Fragen zu Selbstständigkeit / Erste Schritte

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  whiteangel2 vor 9 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #258

    tini
    Gesperrt

    Hallo ihr Lieben. Ich hab ein ähnliches Problem wie die Zaubermausi19.
    Ich mach grad meine Ausbildung zur Nageldesignerin, die dauert noch 1 1/2 Monate. Danach könnte ich in dem Studio auf selbstständige Basis bleiben, müsste aber knapp 300 Euro Platzmiete zahlen. Und da bin ich mir noch nicht sicher weil ich nicht weiss wie das Betriebsklima da so wird. Oder ich könnte zu meiner Schwiegermutter in ihr Fußpflegegeschäft eintreten und meinen Tisch dort aufstellen. Da währe es vielleicht auch besser weil sie mir vielleicht paar Kunden besorgen kann. Ich wollte schon eine ICH – AG aufmachen aber da hat mir die Arbeitsagentur gesagt: Da ich Arbeitslosengeld 2 beziehe, kann ich keine ICH – AG gründen. Und zuhause hab ich leider keinen platz dafür.
    Was brauch ich denn alles wenn ich mich selbstständig machen will an Versicherungen? Und welche Rechnungen kommen sonst noch auf mich zu?
    Reicht das wenn ich ein Kleingewerbe anmelde?
    Währe nett wenn einer mir helfen kann, denn ich kenn mich in sowas gar nicht aus!
    Liebe Grüße

    #41576

    kathrin
    Teilnehmer

    Hallo Tini!
    Also ich habe den Tip bekommen keine ICH -Ag sondern Existens Gründung heißt das….bekommst auch noch ein halbes Jahr lang Unterstützung bis dein gescäft läuft….denn brauchst du auch noch ein steuerberater und der deine bücher denn durch wenn er fest stellt das du nicht viel zum Leben hast reichst du das beim Arbeitsamt ein und du kriegst weiter hin halbes jahr unterstützung aber denn ist schluß
    denn tip habe ich aus einer sicheren Quelle…..
    LG Kati

    #41579

    tina74
    Mitglied

    Hi Tini

    ich würde erstmal bei deiner schwiegermutter mit ins geschäft gehen, denke ich weil die 300 € platzmiete musst du erstmal haben und das ist am anfang gar nicht so einfach (zahle nämlich auch 300 € beim friseur)

    Zitat: Was brauch ich denn alles wenn ich mich selbstständig machen will an Versicherungen? Und welche Rechnungen kommen sonst noch auf mich zu?
    Reicht das wenn ich ein Kleingewerbe anmelde?

    Versicherung brauchst Du auf jeden fall ne Haftpflicht, könnte ja mal sein das du ne Kundin verletzt, wir wollen es nicht hoffen aber man muss dran denken
    Tja sonstige Rechnungen ist so ne Sache, wenn Du ne Ich Ag oder den Existenzgründer Zuschuss bekommst musst du in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen mind. 78 € (je nach verdienst) und deine Krankenkasse musst Du selbst zahlen (von Kasse zu Kasse verschieden aber ca. 185 €)

    Ich würde erstmal ALG2 behalten (denn da bist du versichert sowohl Rente als auch Krankenkasse und brauchst das nicht noch zahlen) und ein Nebengewerbe anmelden, du darfst ja 165 € (bzw. wie jemand hier schrieb 400 € dazu verdienen) wenn du dann drüber bist kannst Du es immer noch ändern

    Existenzgründer Zuschuss bekommst Du glaub ich bei ALG2 auch nicht oder?

    #41577

    tini
    Gesperrt

    Hi an alle!

    Also ich denk auch mal das ich zu meiner Schwiegermutter gehen werde, weil 300 Euro sind schon mal fast die ganzen sachen was ich zahlen muss. Dann fällt das schon mal weg. Und mir hat einer gesagt das ich Einstiegsgeld bekommen würde, weiss aber nicht ob das einmalig ist oder ob ich das 6 Monate lang bekommen würde?
    Da erkundige ich mich mal und schau dann wieviele Kunden ich habe, und wenn es einige werden dann meld ich ein Kleingewerbe an.

    Ich dank euch allen für eure Hilfe!

    LG Tini

    #41580

    zaubermausi19
    Mitglied

    hi! das existenzgründergeld bekommen wir auch nicht durch das arbeitslosengeld 2. das einzigste was wir bekommen würden, wäre einmalig 60 prozent von dem arbeitslosengeld 2 was wir momentan beziehen, mehr nicht. mir wurde gesagt, das man, wenn es nicht klappt mit der selbstständigkeit oder das geld nicht zum überleben reicht, zusätzlich hartz 4 dazu beantragen kann! ist halt alles schwer, wenn man hartz 4 bekommt und davon weg will. die tante vom amt meinte sogar zu mir, ach lassen sie das doch mit der selbstständigkeit, ist doch alles so viel aufwand, sie bekommen doch hartz4 und kindergeld, das ist doch eigentlich genug meinen sie nicht auch? echt krass oder? da will man weg von diesem schei….ss hartz 4 und bekommt nur steine in den weg geschmissen, echt zum kotz…. aber naja, ich mach das trotzdem, mehr als irgendwann, falls man scheitert wieder dieses blöde hartz 4 zu beantragen kann einem ja auch nicht passieren, oder was meint ihr? und da wir ja alle hier optimisten sind, schaffen wir das schon? gel?

