Frage zur C-Kurve

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  chicolino vor 9 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #18579

    chicolino
    Teilnehmer

    Hallo, bin noch neu hier und auch noch Anfänger (vor 3 mon. gestartet), habe die “Anleitung” von Brilliant Nails gelesen (Gel schwebend auftragen und danach die Hände um 180 Grad drehen- Gel läuft in die Mitte und schon hat man die perfekte C-Kurve), habe das so versucht und ist auch fast gutgegangen aber nur fast Ich vermute, es liegt an der Viskosität des Gels, ich hatte mittlere Viskosität und ich denke, dass dieser Versuch mit einer dünnen Viskosität gemacht worden ist und auch gemacht werden muß? Wer weiß weiter?
    GaliGrü Tina:)

    #298788

    unity
    Mitglied

    Also, mit der Viskosität des Geles, das ist so eine Sache. Ich hab hier 2 daheim, die gelten beide als mittelviskos, aber das eine ist wie Pudding, das andere flüssiger.

    Am besten schreibe doch mal welches Gel Du im Moment für den Aufbau benutzt, dann kann man Dir viel besser helfen. Denn es gibt hier sicher die eine oder andere Dame, die das Gel kennt!

    Viele Grüße

    #298789

    chicolino
    Teilnehmer

    Ja, also ich arbeite mit ABC, Ferechi und Juliana Nails. Diesen Test mit der C-Kurve hab ich mit Juliana Nails gemacht, Gel mittlere Viskosität- kam mir aber ziemlich zäh vor. Werde beim nächsten Versuch ein dünneres Gel nehmen und mal sehen was bei raus kommt.

    #298787

    julyy
    Teilnehmer

    wenn das gel zu zäh is n bisschen auf die warume heizung stellen->flüssiger

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.