Gel von Eubecos

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  phenylalanin vor 8 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #20431

    shallina
    Mitglied

    Hallo,

    habe mir Gele von Eubecos gekauft u. auch gleich ausprobiert. Mit dem Grundierungsgel u. Aufbaugel bin ich zufrieden obwohl ich noch nicht viele ausprobiert habe. Mit dem French Gel habe ich große Probleme, es ist sehr dickflüssig u. zieht sich wie Kaugummi. Habe die Smilelinie mit dem Spotti aufgetragen u. jetzt ist die Smilelinie sehr dick. Sieht einfach nicht gut aus!:( Was habe ich falsch gemacht? Vielleicht kann mir auch jemand ein Frenchgel empfehlen, das leichter zum Auftragen ist. Müssen die Gele immer von der gleichen Firma stammen oder kann man auch untereinander mischen?

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Liebe Grüsse
    Shallina

    #323789

    bitzou
    Teilnehmer

    hallo:|
    von emmi das frenchgel ist sehr schön aufzutragen.hatte v und war auch nicht orher das von saremco und bin jetzt auf emmi umgestiegen.bin damit sehr zufrieden.

    #323790

    bitzou
    Teilnehmer

    oh, oh.sollte heißen, vorher saremco.hoffe du verstehst das trotzdem.

    #323800

    nini13
    Mitglied

    Hm, welches French hast du denn? Das Soft-Weiß ist sehr dick wobei wenn man es unter den Aufbau macht, geht es ganz gut.
    Auch das “normale” French hab ich so gearbeitet und eigentlich ohne Probleme, wobei es sicher viel dünnere und super deckende gibt, gerade bei einem strahlenden Weiß (Tip-Ex-Mäßig)

    Ansonsten suche einfach mal im Forum nach French-Weiß es gibt sehr viele Beiträge mit vielen Empfehlungen, ist nur etwas Lese-Arbeit

    Man muss halt erstmal einiges probieren, bis man “seins” findet

    #323803

    colest31
    Teilnehmer

    das French von jet set oder snc ist dünner und lässt sich etwas besser verarbeiten. Mischen ist normalerweise kein Problem…(hatte erst 1x ein problem)

    #323791

    eva81
    Teilnehmer

    Komme mit dem von Eubecos auch nicht klar. Allerdings das neue Extremweiß (oder wie es auch heißen mag) ist klasse. Sehr dünn und deckt klasse. Wie Nagellack. Ich selbst habe aber das von PMN aus der Pinselflasche. Das hat keine Schwitzschicht und lässt opti mit aneren Gelen kombinieren.

    #323794

    magiclina
    Teilnehmer

    ich habe das “kaugummiartige” soft weiß von eubecos. erst dachte ich auch, das ist ja mist, aber inzwischen komme ich damit sehr gut klar. ich arbeite es jetzt unter den aufbau.
    und so erstaunlich das ist – bei einer kundin, die immer haftungsprobleme an den spitzen hatte, halten die spitzen mit diesem weiß viel besser! die möchte das jetzt nur noch. 🙂

    #323795

    stefanie1512
    Mitglied

    Das Softwhite von Eubecos finde ich mehr als bescheiden…
    Habe das French von Emmi Studioline, das ist ganz okay, aber sieht irgendwie nach einiger Zeit nicht mehr so schön aus. Zur ZEit nehme ich das French von Nailselection! Total klasse! Super zu verarbeiten u. schön weiß. Habe mir jetzt aber auch mal das Extreme White von Eubecos bestellt, aber dazu kann ich noch nix sagen.

    #323792

    erdbeermaus72
    Teilnehmer

    Also ich mag alle Gele von Eubecos.
    Mit dem Softweiß hatte ich am Anfang auch Probleme und es hat mir absolut NICHT gefallen. Jetzt habe ich des öfteren schon verarbeitet und ich komme immer besser damit zu Recht.

    Die Farbgele von Buschmann sind auch gut.

    Gruß Claudia

    #323798

    rhaudi
    Mitglied

    Hallo,

    ich habe zum 1mal das French extrem weiß vom Nagelzentrum habe einen Probenagel gemacht und fand es ganz gut
    mal sehen ob es so bleibt.

    LG Rhaudi

    #323805

    phenylalanin
    Mitglied

    also ich habe das extreme white von eubecos, und finde das ganz schön flüssig… hab überlegt, aufs soft umzusteigen, aber das kommt hier ja nicht gut weg… könnte mir vorstellen, wenn es so zähflüssig ist, wird die schicht auch ganz schön dick, odeR? !

    #323799

    schnurri2612
    Mitglied

    Also ich habe auch das Extrem White von Eubecos und komme recht gut zurecht. Nur nicht zu dick auftragen sonst wirft es Blasen. Am Anfang habe ich auch den Spotswirl benutzt und hatte auch einen Absatz drin aber seit ich mit dem Frenchpinsel arbeite geht es gut. Nur ein wenig Geduld muß man haben, aber irgendwann klappts damit.

    Lg Petra

    #323793

    mittelfranke
    Teilnehmer

    ich arbeite mit Von WEllean eigenart French White oder mit Akzent Ultra White. Letzteres setzte ich jetzt sehr oft ein da ich auch noch Schulungszentrum ab 1.1.09 bin und da nichts mehr anderes haben sollte. Aber Wellean Eigenart kann ich echt empfehlen. Wer etwas mehr zahlen möchte aber super Quali auch hat ist Akzent direct.. Wichtig bei allen Frenchgelen die Nagelspitze immer ummanteln.

    #323796

    shallina
    Mitglied

    Habe das Soft-White! Im Forum habe ich gelesen, dass es nicht zu empfehlen ist, dass French unter den Aufbau zu machen, man muss dann beim nächsten mal wieder so viel abfeilen? Die Arbeitsschritte sind doch dann, 1. Grundierungsgel, 2. French u. 3. Aufbau? Wie kann ich dann, die Smilelinie ausbessern, wenn sie mir nicht gefällt? Das Grundierungsgel verschmiert doch dann auch, wenn ich die Smilelinie ausbessern will? Im voraus danke für Deine Antwort.

    LG Shallina

    #323801

    nini13
    Mitglied

    Also da du dir ja nur selber die Nägel machst und nicht so sehr auf die Zeit gucken musst, versuche doch einfach mal das French unter dem Aufbau zu arbeiten. Wenn du dir unsicher bist und Angst hast zu viel wegzufeilen und auf den NN kommst, dann mache es doch so:
    1.Nagel vorbereiten
    2. Haftgel
    3. dünne Schicht Aufbaugel (ich nehme Make-Up daher fällt es bei mir weg)
    4. mit einer Zelette im Bereich vom French die Schwitzschicht abnehmen
    5. French auftragen, am besten die Finger kurz einzeln nach jedem Auftragen anhärten, dann kommt man nicht noch mal dagegen oder es “verläuft” nicht, dann am Ende 2 Minuten alle Nägel aushärten (ich mache immer Daumen einzelnd und dann je 2 Finger gleichzeitig, einfach mal testen)
    6. Aufbauschicht
    7. mit einer Zelette Schwitzschicht abnhemen, in Form feilen
    8. Haftgel 2×2 Minuten
    9. Cleanern (das erste Mal) und ölen

    Ich finde die Nägel so sehr schön.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.