Gestern Nägel gemacht – Frust pur! (Anfänger)

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  monony vor 6 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #33508

    monony
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich mach erst seit einiger Zeit Nägel und dann hauptsächlich mir. Ab und an einer Freundin, da sie 1. Nägelbeisserin ist und 2. bei ihr irgendwie nix hält. Deshalb kommt sie ab und an, wenn mal ein großes Event ansteht, aber ansonsten bin ich “Selbstnaglerin”.

    Gestern war es mal wieder soweit und meine Freundin war da. Also hab ich mich an die Arbeit gemacht. Vorbereiten, Primer, Aufbau bis zur Fingerspitze gezogen, dann mit Schablone 2 mm länger gezogen (Länge von ihr so gewünscht), Make up-Gel, Nailart (mit schrägem French, Pailletten, Schnörkel etc; auch nach ihren Wunsch), Versiegelung. Ich habe sage und schreibe 4 (in Worten “vier”) Stunden gebraucht! Gut, ich bin ungeübt, aber das ist doch wirklich unter aller Kanone! Und dann hat mir persönlich das Design auch nicht wirklich gefallen – meine Freundin war begeistert. Alles in allem war/bin ich total gefrustet und unzufrieden mit mir selbst. Hab mich nicht mal getraut Fotos davon zu machen… 🙁

    Wie lang darf man denn normalerweise für sowas brauchen? Nur mal so als Anhaltspunkt, wo ich mal landen sollte. Wie geht ihr damit um, wenn ihr Nägel gestalten sollt, die euch schlicht nicht gefallen?
    Ich weiß, doofe Fragen, aber mich zieht das grad echt runter…

    Danke und viele Grüße,
    Monony

    #507164

    katzemidi
    Teilnehmer

    Für den Anfang finde ich das nicht so schlecht von der Zeit. ich brauche 2 Stunden, aber dann noch mit hin oder wieder einen TRATSCH und Kinder die mich stören, doch alles in allem gut!
    Ich verlängere 1-2 mm nur noch so und ziehe das gel ( dickviskosiges Gel ) ohne Schablone, denn mit denen stehe ich mit der Zeit auf Kriegsfuss. Ich bin auch nur Hobbynaglerin an mir und ab und zu an ner Freundin.
    Für meine Nägel brauche ich 1, 5 Stunden!

    #507165

    katzemidi
    Teilnehmer

    Ach ich war auch bei locker 4 Stunden am Anfang!

    #507178

    mailipgloss
    Teilnehmer

    haha, ganz normal.
    ich baruche auch 2 Std wenn nur French, 1, 5

    #507176

    juppi
    Teilnehmer

    Hi, Nagelbeißer zu verlängern muß gekonnt sein. Je nach Nagelzustand eventuell erst auf Haut modellieren dann Schabbi und nur ganz wenig verlängern 2mm ok..Verlängerung anlegen und dann erst Aufbau. Nagelbeißer sollten ne Therapie machen-kostet so ca. 150.- im guten Studio und müssen am Anfang wöchentl. dann alle 14 Tg. kontrolliert werden. So kann man die Nägel züchten über ca. 6-8 Wochen.

    Zitat:. … Aufbau bis zur Fingerspitze gezogen, dann mit Schablone 2 mm länger gezogen. ..Zitat: Ende. Hä?

    Kundenwunsch sollte man schon machen aber doch beraten was zum Nagel passt. Kann mir nicht vorstellen das ein Nagelbeißernagel mit Pailetten und Schnörkel gut aussieht. Schlicht wäre vllt.besser.Ein überladener Nagel ist nichts. 4 Std. als Anfänger sind ok…normal so 2 Std.- je nach Nagelzustand.
    Besser wäre Du würdest erst einmal lernen einen normalen Nagel zu bauen und dann mit aufwändiger nailart zu lernen. Sonst verzettelst Du Dich und kannst im Grunde nichts richtig. Nicht böse sein-……nur ein Tip.

    Warum hält bei ihr nichts? Nagel vorbereitet-gutes Haftgel f. Problemnägel? was hält nicht? Wie äußert sich das denn?

    Mach Dir keinen Kopp—üb weiter an Modellen. hast Du ne Schulung-Grundkenntnisse usw.?

    #507171

    katrina
    Teilnehmer

    Ich bin der Meinung, es hält bei Nagelbeissern deshalb kaum, weil die wenigsten dann mit Nägeln umgehen können. Gerade am Anfang sollte eine Verlängerung maximal bis Kuppe erfolgen, da sie sonst nur störend im Alltag für diese Nagelbeisser sind und sie dann automatisch diese Fremdkörper” beseitigen” wollen, überall davorkrachen oder schlicht und einfach die Zähne nicht im Zaum halten können.

