Frage zur Arbeit an Sonn- und Feiertagen

Dieses Thema enthält 30 Antworten und 18 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  maimuna vor 8 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #4024

    jelokd
    Teilnehmer

    Hallo Kolleginnen,

    wie haltet Ihr es mit der Arbeit an Sonn- und Feiertagen?
    Und wenn Ihr da am Schaffen seit, erscheint das dann irgendwo in euren Kalendern oder Kassenbüchern?
    Darf man da arbeiten, oder geht das gar nicht?
    Wer kennt sich mit den Gesetzen aus und kann mich aufklären?

    LG
    Kerstin

    #97605

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    ich glaube diese Regelung gilt nur für Ladengeschäfte – heißt ja auch Ladenöffnungszeiten.

    Also ich glaube nicht, das das für Homestudios oder auch normale Studios gilt. Das gilt glaube ich nur für Läden die Waren verkaufen und bestimmte Läden mit bestimmten Waren sind ja so wie so davon ausgeschlossen.
    Also z.B. Bäcker für die Sonntagsbrötchen oder wir hier sind eine Kurstadt, da dürfen auch die Geschäfte auf haben.

    #97609

    jelokd
    Teilnehmer

    Hab bei mir den Vermerk: Termine nach Vereinbarung… Hab also keine offiziellen Öffnungszeiten…

    Macht das einen Unterschied?

    #97606

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    ab und an habe ich auch schon mal jemanden Samstagvormittag aber eigentlich versuche ich es zu vermeiden.
    Gestern war ich z.B. mal bei meiner Schwiegermutter und habe ihr die Nägel gemacht aber auch nur weil sie und ich diese Woche sonst keinen Termin gefunden hätten.

    Gruß Maritta 🙂

    #97610

    jelokd
    Teilnehmer

    Hallo,

    bei mit geht es terminlich manchmal gar nicht ohne Sonn- oder Feiertage.
    Sonst müssten 30 Stunden Tage eingeführt werden.

    Ich habe bloß Bedenken, dass “neidische” Nachbarn mal die Freunde und Helfer auf den Plan rufen. .. eben wegen verbotener Tätigkeit zu “an gesetzlich verbotenen Zeiten”.

    Diese Situation möcht ich gern vermeiden, deshalb meine Frage ob jemand hier etwas genaueres weiß.

    #97612

    tanja_71
    Mitglied

    Hallo,

    also Samstags darf man ganz beruhigt arbeiten bis 20 Uhr (kann es sein, dass in manchen Bundesländern die Uhrzeit des Ladenschlußgesetzes anders ist? ).

    An Sonn- und Feiertagen sollte man es lassen. Wenn einem da einer übel will gibt es Ärger.

    Liebe Grüße, Tanja

    #97608

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Hallo,

    vielleicht kann man einfach mal beim Ordnungsamt anrufen.
    Man muß ja nicht sagen, das es ums Nageln geht, ganz allgemein gehalten Infos einholen.

    #97611

    jelokd
    Teilnehmer

    Hallo,

    das ist eine gute Idee, werd ich mal machen.
    Ich dachte, hier hätte jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht.
    Danke trotzdem für die Antworten. Da ist echt noch Klärungsbedarf….

    LG
    Kerstin

    #97607

    fnecke
    Teilnehmer

    Hallo,

    wenn ich nichts Besonderes vor habe, dann abeite ich auch an Sonn- und Feiertagen.
    Sind für mich Tage wie alle anderen auch. In mein Kassenbuch schreibe ich den Tag davor oder danach ein.

    #97613

    rine
    Mitglied

    Also ich arbeite nur an Samstagen, wenns die Woche über eng wird. Sonn- und Feiertags arbeite ich nicht.
    LG

    #97627

    am sonn- und feiertagen ist verboten für nagelstudios zu arbeiten

    #97623

    socki
    Teilnehmer

    Ich mache Termine nach Vereinbarung. Bis jetzt wollte an Sonn-ä und Feiertagen noch keiner nen Termin. Sollte das mal vorkommen, dann gerne. Mit 20 Euro Sonn- und Feiertagszuschlag *g*

    #97620

    hanne
    Teilnehmer

    gut dann mach ich gleich mal was verbotenes. hab um halb elf meine freundin zum nageln.die hat das problem auf der arbeit das die immer nur eine woche im voraus ihr plan kriegt.aber der sekt steht schon bereit.grins.lg hanne

    #97621

    hanne
    Teilnehmer

    ey 20 euro mehr is gut. muß ich ihr gleich mal sagen.bin mal gespannt was sie dazu sagt.lol

    #97633

    maimuna
    Teilnehmer

    @matinailmz 685491 wrote:

    am sonn- und feiertagen ist verboten für nagelstudios zu arbeiten

    hmmmm…..das kann ich gar nicht glauben, denn ich hab nun ein bisschen gegoogelt und viele Studios haben Sonntags auf.
    Aber ich bin kein Fachman, ich denke man sollte sich wirklich bei den richtigen Anlaufstellen erkundigen, wie Ordnungsamt oder Gewerbeaufsicht, oder wie auch immer.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.