Fragen zum Nebengewerbe zuzweit

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  karinaf2 vor 10 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #7299

    katharinchen
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    habe diese Fragen schon in einem Anderen Tread reingestellt, aber leider keine Antworten bekommen auch über die Suche bin ich nicht fündig geworden.

    ich überlege mir auch ein Nebengewerbe entweder alleine oder mit meiner Freundin zusammen zu machen, als mobiles Nagelstudio…
    Das heißt also, wir/ich bezahlen diesen Betrag von 10-40 Euro und was dann, kann es dann sofort losgehen oder kommen weitere Kosten auf uns zu?
    Was müssen wir sonst beachten? Ist es überhaupt vorteilhaft das zusammen zu machen, oder macht das gar kein Sinn?
    Muss man jeden Monat irgendetwas einreichen, was man an Gewinn gemacht hat, kann man das dann selbst machen oder muss das ein Steuerberater machen?
    Holt man sich den Schein beim Finanzamt oder IHK oder HWK?
    Was spricht gegen oder dafür, dass wir das ganze zuzweit machen?
    Wie viel darf man Gewinn machen, ohne dass man Steuern abführen muss.
    Bei meiner Schulung wurde ich darauf hingewiesen, dass ich dann auch GEZ zahlen muss. Wenn ich das schon als Privatperson zahle muss ich als Gewerbe noch mehr zahlen, oder entfällt das dann?
    Mir sind ja jetzt schon viele Kosten entstanden dadurch dass ich das ganze Material angeschafft habe, kann ich dass dann auch angeben (beim Finanzamt) oder kann ich nur das angeben was ich nach dem ich den Gewerbeschein bekommen habe kaufe?

    Habe die Suche schon betätigt, aber ich steig da einfach nicht durch.
    Es wäre sooooooooooo lieb wenn ihr mir helfen würdet.
    Danke schon mal

    LG katharinchen

    #142968

    tmc
    Mitglied

    Das sind 16 Fragen… wow!

    Das dauert ein bisschen…

    LG
    Tanja

    #142967

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    das erste was mir hier spontan einfällt. .. AUCH Deine Freundin braucht den Gewerbeschein – sonst arbeitet sie schwarz.

    #142971

    karinaf2
    Teilnehmer

    und was muss mann alles haben umeinen gewerbeschein zu bekommen?
    😎

    #142969

    tmc
    Mitglied

    Hallo zusammen,

    habe diese Fragen schon in einem Anderen Tread reingestellt, aber leider keine Antworten bekommen auch über die Suche bin ich nicht fündig geworden.
    Im Forum steht aber wirklich schon einiges zum Thema!

    ich überlege mir auch ein Nebengewerbe entweder alleine oder mit meiner Freundin zusammen zu machen, als mobiles Nagelstudio…
    Das heißt also, wir/ich bezahlen diesen Betrag von 10-40 Euro und was dann, kann es dann sofort losgehen oder kommen weitere Kosten auf uns zu?
    Ja was habt Ihr denn vor zu gründen? Zwei Einzelfirmen? Eine Gesellschaft? Also pro Firma gibt es eine Gewerbeanmeldung! Losgehen kann es dann eigentlich gleich. Natürlich kommen andere Kosten auf Euch zu!

    Was müssen wir sonst beachten?
    In welcher Hinsicht beachten?

    Ist es überhaupt vorteilhaft das zusammen zu machen, oder macht das gar kein Sinn?
    Dazu müsste ich Eure Beweggründe kennen, wieso Ihr es zusammen machen wollt!

    Muss man jeden Monat irgendetwas einreichen, was man an Gewinn gemacht hat, kann man das dann selbst machen oder muss das ein Steuerberater machen?
    In welcher Grössenordnung wird sich Euer Gewerbe abspielen? Wie gesagt, bräuchte mehr Background, ob Gesellschaft usw.

    Holt man sich den Schein beim Finanzamt oder IHK oder HWK?
    Welchen Schein meinst Du? Also das Gewerbe wird bei der Stadt/Gemeinde oder beim Gewerbeamt angemeldet. Kommt auf die Grössenordnung Eurer Stadt/Gemeinde an.

    Was spricht gegen oder dafür, dass wir das ganze zuzweit machen?
    Das Risiko aber auch der Gewinn bzw. Verlust wird geteilt!

    Wie viel darf man Gewinn machen, ohne dass man Steuern abführen muss.
    Da verweis ich Dich mal dezent auf die Suche, denn dieses Thema wurde oft genug diskutiert.

    Bei meiner Schulung wurde ich darauf hingewiesen, dass ich dann auch GEZ zahlen muss. Wenn ich das schon als Privatperson zahle muss ich als Gewerbe noch mehr zahlen, oder entfällt das dann?
    Natürlich muss man als Gewerbetreibender extra GEZ zahlen, da spielt es keine Rolle, ob Du als Privatperson schon zahlst.

    Mir sind ja jetzt schon viele Kosten entstanden dadurch dass ich das ganze Material angeschafft habe, kann ich dass dann auch angeben (beim Finanzamt) oder kann ich nur das angeben was ich nach dem ich den Gewerbeschein bekommen habe kaufe?
    Nein, Du darfst das davor auch angeben. Kommt eben drauf an, wie weit es schon zurückliegt.

    Habe die Suche schon betätigt, aber ich steig da einfach nicht durch.
    Es wäre sooooooooooo lieb wenn ihr mir helfen würdet.
    Danke schon mal

    LG katharinchen

    LG Tanja

    #142970

    katharinchen
    Teilnehmer

    Wow Danke Tanja…

    Also wir haben nicht vor ein richtiges Nagelstudio zu eröffnen, jede macht es von zu Hause aus. Also als Nebengewerbe. Wir wollen das auch nicht hauptberuflich machen sondern nur 3-5 Kunden die Woche. Die Idee war nur dass wir zusammen arbeiten. Wenn eine mal mit Terminen voll ist, dass man auf die andere Verweisen kann und halt dass man sich vielleicht die Kosten für den Gewerbeschein teilen kann…Mehr nicht.

    Aber wenn ich es so lese, habe ich das Gefühl so viel Sinn macht es nicht!?
    Zusammen arbeitet kann man ja auch wenn jede den eigenen GS hat.

    Wegen GEZ habe ich nur gedacht, weil ich das ja bei mir zu Hause mache und für die Geräte zahle ich ja schon privat…Habe nicht gedacht dass man da noch was extra zahlen muss.

    Tanja, weißt du auch wie weit die Ausgaben zurückliegen dürfen, wenn man das angibt. Das meiste habe ich im Letzten Monat ausgegeben, aber auch vor 3-4 Monaten gab es schon einige Ausgaben.

    Danke noch mal

    VG Kathy

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.