French mit Nagellack

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  july1990 vor 10 Jahre.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #18562

    sakib
    Teilnehmer

    Kennt ihr?
    Gestern hatte ich eine neue Kundin und dachte schon bei der Ansicht der nägel das die komisch aussehen. Naja erst mal begonnen und dann kamen wir ins Plaudern und da fragt man wo sie früher war, naja erzählt.
    Sie hätte für ein french (ohne Nailart) mit weißem Gel 41, – bezahlen müssen, mit weißem Nagellack war es 5.- Euro preiswerter.

    Das find ich ist echt. … naja ich werde mich nicht äußern, für mich ist das Preisdumping, vor allem weil es vorn überall abgesplittert war. Klärt mich mal auf, ist denn das noch aktuell, ein french mit Nagellack.

    Ich war schockiert.

    #298623

    naddel81er
    Teilnehmer

    Hi es gibt wirklich noch ein paar läden die das french mit lack machen, bin leider auch mal an so einen Laden geraten, ich habe allerdings für diese schande nur 29 € bezahlt es war eine aktion von diesem landen normal preis 39 €, die leute die dort arbeiten konnten kaum ein wort deutsch. 🙁 Und meine nägel sahen nachher noch schlimmer aus als wie ich sie mir jetzt selber mache. 🙂 Und meine Natur Nägel waren so kaputt von diesem Laden das ich erstmal 1 Jahr Keine Neuen mehr machen konnte.

    #298626

    sakib
    Teilnehmer

    Na das beruhigt mich das ihr das auch so seht, denn die Nägel sahen furchtbar aus, eben abgesplittert, vor allem konnt ich preislich auch nicht nachviollziehen, denn für gel zahlst du je nach qualit. für 5 g ca 5, -Euro und fürn guten Lack auch.

    Naja. Danke für Eure schnellen Antworten, das hatte mich gestern total beschäftigt.

    LG Iris

    #298629

    july1990
    Teilnehmer
    Seratia;571368 wrote:
    Hi,

    ich mach French mit Lack nur, wenn es nen Sally Hansen Lack sein soll, sowas gibts ja dann als Gel kaum oder garnicht zu kaufen. Sonst immer mit Gel.

    So kenne ich es auch nur.;)

    LG
    Juli

    #298624

    mitchel
    Teilnehmer

    Hallo,

    manche Firmen haben ihr French in Pinselflaschen.
    Sehen für die Kunden aus wie Nagellack.
    Da die sich nicht auskennen wird schnell behauptet man hat nur mit Nagellack gearbeitet

    LG Michaela

    #298625

    nails
    Teilnehmer

    Hi, also ich hab kein Studio, aber wenn ich meinem Patenkind oder meiner Tochter die Nägel mache, nehme ich auch oft Nagellack, weil ich halt keine so große Auswahl an Gel habe.

    Der Punkt ist aber, das die Lack wollen, damit sie die Farbe oder das Design öfter wechseln können. Außerdem, wenn der Lack 4 Wochen draufbleibt, dann hält er auch 4 Wochen! Ich versiegle nach dem Lackieren immer 2x mit Topcoat und das hält wirklich!

    Im Studio kann es natürlich anders sein, aber die Farbgele, die ich habe, sind nicht für 5.-€ zu bekommen und vielleicht war es ja auch Kundenwunsch, weiß man´s?

    Das French aus der Pinselflasche hatte ich übrigens auch schon ausprobiert, damit kam ich überhaupt nicht klar, das hat wirklich schlimmer ausgesehen als Nagellack und ich durfte alles wieder abfeilen. Vielleicht war es das, aber billiger ist das auch nicht.

    #298627

    sakib
    Teilnehmer

    Das könnt sein, das es vielleicht was aus der Flasche war, obwohl die Kundin schon Jahre geht, und nach Ihrer Aussage die Nageltante direkt sagte mit Gel 41, mit Lack 36.

    Und da hier im oSten ja doch jeder etwas nach dem Geld schauen muß, dann hat sie sich eben für die preiswertere Variante entschieden.

    Nagellack nehm ich bei der >Nailart, bei maniküre und Kinder auch dazu, logo.

    Mir war nur wichtig mal zu wissen ob die Nagellackgeschichte noch weit verbreitet ist.

    Danke Euch

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.