Gemeinsames Studio? GbR?

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  jenny1982 vor 8 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #6084

    jenny1982
    Teilnehmer

    Hallo!

    Habe in der Such-Funktion leider nix Passendes gefunden….

    Hat jemand von Euch evtl. ein Studio mit jemand anderem zusammen eröffnet?

    Meine jetzige Chefin hat mir angeboten, dass wir uns gemeinsam größere Räumlichkeiten suchen (müssen raus, Vermieter hat Eigenbedarf angemeldet) und gleichberechtigte Partner sind.
    Haben ein sehr gut laufendes Lädchen. Machen beide Nägel, Fußpflege und Kosmetik.

    Habt Ihr Erfahrungen?
    Teilt Ihr Einnahmen und Kunden 50/50?
    Muß ich noch etwas beachten?

    Weiß echt nicht ob ich das machen soll oder ob ich mir was Eigenes suche.

    Würde mich über jeden Tip freuen!

    GLG Jenny

    #124702

    beauty
    Teilnehmer

    keine Ahnung, aber meist endet das mit ärger.

    #124705

    vika
    Mitglied
    Beauty;164124 wrote:
    keine Ahnung, aber meist endet das mit ärger.

    da würde ich beauty zu stimmen habe auch nie was positives gehört meistens geht schon wegen kunden aufteilüng los:(

    #124706

    merlina
    Teilnehmer

    …versuch es lieber alleine….war auch fast ein jahr mit jemandem zusammen….NIE WIEDER!

    #124701

    nachtjuwel
    Teilnehmer

    Du solltest dich wirklich vorher besser über die Gründungsform informieren, denn bei jeder haftet man anderst wenn man pleite gehen sollte.
    Wenn ich jetzt richtig aufgepasst habe im Seminar (besuche gerade eines für Existenzgründer) so haftest du bei einer GBR solidarisch.Das heisst, wenn deine Partnerin Ware bestellt, die sie nicht mehr bezahlen kann, hast du die Schulden mit am Hals. Und das beste ist: Sie brauchte dafür nicht einmal dein Einverständniss, diese Ware zu bestellen.

    Mein Seminarleiter empfiehl solch eine Gründung wie die GBR wirklich nur auf gewisse Zeit: Um ein Projekt von kurzer Dauer (z.b. 3 Monate )durchzuziehen, um sich viel Ärger zu vermeiden.
    Ausserdem ist es ratsam, gewisse Klauseln mit in den Vertrag einzubringen: z.b. penibel genau aufzuschreiben, was wer in welchem Wert mit in die GBR einbrachte.Bei einem Streit die Schiedsstelle entscheiden soll, usw.

    Ganz ehrlich, als ich das alles hörte, war ich erstmal davor gewarnt, irgendwann mal eine GBR zu gründen.
    Oder es nicht zu tun ohne einen Rechtsanwalt an meiner Seite bei Vertragsunterschrift dabei zu haben

    #124713

    jenny1982
    Teilnehmer

    Danke für Eure Antworten!

    @ Merlina was hast Du für Erfahrungen gemacht? Wie habt Ihr das gemacht/geteilt?

    @ Nachtjuwel Das ist ja schon sehr informativ!

    Würde gerne noch mehr Info´s und Meinungen haben…
    DANKE!

    #124714

    jenny1982
    Teilnehmer

    Hat evtl. noch jemand Erfahrungen gemacht oder Tips?

    #124710

    lottarussel
    Teilnehmer

    Hallo Jenny, ich arbeite auch mit einer Kollegin zusammen, bei uns werden alle Kosten geteilt. Geld verdient jeder wie er arbeitet, Bei uns klappt es sehr gut.
    Gruss Lottarussel

    #124715

    jenny1982
    Teilnehmer

    Und wie macht ihr das bei neu Kunden? Wem “gehört” der Kunde (und das Geld)?

