French nur mit weißem Gel?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tina65 vor 11 Jahre.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3114

    smartie-ol
    Mitglied

    Vielleicht hat ja die ein oder andere schonmal was von mir gelesen, ich habe Neurodermitis an den Fingern und in der Nagelmatrix. Das führt dazu, dass der jeweils betroffene Nagel zuwenig mit Nährstoffen versorgt wird und total weich und huckelig wird. Hatte bis vor ein paar Tagen noch French Gel auf den Nägeln, welches nun nicht mehr hielt und ich es hab entfernen lassen (jeden Tag kleben ist ja auch nicht so prall). Jetzt fehlen mir natürlich meine langen Krallen mit der schneeweißen Spitze… Bin super-traurig und die Nägel sehen furchtbar aus. Dass die nun kürzer sind, kann ich ja noch verknusen, aber es sieht so trist aus. Hab sie jetzt in nem Hautton lackiert – total öde! Mein Hautarzt ist im Gegensatz zu allen seinen Kollegen, wo ich bisher war, überhaupt nicht gegen gegelte Nägel und hatte nun die Idee, ob ich mir nicht die Nagelspitzen weiterhin dünn gelen lassen könnte, der Rest vom Nagel bleibt ohne Gel und ich mach klaren Nagellack drüber. Ist wahrscheinlich keine Profi-Lösung, aber ginge das? Oder habt Ihr noch eine andere Idee? Die Spitze weiß zu lackieren finde ich nicht so gut, weil ich aufgrund der weichen Nägel öfter lackieren muss und das dann auch immer neu machen müsste. Ganz gelen geht ja nicht, weil es sich am Mond ständig löst, das ist da so weich wie Haut und total dünn. Außerdem wäre das feilen alle drei Wochen noch eine zusätzliche Belastung für die Matrix.

    #87541

    tina65
    Teilnehmer

    erkundige dich doch mal direkt bei der firma unguis

    telefon…06104 947477 Frau Beck

    die hat echt ahnung und hat ein gel welches auch gut für neurodermitispatienten geeignet ist
    lg tina

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.