Fußnägel schneiden – Fußpflege. …

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nirthac vor 10 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #15873

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi Mädels,

    ich hab eine Frage die mich beschäftigt. .. immer wieder liest und hört man, schneide bzw. feil die Fußnägel grade, damit sie nicht einwachsen.

    So weit klingt das ja auch logisch. .. oder auch dass man die Ecken mit der Feile ein bissel abrunden kann – ok. ..

    Nun mach ich ja Fuß-French aber kein Fußpflege. .. ich hatte jetzt schon 3 Kundinnen, die waren zu erst bei einer Fußpflegerin und im Anschluß bei mir zur Fuß-Modellage – es handelt sich sogar um 3 verschiedene Fußpflegerinnen.

    Bei allen 3 ist mir fast das Herz stehen geblieben, die Nägel waren entweder komplett rappelkurz gemacht incl. der Ecken – also richtig rund geschnitten dem Nagelbettrand folgend.
    Oder bei einer war es sogar so, da waren die Nägel augenscheinlich ganz ganz kurz – weil sie das so mag – aber als ich dann mir das ganze näher angeschaut habe, waren an den kleineren Zehen überall noch die Ecken drin – also die waren im Nagelfalz quasi noch so lang wie vorher – blöd zu erklären.

    Wie wird es denn nun gemacht? Was soll ich solchen Kundinnen raten?

    Der Punkt ist ja auch der, wenn ich Fuß-French auffülle und in dem Rahmen die Nägel vorne kürze, versuch ich ein einheitliches grades Bild zu erreichen.
    Bei einem neuen Fuß-French mit so kurz geschnittenen Fußnägeln sieht das teilweise unmöglich aus weil die Nägel so rund sind. Ich selbst z.B. hab eine leicht geschwungene Nagelform wenn ich dem Nagelrand folge – das gefällt mir auch noch gut – aber das hat halt nicht jeder. …

    #264717

    sternchen31285
    Mitglied

    Hallo Maritta,

    Da kann mal wieder sehen wo die unterschiede liegen in der ausbildung was du so erzählst.
    Hab auch schon grauenhafte nägel gesehen.
    Darf ich mal fragen wie deine 3 kundinnen das machen? Sie kommen zu dir zur modellage und bevor sie zu dir wieder kommen gehen sie zur fußpflege- richtig? Wer macht die modellage vor der fupßpflege ab?
    Also die fußnägel werden immer gerade geknipst (da man die nägel nicht ordentlich rund knipsen kann geh ich davon aus das sie geschnitten wurden was auch schcon mal sehr unprofessionell ist) und mit dem polierer rundet man ganz leicht die ecken ab so das sie nicht stören. Grund dafür das sie nicht einwachsen und man nicht so sehr anfällig für keime ist (schwimmbad, sauna usw)
    Raspel kurz so das es schon fast schmerzt sollte man die nägel nicht machen, ansonsten gilt von der länge her was der kundin gefällt und die wollen nacher 4-6wochen meist sehr kurze nägel.
    Hoffe konnte dir hilfreich sein 🙂

    Liebe Grüße

    *Simone*

    #264719

    diealex
    Teilnehmer

    so, jetzt kommt wohl ein etwas unkonventioneller tip…

    wenn die kundin schon mit so kurzgemoppelten nägeln zu dir kommt, ist es ja schon zu spät, man kann also nur noch schadensbegrenzung machen und drum bitten, die fusspflegerin anzuhalten, die nägel nicht so kurz zu machen.

    wenn nun keine gescheite form mehr möglich ist, modelliere ich das french mit weissem acryl. das kann man wunderbar frei hand etwas über die fehlenden ecken modellieren und somit wieder eine harmonische form herstellen. dann machst du normal den rest mit gel.

    klappt wunderbar, hält gut und die form stimmt auch. bis zum refill ist dann wieder genug nagel da, um komplett in gel modellieren zu können.

    lg

    #264714

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hallo,

    das waren Kundinnen, die zum ersten mal bei mir waren wegen dem Fuß-French, da das hier sonst keiner anbietet. Da hatte ich also keine Möglichkeit vorher Einfluß zu nehmen. .. ich persönlich hab am liebsten, wenn sie so wie sie sind zu mir kommen, damit ich das Endergebnis zwecks der Nagelform beeinflussen kann.

