Gel bricht – vom Feilen?

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dagi13 vor 9 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #18890

    dagi13
    Teilnehmer
    Hallöchen, habe 2 Kunden, wo immer das Gel vorne weg bricht. Kann das evtl. vom feilen kommen? :blink:
    #303462

    dagi13
    Teilnehmer

    habe 2 Kunden, wo seitlich oder vorne an der Spitze das Gel weg bricht. Sie stoßen sich an einen Gegenstand und das Gel bricht weg oder springt einfach weg. Diese Kunden feilen aber auch an den Nägel zu Hause selber noch mal nach……sagten sie.

    #303460

    aboulique
    Teilnehmer

    Oder du arbeitest ZU dünn, Gel braucht schließlich ne gewisse Dicke, anders als Acryl…
    Bzw wenn sie nachfeilen, kA, vielleicht nehmen sie dann auch was von der Stärke weg, ka…

    #303463

    dagi13
    Teilnehmer

    danke für eure tipps, werde demnächst darauf schauen, ich mache es auch etwas dünner, da die immer sagen sie wollen die nägel nicht so dick mit gel…:(

    und wie macht ihr das? Lässt ihr zu hause die kunden selber daran rumfeilen oder sagt ihr die sollen das lassen?

    #303464

    dagi13
    Teilnehmer

    Vielen herzlichen dank! Aber dann darf ich ja gar keine Feilen mitgeben, damit die erst gar nicht in versuchung kommen? Oder als Geschenk…

    #303459

    socki
    Teilnehmer

    Wenn die Kunden zuhause feilen sollten sie die Nagelspitze mit etwas klarem Nagellack wieder versiegeln. Die Schicht etwa aller 2-3 Tage auffrischen. Dann sollte das Problem behoben sein. Und etwas dicker arbeiten 😉

    #303461

    jacky1705
    Teilnehmer

    Hallo,

    also ich sage meinen Kundinnen, dass sie nach Möglichkeit nicht zu Hause selber feilen sollten. Es sei denn, es bricht eine Ecke ab, oder sie ratschen sich so die Nägel ein, dass sie überall hängen bleiben würden.
    Oder wenn ihnen die Nägel zu lang werden, dann dürfen sie auch selber feilen. Aber ich sage auch jedes Mal, dass sie sich damit die Versiegelung wegfeilen und damit die Modellage öffnen. Das wirkt eigentlich ganz gut – seitdem feilen sie eigentlich nicht mehr.

    Ich hatte zwei Kundinnen, bei denen ich immer wieder Probleme mit abgebrochenen Ecken hatte. Beide schworen, sie würden niemals selber feilen. Ich habe mir echt einen abgebrochen um herauszubekommen, was ich falsch mache/woran das liegen könnte! Ich habe ständig kostenlos repariert und hab echt an mir gezweifelt, bis die Mutter der beiden sich mal verplapperte und sagte: “Das kommt, weil ihr immer zu Hause selber rumfeilen müsst!” – Boah, war ich sauer! Ich habe 1000 Mal gefragt und gesagt, dass das ja nicht schlimm sei, sie sollten mir sagen, wenns so ist, damit ich weiß, woran das liegt.

    Ich habe mich total verrückt gemacht und die beiden lügen mich monatelang an – darauf komme ich überhaupt nicht klar. Ich habe den beiden nie wieder einen neuen Termin gegeben. Ich war echt stinksauer!

    Lieben Gruß
    Jacky

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.