Freien Nagelrand ummanteln

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hylms vor 6 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #33596

    velsatis
    Teilnehmer

    Hallo, ich hab da ma ne frage: ich sehe immer so tolle bilder von z.b. supernails oder cinderella, wo der freie nagelrand quasi scharfkantig gefeilt aussieht. dann steht da immer nnv oder refill dabei. wenn ich versuche, den nagelrand so exakt zu feilen, ohne eine (von der seite gesehen) leichte rundung sondern richtig rechtwinklig – also wenn man jetzt nur die kante betrachtet, hat mit der nagelform nichts zu tun, ist schwer zu erklären- also wenn ich das so scharf feilen wollte, würde ich die sorgfältig angebrachte ummantelung garantiert wiederabfeilen und den naturnagelrand quasi wieder freilegen. der bekäme dann ja nur noch die versiegelung ab…

    in einem neueren beitrag hatte katzemidi geschrieben, dass sie das gel 1-2 mm über den freien nagelrand ziehen könnte: was ist das denn für ein brettgel:blink:? meine würden mir unter den nn laufen, wenn ich so eine schicht vorne auftragen wollte.

    ist es möglich, dass auf diesen schönen bildern mit schablone verlängert wurde, evtl 1-2 mm, damit man so eine schöne kante feilen kann? oder gibts da noch andere tricks? gibts gele, bei denen als ummantelung das versieglungsgel genügt um den freien Nagelrand vorne zu schützen vor ablöseung vom gel?

    ich möchte doch auch so gerne mal diese exakte kante herstellen, möglichst ohne mir die finger mit dem anlegen der schablone zu verknoten…

    wenn mir einer was dazu raten kann: schon mal vielen lieben dank im voraus.

    velsatis

    #508257

    mailipgloss
    Teilnehmer

    man feilt doch auch die Form, bevor man das Gel aufträgt.
    Und dann hat man die exakte Form auch so.
    Du streichst doch im Regelfall nur mit dem Pinsel die freie Nagelkante nach

    #508251

    velsatis
    Teilnehmer

    hallo mailipgloss,

    klar, da hast du natürlich recht, ich meine ja auch nicht die länge zu reduzieren oder die form (oval oder square oder ähnliches) sondern die form der vorderen kante an sich. ich hab schon befürchtet, dass ich das nicht so richtig ausgedrückt habe.

    wenn ich die vordere kante betrachte, ist sie bei mir immer etwas abgerundet, möchte aber eine optik haben, als wenn ich den nagel nach fertigstellung vorne z.b. kürzen würde, also richtig rechtwinklig…kann man das so besser verstehen? wenn ich einen nagel über schablone verlängere und dann ohne den naturnagel womöglich freizulegen vorne den nagel feilen kann, dann erreiche ich so eine kante. wenn ich aber den naturnagel mit gel vorne überziehe, also die vordere kante – dann ist bei mir die spitze eher rund.

    wie gesagt, ich meine nicht die form der draufsich, also square oder ovel oder sowas. das legt man ja vor dem aufbau schon fest und bereitet den nn in entsprechender form vor. ich meine die form der vorderen kante, und die will ich so schön scharf und kantig gerade, wie ich sie auf den bildern immer sehe….

    danke für deine antwort, vielleicht hat ja noch jemand eine idee-und versteht mein verquastes geschreibe-ist schon spät und da felt mir son bischen die bildhafte beschreibung…..

    velsatis

    #508260

    hylms
    Teilnehmer

    Also ich verstehe was du meinst, aber ich weiß auch nicht wie diejenigen das umsetzten
    Es geht dir ja um den Nagelrand, wenn man in den Tunnel reinschaut. Normalerweise ummantelt man dies und es sieht nicht kantig aus, sondern wie du geschrieben hast, eher abgerundet. Aber ich denke, dass die Damen vielleicht dann nur mit der Versieglung dünn über den Nagelrand gehen. Aufbau wird gefeilt etc etc und dann satte Versieglungsschicht, aber vorne am Rand dann dünner?
    Wäre jetzt so das einzige, was mir dazu einfällt..

