fragt das Arbeitsamt nach….

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tina123 vor 9 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #13724

    cindy77
    Teilnehmer

    wie man die Schulung bezahlt hat bzw bezahlen will?

    Ich habe ne Zeit lang Sozialhilfe bekommen weil ich aus Gesundheitlichen gründen nicht Arbeiten durfte. Jetzt bin ich aber wieder so fit das ich mich Arbeitssuchend melden kann.
    Hab den ganzen Papierkram soweit ausgefüllt und will auch gleich sagen das ich mich Selbstständig machen möchte (Nebengewerbe erstmal ) und fragen ob ich Unterstützung bekomme.

    Wurdet ihr gefragt wie ihr überhaupt eure Schulung zahlen konntet? Nicht das das AA nachher sagt, wenn ihnen jemand die Schulung zahlt, könnte derjenige sie ja auch so finanziel weiter unterstützen und sie brauchen unser Geld nicht

    Hab da ein bischen bammel vor 🙁

    LG
    Cindy

    #238039

    maxima82
    Teilnehmer

    Hallo,

    nein mich hat das Arbeitsamt nicht danach gefragt.
    Und eigentlich können die ja das auch nicht verlangen das jemand anderes dich da unterstützt nur weil du da vielleich hilfe bekommen hast.

    #238042

    cindy77
    Teilnehmer

    Hallo

    Nein verlangen könnten die es nicht aber ich wunder mich beim AA über nichts mehr. Danke für deine Antwort, bin mal gespannt wie es bei mir läuft.

    LG
    Cindy

    #238048

    topolino27
    Mitglied

    mich haben sie gefragt. ich habe ehrlich geantwortet. Darlehen von meiner mutter. da können sie nichts machen.

    #238040

    zewasoftis
    Mitglied

    also ich hatte einen termin da ich z zt auch arbeitssuchend bin.

    Also:

    Nein Du bekommst keine Unterstützung, nur wenn Du einen festen Job in einem Studio hast und Schulungen machen MUST. Die bekommst du erstattet.

    Und ja du darfst ein Nebengewerbe haben, da du zusätzlich zu deinem AA Geld noch 165€ dazu verdeinen darfst, dies darf aus selbständiger oder angestellten arbeit bezogen werden.

    Du darfst max. 350€ im Monat reinen Verdienst machen, ansonsten musst du anteilig deine KV bezahlen.

    Wenn Du ein Nebengewerbe angemeldet hast, bekommst du vom Amt ein Schreiben dies auzufüllen ist mit einschätzung deines Monatliches Netto verdienstet. Das wird nach 3 Monaten überprüft.

    Da das AA keine Schulungen unterstütz im zusammenhang Arbeitlosigkeit sowie Zahlungsempfänger hast du aber die möglichkeit die Schulung als Weiterbildung in deiner Einkommenssteuer erklärung abzusetzten.

    Ich hoffe ich konnte Dir was helfen, wenn Du noch fragen hast, bitte….ich helfe wo ich kann…auch gerne über PN.

    Lieben Gruß
    Zewa

    #238043

    cindy77
    Teilnehmer

    Ich leih mir von einem Bekannten das Geld und fange evtl am 26.05 meine Schulung an *freu* Aber was schriftliches von deiner Mutter wollen sie nicht haben oder? Als quasi Nachweis?

    LG
    Cindy

    #238044

    cindy77
    Teilnehmer

    @zewasoftis

    Oh ich bekomme nur Unterstützung wenn ich in einem Studio arbeite? Ich dachte man bekommt mind 3 Monate Geld um auf die Beine zu kommen?

    Das mit den 165€ und 350€ begreife ich nicht so recht. Wenn ich z.B 350€ verdienen würde müßte ich also die Differenz von 185€ dem AA zurück zahlen müssen. Hab ich das so richtig verstanden?

    LG
    Cindy

    #238049

    topolino27
    Mitglied

    nein wollten sie nicht.

    ich lese hier immer wieder, dass man 165, -€ dazuverdienen darf. mir wurde gesagt, 100€. alles darüber wird mit alg2 prozentiel verrechnet.

    ich habe mal vor zwei jahren in der sauna gearbeitet, hatte mich damals auch informiert, und durfte angeblich 165, – € dazuverdienen. ich war nie über diesen betrag gegangen. halbes jahr später hatte ich eine anzeige wegen schwarzarbeit. (ich hatte es versäumt die abrechnungen vorzulegen). habe es aber nachträglich eingereicht und musste nen batzen geld zurück zahlen+ ne strafe. diese information kam übrigens auch von einem arbeitsamt mitarbeiter.
    ich verlasse mich seitdem nicht mehr auf eine ausage, sondern hole mir von mehreren stellen information.

    manchmal habe ich das gefühl, das manche der mitarbeiter einfach keine ahnung haben.

    also, informieren und es sich schriftlich geben lassen.

