Fragen zum Mobilen Nagelstudio

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  martina27 vor 11 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #402

    redsun101
    Mitglied

    Hi Alle zusammen,

    habe nun schon einige Sachen zu dem Thema Selbstständigkeit gelesen…. nun bin ich ein wenig verwirrt :blink:

    Also ich würde gerne ein mobiles Nagelstudio aufmachen… bis jetzt mache ich mir nun selbst die Nägel und habe noch keine anderen “genagelt” *g
    Nun was muss ich da genau machen/beachten? Habe gelesen das ich mir damit den Papierkram spare…aber wie bekommt man dann den Gewerbeschein?
    Ich bin auch voll berufstätig und habe in dem ersten halben Jahr nicht vor Umsatz zu machen… muss ich meinem Arbeitgeber trotzdem um Erlaubnis Fragen? Wie sieht es bei der Steuererklärung aus. .. muss ich zwingend eine machen selbst wenn ich keine Einkünfte hatte?
    Will erstmal schauen ob das mit dem Kosten und so klappt und dann erst ab ca. einem Halben Jahr (oder auch später je nach dem wie ich welche zum Nageln finde) Umsatz machen… möchte aber trotzdem den Gewerbeschein damit ich dann auch günstiger Einkaufen kann.

    So liebe Grüße von der Berlinerin
    :thumbup:

    #44411

    witchery
    Teilnehmer

    ganz ehrlich… ich kenn mich auch überhauptnicht mehr aus! es ist ein djungel umd gruselig

    #44414

    redsun101
    Mitglied

    Hi Birgit,

    danke das Du trotzdem geantwortet hast.
    Hab heute schon gesehen das mehrere das Thema gelesen haben, aber keiner antwortet.
    Deine neue Signatur ist ja super (bin ein wenig neidisch)

    LG :thumbup:

    #44410

    anna27
    Teilnehmer

    solche fragen wurden schon bei uns gestellt!
    ! bist du dir wirklich sicher das du gleich mobiles machst, ist das nicht besser wenn du erstmal an modelen arbeitest (da kannst du ca.15€nehmmen nur als material verbrauch) wird dir denn keine was sagen! , um bisschien zur üben,
    ich glaube das ist doch besser, kannst ja gleich sehen das nicht alle so gute nägel haben, das gleich alles wunderbar klappt!na ja, war nur meine gedanken!
    was dazu gehört ist ein gewerbeamt zb in stadthaus, da kannst ja gehen und das anmelden!, mit ausweiss und zb 30 €, so wie bei uns in schwerin!
    zb in MV ist 25000 im jahr steuer frei! da brauch man nicht zuviel machen!
    alle papiere was dazu noch gehören bekommst du zugeschickt,
    ich hoffe ich konnte dir bisschien helfen!

    #44412

    witchery
    Teilnehmer

     

    das Thema gewerbe und Steuern ist einfach mega schwer jeder sagt was anderes und ich habe festgestellt es ist von Bundesland zu Bundesland verschieden gehandhabt…

    #44415

    redsun101
    Mitglied

    Danke ihr euch beiden. 😉
    ich werd mal ne Nacht drüber schlafen. … mal sehen was Birgit morgen zu berichtet hat wenn sie ihr gewerbe angemeldet hat.

    So ganz liebe Grüße

    redsun

    #44416

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo Redsun,

    am besten zu einem Steuerberater gehen oder auf dein zuständiges Finanzamt, Auskünfte und Beratungen sind kostenlos.

    Soviel ich weiß, wenn es als Nebengewerbe läuft, auch wenn es nichts mit deinem Hauptjob zu tun hast, mußt du deinen Chef fragen (ist auch bei uns in Italien so).

    LG Martina

    #44413

    simoenchen
    Mitglied

    Nein, also ich mache beides… Hauptberuflich und nebenberuflich und beides als Kosmetikerin. Es wollte keiner ne Einverständniserklärung vom Chef sehen. Aber vielleicht, nur um Missverständnisse zu vermeiden, würde ich es trotzdem erwähnen.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.