    #124711

    lottarussel
    Teilnehmer

    Bei uns arbeit die eine vornämlich am vormittag, ich arbeite wie es vom kunden verlangt wird, also ganztags. Je nachdem wie der Kunde kann arbeite ich oder meine Kollegin und so machen wir das mit allen Kunden. Wir wechseln auch mal die Kunden, denn mal will er vormittag und mal nachmittag. Wir bekommen und deshalb nicht in die Haare. Gut ist es auch wenn man mal Krank ist oder Urlaub machen möchte, zu zweit ist es einfacher. Gruss Barbara

    #124716

    jenny1982
    Teilnehmer

    Habt ihr dafür einen Vertrag o.ä. aufgesetzt?
    Muß ja alles irgendwie geregelt sein.

    Wie macht ihr das bei Krankheit? Da hat eine ja praktisch gesehen keinen Verdienst.
    Ich bin 25. meine Chefin ist 27. könnte auch mal eine Schwangerschaft kommen….

    Ich Danke Dir für jede kleine Info!

    #124712

    lottarussel
    Teilnehmer

    Wir haben keinen vertrag, aber in Deinem fall wäre es vielleicht besser. Wenn du alleine arbeitest hast du auch keinen verdienst wenn Du krank bist oder in Urlaub gehst. Wir entscheiden selbst ob wir uns “frei” leisten können. Wir kennen uns auch schon viele Jahre und wissen wie wir uns einschätzen können, ausserdem arbeiten wir einen ziemlich gleichen Stil, deshalb macht es den Kunden auch nichts aus mal zwischen uns zu wechseln. Ich bin 53 und meine Kollegin 37 Jahre alt, bei uns ist geplant das ich mich irgendwann zurückziehen werde und sie jemand anders mit in den Laden nimmt. Aber das hat noch lange Zeit, dafür arbeite ich viel zu gerne. Frag ruhig weiter wenn es noch nicht genügt
    gruss Barbara

    #124707

    nelke
    Mitglied

    Hallöle
    das Problem bei einer GbR ist, daß man dann leider auch für die Schulden seines Partners aufkommt. D.H. wenn Deine Partnerin Ware bestellt und diese nicht zahlt, bist Du haftbar und umgekehrt genauso….
    Aus meiner 17 jährigen Berufserfahrung als Anwaltsgehilfin kann ich Dir nur sagen….mach lieber Dein eigenes Ding…..denn leider ist es so, falls was schief geht, haftest Du mit Deinem Privatvermögen (Auto, Wohnung, Erbe etc.) Ich hatte schon soviel Kalge aus diesem Grunde laufen. Auch wenn wir gesehen, daß einer der Geschäftspartner immer fair gehandelt hat, haben wir immer Beide verklagt und sind in der Vollstreckung immer in die vollen gegangen bis zur eidesstattlichen Versicherung…
    Solltest Du noch mehr Info´s brauchen kannst Du mich gerne anrufen
    LG Tami

    Ich will Dir keine Angst machen, aber in den 17 Jahren hab ich zuviel gesehen…ich hab auch eine “Partnerin” hab mich aber lediglich nur eingemietet so dass jeder sein eigenes Ding macht

    #124717

    jenny1982
    Teilnehmer

    Das hört sich sehr positiv an.
    Bin mir noch nicht schlüssig ob das alles gut gehen könnte. Werd wohl mal eine pro und kontra Liste aufstellen.

    Falls mir noch etwas durch den Kopf schießt, schicke ich Dir eine PN, wenn das ok ist?

    Vielen Lieben DANK!

    Gruß Jenny

    #124708

    nelke
    Mitglied

    Ja klar jederzeit

    @jenny1982 164456 wrote:

    Das hört sich sehr positiv an.
    Bin mir noch nicht schlüssig ob das alles gut gehen könnte. Werd wohl mal eine pro und kontra Liste aufstellen.

    Falls mir noch etwas durch den Kopf schießt, schicke ich Dir eine PN, wenn das ok ist?

    Vielen Lieben DANK!

    Gruß Jenny

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.