    LG

    #508256

    naturtalent
    Teilnehmer

    oder mit Acryl arbeiten?
    Da wird nichts ummantelt

    #508252

    velsatis
    Teilnehmer

    Ja genau hylms, das meine ich. ich hab schon probiert nach dem aufbau vorne noch ne dicke wurst anzulegen, dann kommts dem schon nahe. dann feilen und versiegeln, aber so gestochen scharf wirds trotzdem nicht.

    vielleicht hat ja noch jemand einen tip?

    Danke euch für die Vorschläge.

    Acryl find ich persönlich ja total schöööön zu verarbeiten, aber mein gatte hat veto eingelegt wegen geruch….ich bin ja so rücksichtsvoll.
    reicht ja, wenn er moppert, weil ich schon wieder 3 stunden an mir rumschraube, will ihn nicht überstrapazieren.”wir lieben uns, das haben wir besprochen!”

    Vielleicht kann ja cinderella oder supernails was dazusagen, wenn sie dies hier lesen, und uns an dieser technik teilhaben lassen, wäre echt total toll.

    Danke euch

    velsatis

    #508249

    supernails
    Mitglied

    Hallo valsatis,
    freue mich sehr, dass meine nägel dir gefallen (so gut finde ich mich nicht…, wenn ich manche bilder in der galerie sehe!, aber danke dir vielmals). Hast du ein bestimmtes bild von meine nägel, wo dir richtig gefallen? Dann könnte ich genau erklären wie ich arbeite. Habe auch in meine galerie bilder step by step wie ich aufbau und french mache. Vielleicht hilft es dir ein wenig.
    Was genau willst du dann wissen? Wie ich z.b. feile oder wie ich aufbau auftrage? (Hab’s nicht so richtig verstanden… sorry). Ich mache den aufbau mit dem pinsel lege ich so ein art wurst in der mitte drauf und dann ziehe ich mit dem pinsel schwebend nach rechts und nach links, dann nach vorne usw. nach vorne dann aber dünner auftragen, dann nehme ich die sonde
    schau mal die bilder an:
    http://www.nailfreaks.com/de/nailart-galerie/showphoto.php?photo=109988&title=1wie-ich-aufbau-und-french-mache28gesamt-29-bilder-29&cat=504
    LG

    #508253

    velsatis
    Teilnehmer

    hei supernails, danke für deine antwort. hab mir deine bilderfolge natürlich mal angeschaut: wow, hast dir ganz schön viel arbeit gemacht und toll fotografiert.

    wenn du das gel mit der sonde aufträgst, ziehst du es dann auch um den freien nagelrand? und wird diese schicht auf der haarlinie dann dick genug, dass die beim buffern nicht flöten geht? mein problem ist nämlich immer, wenn ich dann in form feile, dass ich gefahr laufe, diese ummantelung wieder runterzufeilen.

    wie auf deinen step by step bildern zu sehen ist machst du ja das french auf den aufbau. wenn ich dann den blick in den tunnel hab, sehe ich die nagelspitze richtig schön weiß ummantelt.

    bei mir scheitert das immer daran, dass mein gel bei soner schönen dünnen haarlinie beim in form bringen oftmals dran glauben muss, und dann hält mein schönes weiß auf dem aubau nicht mehr und platzt nach 2-3 tagen gerne mal vorne weg, der nn löst sich von unten von vorne her ab – also lasse ich es halt dicker vorne und dann hab ich nie diese gestochen scharfe kante vorne, die bei dir fast so wirkt als wäre der nagel nach fertigstellung der modelage nochmal vorne nachgefeilt.

    http://www.nailfreaks.com/de/nailart-galerie/showphoto.php?photo=110015&title=28wie-ich-aufbau-und-french-mache&cat=504

    ist er aber nicht, wie man hier ja sehr gut sehen kann.