    #238045

    cindy77
    Teilnehmer

    Ok werde ich machen Topolino, 🙂

    LG
    Cindy

    #238041

    zewasoftis
    Mitglied

    also ich hatte am 21.04 meinen Termin beim AA ich habe das Schreiben lt. § gesehen, man darf zust. 165€ dazuverdienen.

    Die 350€ sind ein Freibetrag deiner KV. ABER du darfst wenn du Arbeitlos bist nur 165€ verdienen, und das musst Du beweisen. Solltest Du drüber kommen musst du das zurückzahlen.

    Wenn du wieder arbeit hast musst du bei der KV dir einen Bescheid geben lassen wo du dein Freibetrag hast…meist liegt er bei 350€…sorum.

    Und @ Topolino….bei Harzt4 (alg2) gibt es natürlich andere Regelungen.
    Ich sprach von Alg1.

    #238038

    huelya
    Teilnehmer

    wenn du dich selbständig machen willst und alg 1 anspruch mindestens 90 tage hast
    kannst du ein Existenzgründungzuschuß beantragen
    das heiß du bekommst 9 monate dein reguläres alggeld + 300 euro förderung
    das ist dein Rechtsanspruch!
    dein gewerbe mußaber dan hauptgewerbe sein
    wobei du wieder die kleinunternehmer reglung wählen kannst…

    um diese förderung zu bekommen mußt du ein seminar besuchen bezahl AA
    einen busnissplan erstellen bezahl AA

    erkundige dich bei deinem arbeitsvermittler…

    #238046

    cindy77
    Teilnehmer

    Ja werde ich machen, hab Donnerstag nen Termin.

    LG
    Cindy

    #238050

    tina123
    Mitglied

    Hallo,

    ich steig da auch selber nicht mehr durch.
    Bin gerade seit ein paar Tagen arbeitslos gemeldet, weil mein Vertrag nicht verlängert werden konnte.
    Nach dem Termin beim Arbeitsvermittler war ich stinksauer, man hat mich dort echt ausgelacht wegen einer Selbstständigleit im Nageldesign.
    Das wäre angeblich ein total plattgetretenes Thema und alle gingen damit baden.
    Ich war vollkommen geschockt. Zumal ich wirklich selber ein paar Frauen kenne, die selbstständig sind und sehr gut zutun haben.

    Kann mir vielleicht jemand ein paar Tips geben?

    Bin da echt am verzweifeln:|
    Liebe Grüße

    #238047

    cindy77
    Teilnehmer

    Hallo

    Ich war heute beim AA und die hat mich echt gefragt wie ich die Schulung finanzieren werde hat mich mein Gefühl doch nicht getäuscht. Naja ich sagte das ich das Geld von einem Bekannten geliehen bekommen habe und es natürlich später zurückzahlen soll. Damit war das Thema erledigt.

    @tina123
    Also meine Vermittlerin fragte auch nach was ich denn machen wolle. Als das Thema Nageldesign kam, verzog sie etwas das Gesicht und meinte das es ja gerade sehr viele geben würde die es machen wollen. Habe damit gekontert das ich es mobil machen würde und sie doch bestimmt nach Feierabend auch lieber zu Hause sitzen würde anstatt noch ca. 2 Std im Studio zu sitzen.
    Darauf hellte sich ihr Gesicht total auf und meinte das wäre ja eine super Idee von mir, auch das ich es erstmal nur Nebengewerblich machen will.

    Laß dich von keinem runterziehen in dem was du machen willst! Wenn du 100% dahinter stehst was du machen willst dann färbt es auch auf andere ab weil du felsenfest davon überzeugt bist. Habs heute beim AA selbst erlebt. Also Kopf hoch 😉

    Am 26.05 fange ich auch entlich meine Schulung an. Kanns gar nicht abwarten

    LG
    Cindy

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.