    Die Kundinnen wollten aber erst zur Fußpflege – konnte da also wie erwähnt nix machen.

    Mit Acryl anflicken. .. ja – das wäre eine Idee – da bin ich alleine gar nicht drauf gekommen ;). ..

    #264712

    ute
    Mitglied

    Die Ecken bleiben drin!
    Es wir die sogenannte Spatenform geschnitten.
    Das heißt die Nagelkante hat nach dem Schneiden die Form eines Spatens.
    Man kann dann die Ecken mit einer Feile, oder dem Fräser “entschärfen”

    Jegliches Rausschneiden kann zum Einwachsen der Ecke führen.

    sollte allerdings Probleme vorliegen, Schmerzen usw, durch jahrelanges Falschschneiden, muß die Ecke entfernt und der Nagel behandelt werden.

    LG Ute

    #264715

    maritta koch
    Teilnehmer

    Ja – aber was rate ich den denen nun? Habe jetzt Arbeiten von 3 verschiedenen Fußpflegerinnen zu sehen bekommen und ich fand sie nicht wirklich pralle. …

    Einzig die Podologin in der Nachbarstadt macht wohl gute Arbeit und gute Beratung. Dann werde ich sie beim nächsten mal zwar dahin verweisen können aber da müssen die Kundinnen ja hinfahren – ihre bisherigen waren mobil. … tja. … blöde Sache.

    #264713

    ute
    Mitglied

    Das ist schwer, Maritta.
    Ich lass mir von meiner Kundschaft auch nicht gern in meine Arbeit reden.
    Manche möchten auch die Nägel sehr kurz, und Ecken raus, auch wenn es keine Probleme gibt

    Mach ich aber nicht, denn ich muß meine Arbeit verantworten.

    Deshalb ist es schwer den Kunden solange sie nicht wechseln wollen, etwas zu raten.
    Nochdazu wird die Podologin in jedem Fall teurer sein.

    LG Ute

    #264716

    maritta koch
    Teilnehmer

    Das denke ich auch – dass die Praxis teurer sein wird. .. ich kenne noch keine Preise von ihr, will mich da aber mal erkundigen.

    Ist halt ein bisschen doof wie ich finde, wenn man dann ein so unschönes Ergebnis erhält – jedenfalls aus meiner Sicht. .. die Kundinnen fanden es klasse. .. naja – da ist dann wohl Kunde König in dem Fall.

    #264718

    voncha
    Mitglied

    So wie ich das jetzt verstanden hab, sind an den Seiten doch noch Nagelspitzen drin? Dann werden die Kundinnen sowieso bald merken das es nicht gut gemacht wurde weil diese Ecken werden weiterwachsen und dann Schmerzen verursachen. Ansonsten schließe ich mich Ute an, die Nägel sollten die Form eines Spatens haben. Für uns selbst zu Hause heißt das die Nägel nicht schneiden sondern nur feilen, dann kann man nicht zuviel wegnehmen oder an den seiten zu tief gehen. So is man auf der sicheren Seite
    liebe grüße chrissy

    #264720

    nirthac
    Mitglied
    voncha;505493 wrote:
    So wie ich das jetzt verstanden hab, sind an den Seiten doch noch Nagelspitzen drin? Dann werden die Kundinnen sowieso bald merken das es nicht gut gemacht wurde weil diese Ecken werden weiterwachsen und dann Schmerzen verursachen

    So habe ich das nämlich auch verstanden…
    Ganz am Anfang meiner Selbständigkeit hatte mein Vater eine riesen Beule am großen Zeh – ich durfte da nicht dran, aber er hatte enorme Schmerzen- und er hat das ja immer im Krankenhaus machen lassen und die können das ja so gut…
    Mein Vater ist Marcumarpatient-also muß ich ja sowieso aufpassen- aber dann musste er das zwecks OP mal absetzen…da habe ich dann die Chance ergriffen und siehe da, da war über Monate die Spitze weiter gewachsen und hat sich schön ins Fleisch gebohrt…:blink:

    Soweit mal dazu, es gibt auf jedem Markt schwarze Schafe und davon -leider-reichlich…

    Ansonsten schliesse ich mich meinen Vorrednern an, schneiden wie einen Spaten…

    LG
    Nirthac

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.