    http://www.nailfreaks.com/de/nailart-galerie/showphoto.php?photo=127375&title=schlicht&cat=511

    von oben auf deine arbeiten gesehen, sieht der freie nagelrand aber gestochen scharf aus.

    sollte das gel schon eine eher feste konsistenz haben um ausreichend dick ummanteln zu können? ich arbeite z. zt. viel mir jolifin 4 plus aufbaugel rose oder frenchgel pink. die sind so mittel würde ich sagen.

    ich probier jetzt schon nach dem aushärten nochmal ne gelwurst vorne anzulegen, damit auch ja genug vorne drankommt. bis jetzt hat sich zwar noch nichts gelöst, aber ist schon wieder zeitaufwendiger…

    auf jeden fall: danke für deinen hinweis auf die bilderfolge. finde deine arbeiten durch die reihe weg

    1. Sauber und akkurat
    2. schöne form und proportion
    3. tolle nailart, ob schlicht oder aufwendig.

    velsatis

    #508250

    supernails
    Mitglied
    velsatis;916236 wrote:
    hei supernails, danke für deine antwort. Hab mir deine bilderfolge natürlich mal angeschaut: Wow, hast dir ganz schön viel arbeit gemacht und toll fotografiert.
    vielen dank 🙂

    wenn du das gel mit der sonde aufträgst, ziehst du es dann auch um den freien nagelrand? Und wird diese schicht auf der haarlinie dann dick genug, dass die beim buffern nicht flöten geht? Mein problem ist nämlich immer, wenn ich dann in form feile, dass ich gefahr laufe, diese ummantelung wieder runterzufeilen.
    was meinst du damit du feilst die ummantelung weg? Wenn ich den aufbau mach ummantel auch vorne an der nagelspitze.
    ich mache es so:
    – nagel vorbereiten (nagelhaut zurückschieben und mit fräser der unsichtbare haut entfernen mit der ony clean bit von ruck)
    – dehydrieren
    – bonder von schwabennails
    – dünne schicht vom aufbaugel revolution von hand & nails und hier gleich vorne schön ummanteln
    – aufbau machen zuerst mit dem pinsel dann mit der sonde (siehe galerie step by step)
    – feilen und hier zuerst vorne ein bißchen kürzen, dann die seitenlinien dann dünn feilen hinten am nagelrand dann der ganze nagel und vorne dünn auslaufen lassen (ich benutze die fräser und fräse den tunnel unten ein bißchen weg)
    – french weiß von schwabennails
    – versiegelungsgel auch von schwabennails

    wie auf deinen step by step bildern zu sehen ist machst du ja das french auf den aufbau. Wenn ich dann den blick in den tunnel hab, sehe ich die nagelspitze richtig schön weiß ummantelt.
    das mache ich immer egal ob weiß oder fullcover, das ummanteln ist sehr wichtig

    bei mir scheitert das immer daran, dass mein gel bei soner schönen dünnen haarlinie beim in form bringen oftmals dran glauben muss, und dann hält mein schönes weiß auf dem aubau nicht mehr und platzt nach 2-3 tagen gerne mal vorne weg, der nn löst sich von unten von vorne her ab – also lasse ich es halt dicker vorne und dann hab ich nie diese gestochen scharfe kante vorne, die bei dir fast so wirkt als wäre der nagel nach fertigstellung der modelage nochmal vorne nachgefeilt.
    vielleicht solltest du andere gele ausprobieren, das darf nicht passieren, da stimmt was nicht. Schreib ganz genau schritt für schritt wie du arbeitest, cleanerst du zuviel vielleicht?

    http://www.nailfreaks.com/de/nailart-galerie/showphoto.php?photo=110015&title=28wie-ich-aufbau-und-french-mache&cat=504

    ist er aber nicht, wie man hier ja sehr gut sehen kann.

