Gelfragen und Anwendung, viele Probleme

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  etoile vor 10 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #3492

    etoile
    Teilnehmer

    hallo ihr,
    erstmal hallo an euch, euer forum ist spitze, habe mir schon ganz viele anregungen geholt, danke!
    nun zu meinen “problemen”: ich wollte mir schon immer meine nägel mit gel selbst machen und habe nun endlich zu weihnachten den wunsch erfüllt bekommen. habe ein starter set gekriegt! ist ein richtig tolles gerät dabei mit 4 röhren etc.
    jetzt habe ich das mal neulich ausprobiert, aber da sind sooo viele probleme aufgetaucht. das gel hat mir gar nicht gefallen, war total milchig. also bin ich ins nagelstudio gegangen und hab das gezeigt, also hat sie mir ein neues gel verkauft, auf der dose stand, wenn ich das richtig gelesen habe, fibergel. es ist so leicht rosa, gefällt mir auch total gut. sie sagte, es wäre ein aufbaugel.
    jetzt habe ich sehr, sehr viele fragen, ich numeriere sie einfach mal, falls jemand mir nur ein paar davon beantworten kann/will 😉

    1) wenn ich bisher den tip aufgeklebt habe, dann gabs darunter immer weiße flecken (sind das luftblasen? ). wie muss ich den tip richtig halten und kleben, damit das nicht passiert? von oben direkt auf den nagel drücken? oder nur den tip halten?
    2) reicht dieses gel, welches mir verkauft wurde? ich hab mal was von einphasen gel gehört und dann was von basisgel, aufbaugel und abschlussgel. ehrlich gesagt kann ich mit den begriffen aber noch nichts anfangen. muss ich mir zu dem gel jetzt noch die anderen dazukaufen oder reicht es, wenn ich nur das benutze? es ging eigentlich ganz gut, hab es schon probiert, aber es tauchte dann das nächste problem auf
    3) ich habe auf den tip 3 mal eine schicht gel draufgemacht und auch am schluss nochmal diese schwitzschicht mit cleaner entfernt. aber ich hatte an manchen nägeln das gefühl, die sind immernoch weich. also eigentlich haben sie sich ganz stabil angefühlt, allerdings haben sich dann später haare draufgeheftet, wie wenn der nagel noch nass wäre. liegt das am gel? oder muss ichs noch länger im gerät halten? hab pro schicht 180sekunden eingestellt.
    4) muss ich nach jeder schicht cleaner benutzen oder nur ganz am ende? und wird nach jeder schicht die nächste gleich aufgetragen oder nochmal abgefeilt?
    5) meine nägel hab ich jetzt soweit eigentlich hingekriegt, aber sie sind matt und glänzen gar nicht. liegt das wieder am gel, also brauche ich doch noch das sog. abschlussgel? ich habe am schluss die letzte schicht nur noch mit cleaner gesäubert. in meinem set waren auch polierfeilen, aber die haben eher kratzer gemacht (auch die feinste), als dass sie die nägel glänzen lassen.
    6) auf euren bildern, die ich hier angeguckt habe, ist der nagel immer gebogen. also wenn man den finger von der seite anguckt, nicht von vorne. ich hoffe, ihr wisst was ich meine. was mache ich denn da falsch? meiner ist ganz glatt. also wenn ich den finger von vorne anschaue, ist da schon diese c-form, aber von der seite betrachtet ist der nagel ganz eben.
    7) stimmt es, dass man drei schichten machen muss: dünn-dick-dünn?
    8) wenn ich mir mal was mit farbe auf den nagel machen möchte, brauche ich dann farbiges gel? oder solche nailstifte? wo ist da der unterschied? wird beides im gerät gehärtet? und wie sieht es da mit der haltbarkeit aus?

    sooo, jetzt habe ich euch ja nahezu mit fragen bombardiert, ich würde mich riesig über ein paar antworten freuen 🙂 danke euch schonmal!

    #91920

    tanja_71
    Mitglied

    1. ja, das ist Luft die unter dem Tip ist. Ein Tropfen Kleber auf den Tip und etwas verreiben. Dann den Tip von der Nagelspitze her nach hinten aufdrücken damit die Luft nach hinten raus kann.

