber laufen lasse…
    in meinem studio habe ich nun kein fliessendes wasser.. nur im G-wc oder küche dann…
    was sagt ihr?

    #572164

    toxicca
    Teilnehmer

    um dich zu schützen und zu sichern wird E R S T die Feindesinfektion gemacht und dann die grobe….
    so wie im OP!
    mein Ultraschallgerät steht neben meinem Tisch… natürlich mit starker Lösung drinnen…
    in dem Moment in dem du die Geräte reinschmeißt beginnt die Desinfektion und mit dem Einschalten des Gerätes (mindestens 3 Min) so lange braucht die Schutzdesinfektion…..wird auch gleich danach bzw. dabei, grob greinigt…. danach kann man zum Schutz der Geräte nochmal klarspülen, das mache ich aber nur über´s lange WE….

    wenn Patienten mit infektiösem Material operiert werden und die Bakterien ect. noch an den Geräten kleben könntest du dich anstecken wenn du die dann reinigst…. außerdem könntest du die Umwelt kontaminieren in dem die noch lebenden Bakterien, Viren, Pilze einfach in den Abfluss gespült werden.
    Du weist doch nicht was deine Kundin auf der Haut und nach entfernen der Nagelhaut sogar in der Haut hat….
    das lernt jede Krankenschwester und Arzthelferin am ersten Tag!

    und es reicht nicht die Hände vorher zu desinfizieren… egal ob Kundin oder du….. das ist dann eher zum Schutz der Kunden….
    und wenn du mir das nicht glaubst… frag deinen Hausarzt wie es richtig ist….

    #572168

    nageloasemyk
    Teilnehmer

    @toxicca 997645 wrote:

    und es reicht nicht die Hände vorher zu desinfizieren… egal ob Kundin oder du….. das ist dann eher zum Schutz der Kunden….
    und wenn du mir das nicht glaubst… frag deinen Hausarzt wie es richtig ist….

    danke für deine antwort…
    aber was meinst du denn damit?
    wie sollte ich die hände denn sonst desinfizeiren?
    meine kundinnen gehen sich zuerst die hände waschen und dann kommt sprüh desinfektion drauf.. ich habe handschuhe an und desinfiziere mir denn noch mit der sprüh flasche die handschuhe..

    #572166

    luziferlady
    Teilnehmer
    #572167

    luziferlady
    Teilnehmer

    oder auf den Punkt gebracht:

    Medizinische Geräte werden meistens zur Reinigung in ein Desinfektionsbad mit Desinfektionsmittel gelegt. Anschließend werden sie mit klarem Wasser abgespült und einer dafür vorgesehenen Bürste gründlich abgeschrubbt und dann abgetrocknet. Zum Schluss werden sie sterilisert. Die Art der Sterilisation ist unteschiedlich (s.o.) und richtet sich nach dem zu desinfizierenden Instrument. Ein häufig angewendetes Sterilisationsverfahren für medizinische Geräte ist die Heißluftsterilisation, bei dem die Instrumente bei 180°C mindestens 30 Minuten lang im Heißluftsterilisator sterilisiert werden. Ebenfalls möglich ist die Dampfsterilisation bei der die Instrumente bei 1 Bar Überdruck und 121°C etwa 15-20min oder bei 2 Bar Überdruck und 134°C etwa 3-5 min lang sterilisiert werden.

    Quelle: http://www.netzwissen.com/gesund-schoen/reinigung-desinfektion-sterilisation.php

    #572165

    toxicca
    Teilnehmer

    ich meinte es so: wenn du die Hände der Kundin desinfizierst ( natürlich machen wir ja sowieso) reicht es aber nicht aus um dann sicher zu gehen keine Bakterien, Viren oder Pilze an den Instrumenten oder Fräsern zu haben….. die müssen nach jedem Kunden desinfiziert und gereinigt werden.
    und es wird immer wieder diskutiert ob man nicht doch den groben Schmutz zuerst abbürstet…, ja soooo infektiös sind die Hände unserer Kunden auch nicht…wir machen ja nur Nägel….. aber man kann nie wissen was die Damen oder auch Herren auf der Haut haben… und deshalb auf Nummer sicher: ERST die Feindesinfektion dann den groben Staub…. und wer kann… dann auch noch die Sterilisation.
    Sterilisation funktioniert sogar zu Hause in einem großen (10 Liter)Dampfdrucktopf wenn der Dampf schon rauskommt und das dann mindestes 45 Min., intelligenter Weise sollte man dann aber auch die Blätter oder Stäbchen dazulegen die anzeigen ob wirklich richtig sterilisiert wurde…..ich besitze noch welche (Streifen)aus einer Praxis… aus dem Laborbedarf….
    Ich hab da Borerbad und auch Instrumentendesinfektion (Konzentrat)mit einer Lösung die so angesetzt ist, daß 5 min im Ultraschallbad reichen.
    Mit dem Ultraschall desinfiziert man und reinigt grob in einem Arbeitsgang. Mein U-Bad hat auch gleich noch so einen Gittereinsatz, damit ich nicht mit den Fingern hineinfassen muss. Sehr praktisch…..und schnell… ein Griff und alle Teile wieder draußen… und regelmäßig werden alle Instrumente und Fräserteile auch sterilisiert… hat den Nachteil dass sie recht schnell stumpf werden.

    und natürlich machst du das so richtig! Hände waschen lassen und desinfizieren…. die Handschuhe sind doch zu deinem Schutz, die musst du nicht nochmal einsprühen im Gegenteil, der Alkoholanteil macht die Handschuhe eher kaputt, es sei denn du benutzt sie auch weiterhin bei der nächsten Kundin….

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.