gelnagel abgebrochen

Dieses Thema enthält 25 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  bmwbunny500 vor 4 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #38764

    girl2008
    Teilnehmer

    hallo,

    ich habe mir heute den nagel angehaut und er ist in der mitte gebrochen. dern gelnagel hat auch meinen NN mitgenommen. über dem french (nicht spitzen, sondern am nagelbett) ist jetzt eine linie (bruch) erkennbar und es ist auch einwenig rot, sieht nach blut aus 🙁

    ist es schlimm wenn ich den gelnagel nicht runternehme sondern ein paar tage so lasse, bis ich zu meiner Nageltante gehe? Oder muss der gelnagel da runter damit an meinen naturnagel luft o.ä rankommt damit das verheilt?

    lg

    #568335

    digi25
    Teilnehmer

    Weil es noch ganz frisch ist und auch bestimmt sehr schmerzhaft würde ich es erstmal ein paar Tage so lassen damit ein bißchen Ruhe reinkommt. Versuch mal ein Pflaster so wie ein Druckverband drum zulegen, wirst sehen nächste Woche schmerzt es dann auch nicht mehr so, gute Besserung von hier lg. Lütti

    #568324

    girl2008
    Teilnehmer

    danke 🙂

    wenn ich den nagel jetzt aber bis etwa dienstag/mittwoch so lassen und dann gleich einen termin bei meiner nageltante bekomme. darf ich mir dann gleich einen neuen nagel draufkleben lassen oder sollte dann erstmal kein nagel geklebt werden?
    lg

    #568319

    saphira98
    Teilnehmer

    Sofern deine Naildesignerin gut geschult ist, kann sie ohne Probleme einen
    neuen Nagel modellieren und du hast danach keine Schmerzen mehr.

    #568325

    malandi
    Teilnehmer

    Man kann nicht mal so eben neuen Nagel modellieren!
    Sofern die Wunde nässt oder blutet muss abgewartet werden bis es trocken ist!

    Wenn es NICHT mehr blutet oder nässt kann deine ND den Nagel erneuern. Danach ist auch der Schmerz weg. 🙂

    #568320

    saphira98
    Teilnehmer

    @malandi,
    du hast natürlich Recht, ich vergas es zu erwähnen, dass natürlich die Wunde nicht mehr nässen und bluten darf, bevor man einen neuen Nagel modelliert.
    Der neue Nagel darf/sollte aber sehr kurz (kuppenbündig) sein, damit keine Hebelwirkung auf diesen Nagel wirkt. Verlängern würde ich erst wieder, wenn die Bruchstelle herausgewachsen ist.
    Sonst kann es erneut abbrechen und sehr schmerzhaft werden.
    @girl2008, ich drück die Daumen, das alles gut verheilt.

    #568341

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    ich hab mir vor ein paar Wochen auch einen satten Bruch zugelegt..
    alletdings gleich bei mir im Studio

    bin fast gestorben vor Schmerz.

    Im Leben nicht hätte ich 3 Tage damit rumlaufen können..Nicht mal nur mit Pflaster

    Hab den Bruch desinfizert..

    dann mit Druckluft von meiner Airbrushpistole getrocknet und die Zähne zusammengebissen und geklebt..

    Modellage runtergenommen, Fiberglasstreifen genommen und neu modelliert.. kuppenbündig..

    ohne Make up gel, so konnt ichs immer beobachten..

    das beste was ich machen konnte

    #568326

    wildbastet
    Teilnehmer

    Na, Hase, wirst langsam auch “hart im nehmen”, was? 😉 Nächstes mal kannste den Finger in ‘ne Pulle Aceton kurz reinstecken (besser aus der Apo). Macht kurz aua (aber weniger schlimm als hochprozentiges Alk), aber zieht sofort zu, trocknet. Es hört auf zu süffen (falls dies der Fall war).

    Extremst abzuraten ist vom Sprühpflaster auf offene Wunde. Ich kenne nix schlimmeres vom Schmerz her. Da kommt nicht mal 95% Alk ran.

    #568321

    chrissi2
    Teilnehmer

    Aceton? :rauch:

    #568327

    wildbastet
    Teilnehmer

    Ja, Chrissi. 😉 Hört sich schlimmer an als es ist. Und man soll nicht drin baden, ne.

    #568322

    chrissi2
    Teilnehmer

    Bekommst du damit eine Blutung dauerhaft gestillt?
    Heisst, du kannst einen frischen Bruch gleich anschliessend wieder modellieren?

    #568328

    wildbastet
    Teilnehmer

    Aus meiner Erfahrung – ja. Aber ich würde es echt nur bei Rissen/Brüchen machen und wahrscheinlich nur bei mir selbst (also nicht bei KD oder so). Na, zumindest, wenn es nur so schmale “Spalten” sind, die zuziehen müssen. Nicht jetzt wenn ein Teil NB fehlt oder so…

    Aber wenn du mitten durchs NB einen Bruch hast, das süfft und blutet… und du kannst nix weiter machen (nicht mal kleben geht ja dann – weil nass)… Und jede Bewegung dich Moskau sehen lässt… Ja, dann – rein in die Chemie! 😉 Braucht nur paar Sekunden. Wenns nicht gleich klappt – wiederholen. Dann bissel “lüften” und dann kann man meistens den Nagel ganz minimal knicken (ja, ich weiß, da könnt man wieder Moskau sehen) und einen Tropfen Kleber reinlaufen lassen ohne dass es wieder süfft o. blutet.

    #568329

    wildbastet
    Teilnehmer

    Ach so. Ja, ich behandele alle meine Brüche (die sehr selten sind, denn ich muss dann schon unglaublich stark irgendwo gegen donnern) so ziemlich sofort. Weil wegen der von mir getragener Länge könnte ich mit einem unreparierten Bruch nicht mal schlafen gehen, geschweige denn paar Tage damit rumlaufen.

    Ich mache es wie oben beschrieben, dann fräse ich einen “Graben” entlang des Bruchs (jaaaaa, bis zum NN ;)) und gieße den mit Material zu. Dann buffern und versiegeln. Wenn die Modellage eh gewechselt werden muss: “Graben” nicht ganz bis nach oben zugießen, sondern nur bissel Material (dann auch eher clear und nicht M-up). Und dann normales Abfeilen (klassisch Refill oder Spitze ab und NB ausdünnen – je nach Situation).

    Hab noch nie Fiberglas gebraucht bei mir selbst…

    #568338

    juppi
    Teilnehmer

    @wildbastelt: ich breche ab! Du bist ja absolute Hardcore

    #568323

    chrissi2
    Teilnehmer

    @@wildbastelt

    Ja, versteh schon, trotzdem melden sich meine Magennerven.
    Und es hat bei dir auch nie nachgeblutet? Weil das Ganze ist ja eher oberflächlich versorgt (? )

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.