    2. Wenn du ein 1-Phasen Gel hast reicht das aus um eine Modellage zu machen.

    3. Vielleicht hast du den Nagel nicht richtig mit Cleaner abgerieben.
    Manchmal kommt es auch vor, das ein Nagel zu nah an dem anderen liegt oder am zu wweit nach unten im Lichhärtegerät zeigt.
    Einfach im Lichthärtegerät die Finger schön auseinander halten und den Daumen evtl. eine Runde alleine aushärten.

    4. Wenn du ein 1-Phasen Gel benutzt, brauchst du nur am Schluss cleanern.es sei denn du feilst nach der 2. Schicht nochmal in Form. Da kannst du dann nach der 2. Schicht cleanern dann feilen und eine weiterer Schicht aufragen und dann zum Abschluss wieder cleanern.

    Bei einem 3 Phasen Gel reibst du nach dem Aufbau ab, feilst den Nagel in Form und trägst dein Versieglungsgel Oder Glanzgel auf.

    #91919

    schnuddelchen
    Mitglied

    das sind ja unmengen an fragen – wow -.
    schau mal hier, da ist eine anleitung http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=1282 :).

    1. ja das könnten luftblasen sein – zu wenig kleber?
    2. kommt drauf an, ich persölich habe eine rosé.milchiges basisgel und dann 1-phasen gel für alle schichten.
    3. dann werden die schichten zu dünn augetragen sein, bissenchen mehr gel nehmen. das problem hat ich am anfang auch.
    4. gecleanert wird zum schluß – zwischendurch nicht. wegen dem feilen schau hier: http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=6930
    5. das die matt sind kann von feilen sein oder nicht richtig gecleanert, wenn die später noch klebrig waren
    6. der aufbau fehlt, schau hier: http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=1797
    7. muß man nicht, bei mir sinds öfter 5, komm damit besser hin.
    8. kommt drauf an was du machen möchtest, das fargbige gel ist eher für deie nagelspitzen, die pens sind nagellack für muster.

    hoffe das genügt erstmal.

    mfg.

    #91921

    tanja_71
    Mitglied

    5.Wenn das Gel matt ist, kann es fast kein 3_Phasengel sein. Vielleicht hast du nur ein Aufbaugel.
    Um einen Glanz zu erhalten solltest du dann ein Glanzgel oder Versieglungsgel auftragen.
    Du musst dann als erste Schicht einen Primer oder ein Haftgel auftragen.

    6. Das gebogene ist die C-Kurve, die solltest du schon versuchen so zu modellieren das gibt deinem Nagel die Stabilität.

    7. So arbeitet man mit einem 1-Phasen Gel
    a, Die erste Schicht ist eine dünne Grundierschicht dieses Gel ist sehr dünnflüssig es sorgt für eine optimale Haftung zwischen NN und dem Aufbaugel.
    b, Die zweite Schicht ist die Aufbauschicht, dieses Gel ist meist etwas dicker in der Viskosität und dient dem Aufbau des Nagels ( C-Kurve).
    c, die letzte Schicht ist die Versieglungs- oder auch Glanzschicht das Gel ist wieder etwas dünner und dient der Versieglung und dem Glanz.

    8. Es gibt ein Farbgel mit dem du den ganzen Nagel oder auch nur Spitzen oder Muster malen kannst. Dieses kommt unter die letzte Schicht Gel, manche machen es auch unter den Aufbau das ist egal.
    Du musst es dann nochmal extra aushärten.

    Diese Stifte sind meist Lackstifte, die musst du einfach nur trocknen lassen.

    So….. das wars!

    #91923

    etoile
    Teilnehmer

    wooow, damit hätte ich ja nun wirklich nicht gerechnet! ich danke euch beiden für die schnelle antworten, wirklich lieb von euch 🙂
    werde versuchen, alles umzusetzen und mir noch ein versiegelungsgel zu kaufen!

    #91922

    reni
    Mitglied

    hi etoile.herzlich willkommen.bin aus kirchheim.:)

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.