    http://www.nailfreaks.com/de/nailart-galerie/showphoto.php?photo=127375&title=schlicht&cat=511

    von oben auf deine arbeiten gesehen, sieht der freie nagelrand aber gestochen scharf aus.
    vielleicht machst du dein french zu dick? ! Hast ein bild?

    sollte das gel schon eine eher feste konsistenz haben um ausreichend dick ummanteln zu können? Ich arbeite z. Zt. Viel mir jolifin 4 plus aufbaugel rose oder frenchgel pink. Die sind so mittel würde ich sagen.
    dick muß du nicht unbedingt arbeiten, vielleicht solltest echt was anderes testen
    ich bin mit meine gele sehr zufrieden und bleibe erstmal dabei… Es gibt tausende von firmen und eine wirst du bestimmt damit klar kommen 🙂

    ich probier jetzt schon nach dem aushärten nochmal ne gelwurst vorne anzulegen, damit auch ja genug vorne drankommt. Bis jetzt hat sich zwar noch nichts gelöst, aber ist schon wieder zeitaufwendiger…
    das muß du nicht machen im gegenteil vorne soll du es dünner auslaufen lassen…

    auf jeden fall: Danke für deinen hinweis auf die bilderfolge. Finde deine arbeiten durch die reihe weg

    1. Sauber und akkurat
    2. Schöne form und proportion
    3. Tolle nailart, ob schlicht oder aufwendig.
    lieben dank… Habs gerne gemacht 🙂
    velsatis

    lg

    #508258

    novilein
    Teilnehmer

    @ velsatis

    das mit der ‘gelwurst vorne anlegen’ mach ich zur zeit auch… und zwar dann, wenn der rest des aufbaugeles schon angehärtet ist… ich komm damit prima klar und hab das gefühl, dass man auch die ecken der squares damit eckiger bekommt…
    und beim french hab ich auch festgestellt, dass es ganz arg am gel liegt, ob die ummaantelung hält, oder nicht… hab mir auf der messe in stuttgart die farb-/frenchgele von abc gekauft und komm damit wesentlich besser klar, als mit den meisten die ich vorher hatte.

    GlG

    #508254

    velsatis
    Teilnehmer

    hi supernails,

    ich meine mit gelwurst vorne anlegen nicht oben auf den nagel sondern an die haarlinie. so wie novilein schon schreibt, es dauert zwar leider wieder etwas länger aber ich bekomm dann die den rand vorne kantiger hin.

    – feilen und hier zuerst vorne ein bißchen kürzen, dann die seitenlinien dann dünn feilen hinten am nagelrand dann der ganze nagel und vorne dünn auslaufen lassen (ich benutze die fräser und fräse den tunnel unten ein bißchen weg)

    tja, genau da liegt das problem: meine ummantelung ist weg wenn ich auch nur ein winziges bischen kürzen würde vorne. aber das mit dem tunnel ein bißchen wegfräsen ist ein guter tip, das werde ich mal ausprobieren..dabei nehme ich dann ja praktisch den nn mehr oder weniger von unten etwas weg, und wo kein naturnagel drunter ist, kann er sich nicht mehr wegen fehlender umantelung lösen….

    also nächste testphase starten…wirst alt wie ne kuh und lernst immernoch dazu!

    lg
    velsatis

    #508259

    novilein
    Teilnehmer

    … wirst alt wie ne kuh und lernst immer noch dazu… den muß ich mir merken *kuglig-lach*

    #508255

    velsatis
    Teilnehmer

    soooo. nu hab ich mal probiert.

    erstmal hab ich mal das aufbaugel umgestellt auf pnn exclusive line. ist nicht dicker oder dünner als jolifin, aber irgendwie…vieeel besser. dann noch von unten etwas den nn vorne ausgedünnt und siehe da: jetzt komm ich da hin, wie ich die optik haben wollte. danke für eure tips.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.