    #41578

    tini
    Gesperrt

    Hi!
    Also ich find das das echt der Hammer ist. Da willst was aus deinem Leben machen und die sagen nur weil du Ag2 hast wird das nix Ja gehts noch oder was? ! Das ist halt unser Staat. Aber ich will das unbedingt machen weil mir der Beruf echt voll taugt;) Und wir schaffen das schon alle und dann können sie uns mal am A…. L…..!
    Ich drück euch allen die Daumen Mädels!
    Bis denn

    Grüße Tini

    Ach da währe noch was:In dem Studio wo ich meine Ausbildung mache, wollen die das wenn man danach bei ihne bleibt, einen Vertrag unterschreibt in dem es heißt:
    “Wenn man aus dem Vertrag rauswill oder kündigt oder sonst was macht, darf man innerhalb von 100Kilometern keinen Laden als Nageldesignerin aufmachen”
    Darf man sowas denn überhaupt in nen Vertrag reinschreiben?
    Da ruinier ich mir ja meine ganze Zukunft!
    Vielleicht kennt sich ja einer von euch mit sowas aus.
    Also nochmals

    Ciao

    #41574

    bettina
    Teilnehmer

    Das gabs bei uns uns auch mal hier konntest du keinen laden eröffnen.Da wo die läden leer standen und man nachfragte sagte man sofort nein, ich glaube da wurde mit geld vorab gesorgt man hätte ja konkorrenz sein können.Ich würd so was also nicht unterschreiben.Weiß nicht ob sowas rechtens ist? !

    Bettina

    #41575

    angel2107
    Teilnehmer

    Hallo,

    also ganz ehrlich, so einen Vertrag würde ich nicht unterschreiben. Dass die sich absichern wollen ist verständlich, aber damit verbaust Du Dir ja ne menge…..
    So, ich glaube, wenn man AG2 bezieht, kann man dazu verdienen….165 Euro ohne Abzug, alles was darüber ist wird dir hinten wieder abgezogen!
    Also, wenn Du ein Kleingewerbe anmeldest und am Anfang um die 150 Euro im Monat dazu verdienst ist alles gut.
    Und Du hast ja selber in der Hand, was Du so verdienst, aber wahrscheinlich sinds die ersten Monate eh nicht mehr, denn Du hast ja auch Deine laufenden Ausgaben!
    Dann brauchst Du auch “nur” die Betriebshaftpflichtversicherung. Da liegt der jahrsbeitrag zwischen 78 und 120 Euro im Jahr. Mußt Dich halt erkundigen.
    Lass Dich von den Behörden nicht abschrecken, ich glaube, da weiss eh keiner so richtig, wie Hartz 4 korrekt läuft *gg*.
    Frag mal nach, wie es aussieht, wenn Du zusätzlich zum Hartz4 ein Kleingewerbe anmeldest und monatlich eine GuV abgibst…….
    So bist Du immerhin Kranken- und Rentenversichert!

    LG

    Anja

    #41573

    Nora
    Keymaster

    Hallo @all!

    A propos Versicherungen, wie sieht es denn mit den Versicherungen aus die von den Herstellern der Produkte angeboten werden?

    Ist die gleichwertig mit einer Haftpflichtversicherung?

    Da ich meinen Kurs ja bei Maha gemacht habe, jedoch im Ausland, bieten die hier eine Versicherung über sie selber bzw. wird diese über Maha angeboten.

    Ich weiss ja nicht, ob es das bei euch auch gibt, auf jeden Fall soll man dort im Falle des Falles auch komplett abgesichert sein, man weiss ja nie…

    LG
    Nora

    #41581

    kathi555
    Teilnehmer

    …nein solche klauseln sind nicht zulässig….frag mal deinen anwalt..der wird es dir erklären…WENN dann muss dir in diesem zuge auch ein ausgleich angeboten werden..das heisst geld….dann ist es ok.

    #41583

    jenny33
    Teilnehmer

    hallo tini,

    also du kannst ein nebengerbe anmelden egal ob due AG2 bekommst oder harz4 du darfst bis zu 165, – euro dazu verdienen alles was darübe rist wird dir dann abgezogen aber sagen wir mal du hast 300 eingenommen im monat aber 150, – ausgaben gehabt seis material oder sonst was es wird immer nur berechnet was du am ende hast da könntest du mit deiner schwiegermutter einen vetrage machen sagen wir du bezahlst 100, eur an sie miete ob du es ihr wirklich geben tust ist eure sachen sie können es nicht nach vollziehen 😉
    du mußt dennen jeden monat deine kassenabrechnung zu senden sprich ein und ausgaben das wars gewerbe natürlich anmelden da du dann ein klein verdiener bist da du niemals im jahr auf 17.500 kommen wirst mußt du auch nichts zahlen ans finazamt erst wenn du über die summe kommst.
    den vertrag deiner noch chefin oder lehrmeisterin würde ich niemalsssssssssssssssss unterschreiben lass bitte die finger davon

    Jenny

    #41582

    lili82
    Teilnehmer

    Mal ein Tip von mir: wenn deine Schwiegermama eine ganz Nette ist und ihr euch gut versteht, dann könnte sie dir ja auch den Gefallken tun, dass du sozusagen als ihre Arbeiterin arbeitest. Dann müsstest du kein eigenes Gewerbe anmelden und würdest sozusagen im Betrieb der Schwiegermama arbeiten…nur mal so ein Gedanke.

    #41584

    whiteangel2
    Gesperrt

    Hallo da ich momentan auch mit dem Gedanken am Ringen bin endlich ein klein gewerbe an zu melden muss ich das Thema doch noch mal auf Rollen.Da ich alg 2 beziehe weiß ich nicht recht ob ich es an melden darf als kleingewerbe.Villeicht könntet ihr mir ja Helfen.
    LG Melli

    #41585

    whiteangel2
    Gesperrt

    Kann mir jemand da weiter helfen habe schon viel zu dem Thema gelesen aber nicht wirklich was gefunden was mir meine fragen beantwortet.LG

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.