Frage zur KV

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  jessiy vor 7 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #30555

    jessiy
    Teilnehmer

    Hallo, ich hab ne frage zur krankenversicherung.. und zwar bin ich vor kurzen arbeitslos geworden und mochte jetzt ein kleingewerbe im hause meiner eltern anmelden. habe jetzt noch einen 400 euro job und bin deshalb bei meinem vater verischert. (möchte den 400 euro job aber jetzt bald kündigen)
    wie sieht das jetzt aus wenn ich ein kleingewerbe anmelde? kann ich dann weiterhin bei meinem vater verischert bleiben oder muss ich mich privatverischern? (ich denke das ich mit den nägeln monatlich nicht über 400 euro kommen werde).
    lg jessy:)

    #468387

    shorti100
    Teilnehmer

    Also ich weiß jetzt nicht, ob das das Gleiche ist. Aber ich bin bei meinem Mann mit (familien-)versichert.
    Und ich darf eine Grenze (ich glaube, es waren so ca. 360, – €) nicht überschreiten. Sonst falle ich aus der Versicherung raus.

    Und wenn du mehrere Jobs hast, summiert sich das Ganze.

    #468384

    lysilla
    Teilnehmer

    Schau mal bitte – in der Kategorie gibt es jede Menge Themen, die ungefähr die gleiche Frage haben: z.B.

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/nagelstudio-selbststaendigkeit/versicherungen/59227.htm

    #468388

    jessiy
    Teilnehmer

    habe mir das schon alles durchgelesen aber so wirklich weiter geholfen hat mir das jetzt nicht,
    jeder sagt etwas anderes

    #468385

    lysilla
    Teilnehmer

    Das wird auch hier so sein/kommen.
    Denn nicht jeder kommt aus Deiner Region – und das ist leider teilweise von Reg zu Reg unterschiedlich.

    #468386

    sanni1978
    Mitglied

    frag doch einfach dort nach. du wirst bestimmt gut beraten

    #468383

    luzia
    Teilnehmer

    Bei nur Minijob darfst Du 400
    Bei Gewerbe darfst Du im Jahr 2009 360€
    im Jah 2010 365€
    Gewerbe + Minijob zusammen auch nur 360 bzw. 365 Euro!
    Warum das so ist, versteht kein Mensch (glaub ich)

    Besser fänd ich auch wenns bis 400€ frei wäre und dann prozentual aufs reale Einkommen berechnet würde. Sie gehen dann aber grundsätzlich von einem höheren monatlichen Einkommen aus (egal ob Du es verdienst oder nicht).

    http://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/system-gesetzliche-krankenversicherung/beitragsbemessung/

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.