Gehalt/Finanzen

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  manuela1611 vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #6061

    manuela1611
    Teilnehmer

    Hi ihr lieben,

    Ich hätte die Möglichkeit als selbstständige Mitarbeiterin bei meiner Nageltante nach meiner Ausbildung mitzuarbeiten.Sie sagte ich würde bei einer 5 Tage woche so 1000-1.200 Euro verdienen.Ist das viel?
    Allerdings weiss ich nicht ob ich davon auch noch Krankenversicherung, Rentenversicherung zahlen muss.
    Wenn ja, kann ich das ganze vergessen, weil ich Ledig bin und für alles selber aufkommen muss(Miete..strom..essen)Ach ja, ich würde 1% vom Umsatz bekommen, weiss aber nicht, was sie im Monat so einnimmt.Das geschäft läuft genial, sie muss sogar Kunden ablehnen, weil sie nicht nachkommt.
    Was meint ihr dazu?

    liebe grüsse Manu

    #124377

    monk1103
    Teilnehmer

    Tja, ist ja eigentlich so ca.Friseur Niveau.Ein Prozent ist aber auch nicht viel, wenn man jetzt mal eine Summe von 5000-10000 nimmt.eiß nicht recht, wenn schon selbstständige Basis dann lieber ein Homestudio oder mobil, wenn es gut läuft vielleicht bei einem Friseur mit einmieten oder einen eigenen kl.Laden.
    Wenn sie dich festeinstellt und das dann dein Bruttoverdienst ist, müßtest du halt Wissen ob dir der Verdienst dann reicht, nach den Abzügen.
    Ist halt so ne Sache, die Mann nur auf seine eigene Lebenssituation abstimmen muß.

    Lg Yvonne

    #124379

    manuela1611
    Teilnehmer

    @monk1103 163647 wrote:

    Tja, ist ja eigentlich so ca.Friseur Niveau.Ein Prozent ist aber auch nicht viel, wenn man jetzt mal eine Summe von 5000-10000 nimmt.eiß nicht recht, wenn schon selbstständige Basis dann lieber ein Homestudio oder mobil, wenn es gut läuft vielleicht bei einem Friseur mit einmieten oder einen eigenen kl.Laden.
    Wenn sie dich festeinstellt und das dann dein Bruttoverdienst ist, müßtest du halt Wissen ob dir der Verdienst dann reicht, nach den Abzügen.
    Ist halt so ne Sache, die Mann nur auf seine eigene Lebenssituation abstimmen muß.

    Lg Yvonne

    Also fest einstellen möchte sie mich nicht, aber davon kann ich ja dann nach den abzügen nicht mal leben.

    #124378

    monk1103
    Teilnehmer

    Nee, das denke ich eben auch, und du mußt sicherlich viel arbeiten.Ich denke in diesem Beruf, kann man wirklich besser verdienen wenn man es für sich selst macht.Dann weißt du wenigstens auch für wen du es tust, nämlich ganz allein für dich!

    Ich konnte dir zwar nicht viel helfen, aber vielleicht ein bischen.
    Lg Yvonne

    #124373

    martina27
    Teilnehmer

    Ich kenne zwar die Preise nicht, wenn man aber den deutschen Durchschnitt nimmt, ist das Gehalt was du bekommst grade mal das was sie für 20 bis 25 Modellagen einnimmt und wenn ich damit richtig liege bist du besser drann du machst es von zuhause aus oder mobil und wirtschaftest in die eigene Tasche.Das 1 % Provision macht das Kraut auch nicht fetter und die Unkosten bleiben dir ja sowieso, weil du ja als selbständige dort arbeitest.

    Liebe Grüsse Martina

    #124376

    lissi07
    Teilnehmer

    Hi, also irgendwie passt das nicht, wenn du als selbstständige Mitarbeiterin arbeiten sollst und nur 1 % vom Umsatz dir gehören soll. Wie viele Kunden hast du denn jetzt am Tag, und was nehmt ihr für Preise? Musst du deine Materialien selbst einkaufen oder übernimmt die Chefin die Kosten.
    Gib doch ein paar mehr genauere Angaben dann kann man bessere Tips geben.
    Gruss Lissi

    #124380

    manuela1611
    Teilnehmer

    @lissi07 164090 wrote:

    Hi, also irgendwie passt das nicht, wenn du als selbstständige Mitarbeiterin arbeiten sollst und nur 1 % vom Umsatz dir gehören soll. Wie viele Kunden hast du denn jetzt am Tag, und was nehmt ihr für Preise? Musst du deine Materialien selbst einkaufen oder übernimmt die Chefin die Kosten.
    Gib doch ein paar mehr genauere Angaben dann kann man bessere Tips geben.
    Gruss Lissi

    Ich fange mit der ausbildung erst an, danach könnte ich bei ihr arbeiten auf selbstständiger Basis.Bei einer 5 Tage woche würde ich zwischen 1000-1.200 verdienen und krieg 1% vom Umsatz dazu.Ich weiss nicht ob sie das in der woche od.im monat meint, muss ich noch fragen.Neu:50Euro, auffüllen:40, Fusspflege:18 euro

    #124375

    elaela
    Teilnehmer

    Also wenn Du das in einem Monat verdienst, dann ist das viel zu wenig als Selbstständige, denn Du musst ja noch die ganzen Nebenkosten runter rechnen (Steuern, Versicherungen, Rente, etc.). Da bleiben ja nicht mal 500, – Euro übrig. In der Woche 1000, – Euro wäre ja genial, aber das kann ja nicht sein, denn bei den Preisen nimmt sie ja dafür nicht genug ein… Und 1% vom Umsatz ist ja ein nettes Zubrot, aber bei 5 Refills am Tag a` 40, -Euro wären das gerade mal 2, – Euro mehr/Tag. Das ist ja wohl ein Witz :blink:

    Also mir wäre es definitiv zu wenig für eine selbständige Tätigkeit…

    #124374

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo Manuela,

    richte Dich doch nach der Gewinnkalkulation, rechne dir aus was Du selber verdienen musst um davon deinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=1183

    Sei aber ehrlich bei den Beträgen mit denen Du rechnest, alles andere führt zu nichts, denn irgendwann wachsen dir deine Unkosten über den Kopf und du kommst auf keinen grünen Zweig.

    LG Martina

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.