French Tips

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  jackydn vor 11 Jahre.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #1985

    beauty
    Teilnehmer

    Hallo,

    habe bis jetzt noch nie mit Frenchtips gearbeitet und kann es mir auch gar nicht richtig vorstellen. Wird dort der Übergang auch weg gefeilt, dann ist es doch aber keine schöne Linie mehr, oder doch?

    Klärt mich bitte auf.

    #71996

    susi l.
    Mitglied

    hallo beauty,

    also ich buffer die frenchtips nur an, wegen der haftung, aber verfeilen tu ich nix, die zeit spar ich mir.

    lg Susi

    #71986

    esther
    Teilnehmer

    Das mache ich ebenso wie Susi L. nur buffern, nicht feilen.

    #71985

    anna27
    Teilnehmer

    also wenn ich french tips machen, denn buffer ich das auch nur:)

    #71994

    dany
    Teilnehmer

    Das ist doch der Clou bei French Tips, dass Du Dir das Smilelinie ziehen sparst….;)
    Also einfach nur anbuffern un Aufbau drüber….fertsch!

    Sieht hinterher voll super aus und man hatte keine zittrige Hand..hihi!

    Ich arbeite auch erst seit einiger Zeit ab und zu mal damit und ich bin voll begeistert!

    #71995

    timeless-nails
    Mitglied

    ja mit frenchtips kann man ne menge zeit sparen! die hab ich früher gern benutzt, aber für kleine nagelbetten nicht wirklich gut geeignet es sei denn man hat welche ohne makierung!

    ja einfach nur anbuffern und modellieren!

    werd mir demnächst die von abc kaufen…freu mich auch wieder drauf welche zu verarbeiten

    lg melanie

    #71990

    beauty
    Teilnehmer

    Ich danke euch für eure Antworten.

    #71993

    fnecke
    Teilnehmer

    Also ich buffer auch nur!

    muss sagen ich bin mit den Tips hammer zufrieden und die Zeit die ich spar ist echt viel. Es sieht halt auch alles gleichmässig aus.

    #71988

    sabrinchen
    Mitglied

    wenn ich sie benutze, buffer ich auch nur. spart viel arbeit und zeit

    #71998

    jackydn
    Teilnehmer

    Hallo, ich bin Jaqueline und bin neu hier habe eine Frage zu diesen Frenchtips
    ich mache das mit dem Nageldesign noch nicht so lange. Ich habe zwar ein teures Basisseminar besucht wo mir jedoch nicht wirklich irgendetwas beigebracht wurde!
    Jetzt meine frage mit dem Frenchtip wie verarbeite ich den? also welche Schichten kommen da drauf und drunter?

    Und wenn es ok ist würd ich noch gerne fragen was für einen Aufbau ich machen muss wenn ich Tips benutze und die Nägel nur lackieren möchte? weil das was ich gelernt habe ist nur der French-Loock!

    Wär super nett von euch wenn ihr mir das kurz erklären würdet und sorry wenn das eigentlich Fragen sind die klar sein müssten! ABer meine Ausbildung war leider sehr schlecht

    Vielen dank im voraus
    LG Jaqueline

    #71987

    grinsebacke
    Teilnehmer

    @dany 52117 wrote:

    Das ist doch der Clou bei French Tips, dass Du Dir das Smilelinie ziehen sparst….;)
    Also einfach nur anbuffern un Aufbau drüber….fertsch!

    Sieht hinterher voll super aus und man hatte keine zittrige Hand..hihi!

    Ich arbeite auch erst seit einiger Zeit ab und zu mal damit und ich bin voll begeistert!

    Hallöchen dany

    welche french-tips benutzt Du?

    #71999

    jackydn
    Teilnehmer

    Hey
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Kannst du vlt FrenchTips empfehlen? Hatte überlegt welche bei LCP zu bestellen? ! Hatte bischer nur Produkte von CRCosmetik!
    LG Jaqueline

    #71992

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    — im Geiste schlage ich gerade die Hände über dem Kopf zusammen —

    Nicht persönlich gemeint aber man hört immer wieder, dass man teures Geld für Sch**** Schulungen bezahlt.

    French-Tips werden geklebt wie normale Tips auch, dann mache ich eine Haftschicht, dann die Aufbauschicht, jetzt sollte keine Kante mehr vom Tip zum Naturnagel da sein. Dann kann jetzt Nailart nach Wunsch aufgesetzt werden, dann versiegel ich alles zwei mal.

    Wichtig bei French-Tips ist das anbuffern damit die erste Gelschicht gut Halt findet und daß Du auf die Seitenlinien achtest. Bei billigeren Tips kann es sein, daß die je nach Nagelform an den Außenseiten etwas abstehen, daß muß man beim in Form feilen beachten, sonst hat man an den Seiten dieses bauchige Aussehen.

    Für kurze Nagelbetten sind French-Tips eher ungeeignet weil man die Smile ja über die Nagelkante hinaus klebt und sie somit schon 1-2 mm tiefer sitzt als man sie mit Frenchgel vielleicht gezogen hätte.

    Wenn Du die Nägel nur lackieren möchtest, läßt Du einfach das Frenchgel weg und fertig. Würde bei meiner Arbeitsweise bedeuten: Haftschicht, Aufbau, zwei mal Versiegeln – fertig.

    Gruß Maritta

    P.S. Versuch mal die SUCHE-Funktion, da kommt noch viel mehr über Frenchtips und die allgemeinen Arbeiten

    #72000

    jackydn
    Teilnehmer

    Hey Maritta,
    vielen vielen Dank für deine Antwort hast mir sehr weiter geholfen! Ja ist schon traurig wenn man 400€ für nen Kurs bezahlt und dann nicht mal das Zertifikat dafür bekommt! Naja was solls ich werd irgendwo anderes demnächst nochmal versuchen
    LG jacky

    #71997

    sonjas
    Mitglied

    Hallo,

    wo hast Du denn den Kurs gemacht wenn man fragen darf…

    LG
    Sonja

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.