Gesetzeslage: Nageln privat anbieten?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  vanessa79 vor 10 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #15834

    vanessa79
    Mitglied

    Durch einen anderen Thread ins Grübeln gekommen, eröffne ich jetzt diesen hier.
    Falls es schon so einen geben sollte, bitte schließen!

    Da ich gar keine Erfahrungen mit Nägel machen bei anderen habe (nagle nur an mir selbst), würd mich mal interessieren, wie die Gesetzeslage ist.
    Darf ich privat bei Freunden nageln und könnte ich Geld verlangen?
    Darf ich das öffentlich rumposaunen?
    Oder ist das generell eine Dienstleistung, die man anmelden muss?

    Die Fragen klingen jetzt saudoof, ich weiß, :blink: aber ich hab mich noch nie damit befasst und es würde mich einfach nur interessieren.

    #264269

    sugarhazle
    Moderator

    Völlig klar, wer Geld nimmt, hinterzieht Steuern und macht schwarz!Auch wenns Freundinnen sind, egal.

    #264270

    isizy
    Teilnehmer

    Hallo,

    sobald du anderen Nägel machst und dafür Geld verlangst (egal wie viel) ist es Schwarzarbeit. Du musst dann zumindest ein Nebengewerbe anmelden.

    Liebe Grüße,

    Luisa

    #264271

    vanessa79
    Mitglied

    Alles klar, dachte ich mir schon.
    Aber gut, es nochmal sicher zu wissen! Danke! 🙂

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.