    4 Stunden für eine Neuanlage bei einem Nagelbeisser ist auch noch einigermaßen im grünen Bereich für eine Anfängerin, da ich wette, daß Du versucht hast, die Nägel Deiner Freundin in eine anständige (normale) Form zu bringen, oder? Das ist gerade bei ihnen das schwerste, wenn noch eine Verlängerung sein soll. Dann zeigt sich nämlich erst, wie krumm und schief die Nägel wirklich sind, worüber auch kein noch so tolles Design drüber wegtäuschen kann. Deshalb warst Du auch wohl nicht zufrieden mit Deinem Ergebnis:|

    Ich habe auch so ein paar Freundinnen gehabt damals und habe bei denen Sachen gemacht, die ich heute bei keiner Kundin mehr machen würde….einfach weil ich nicht NEIN sagen konnte und es ehrlich gesagt auch nicht besser wußte am Anfang.

    also Kopf hoch und nicht verzweifeln 😉

    lg Katrin

    #507166

    katzemidi
    Teilnehmer

    meine Freundin ist NB und die hatte ich vor 10 Wochen ( doch nicht mit Schablone ), sondern echt mit Tips gemacht.
    Ich weiss ist ein no go, doch siehe da heute kommt se wieder und alle Naturnägel sind da und nach je 3 Wochen nacharbeiten bis zum heutigen Tag, keine Liftings in diesen Wochen. Am Anfang trotz Tips sehr kurz gehalten obwohl se das gar nicht gut gefunden hat!
    Doch es geht. Ich stell mal ein Bild rein von einer Behandlung wo se schon ein bisschen länger waren. Ich muss auch sagen das die bei ihr echt gewachsen sind wie Unkraut. Kommt gleich des Bild wenns klappt.

    #507172

    katrina
    Teilnehmer

    die wachsen auch wie Unkraut, wenn man sie denn wachsen lässt Katzenmidi *gg* und ich schrieb auch deshalb “kaum”, weil es immer Ausnahmen gibt bei den Nagelbeissern. Dann nämlich, wenn sie die Modellagen zufrieden lassen und es wirklich auch wollen, daß sie irgendwann mal eigene, halbwegs vernünftige Nägel haben. Diejenigen, die nur mal so zwischendurch Nägel haben wollen und dann wenns geht gleich von 0 auf 100 verlängert, da klappt das in noch weniger Fällen 🙂

    #507167

    katzemidi
    Teilnehmer
    #507168

    katzemidi
    Teilnehmer

    ja meine Freundin kann sehr gut mit den künstlichen umgehen, die hat nur ihre Nägel abgefressen weil se Stress hatte.
    Ich habe sie auch geschipft wie viel se abgenagt hatte, denn ungelogen 3 mm bei manchen Fingern, ich glaube 3 Stück waren es wo es so wenig Ansatz gab!

    #507173

    katrina
    Teilnehmer

    das habt Ihr sehr gut hinbekommen Katzenmidi 🙂 Ich habe auch gerade so einen Fall und ich ärgere mich schwarz, daß ich nicht von Anfang an Fotos gemacht und die Fortschritte festgehalten habe. Bei dieser Kundin war das Nagelbett und Nägel kaum vorhanden und als sie das erstemal kam, gab ich ihr eigentlich kaum Chancen, daß sie es schafft. Ich habe allerdings das erstemal auch nur Gel benutzt, da man noch nichtmal eine Schablone, geschweige denn einen Tip benutzen konnte. Nun war sie schon zum 4. mal bei mir und ist stolz wie ein Rettich auf ihre Nägel. So langsam erholt sich auch sichtbar ihr Nagelbett von den jahrelangen Strapazen des Kauens. Ich muß aber auch dazusagen, das ihre ganze Familie und auch ihr Freund aufpassen wie die Schießhunde, daß sie sie zufrieden lässt. Einmal saß sie schon vor mir wie ein begossener Pudel, weil sie an zwei Nägeln während des Prüfungsstresses das Gel abgeknabbert hatte…aber das ließ ich dann durchgehen

    #507169

    katzemidi
    Teilnehmer

    ganz ehrlich ich gab auch IHR keine Chance, doch die hat echt aufgepasst und die ist Mutter von 2 Kindern, hat alles im Haushalt gemacht und hat noch gekelnert und ich freue mich jedes mal wenn se kommt und nicht einmal 1 einziges lifting zu sehen ist!

    #507170

    katzemidi
    Teilnehmer

    @katrina 912716 wrote:

    die wachsen auch wie Unkraut, wenn man sie denn wachsen lässt Katzenmidi *gg* und ich schrieb auch deshalb “kaum”, weil es immer Ausnahmen gibt bei den Nagelbeissern. Dann nämlich, wenn sie die Modellagen zufrieden lassen und es wirklich auch wollen, daß sie irgendwann mal eigene, halbwegs vernünftige Nägel haben. Diejenigen, die nur mal so zwischendurch Nägel haben wollen und dann wenns geht gleich von 0 auf 100 verlängert, da klappt das in noch weniger Fällen 🙂

    das wollte sie auch beom ersten Mal und ich hatte gesagt, NEIN, nur bis kurt über die Kuppe!
    Habe ihr erst mal erklären müssen warum nicht lang und dann hat sie es eingesehen.
    Eckig wollte sie es auch und das gab es bei mir nicht, denn bei Rundungen sind die Nägel nicht so angegriffsfreudig.

    #507174

    katrina
    Teilnehmer

    so geht es mir auch Katzenmidi und ich denke, wenn man so einen positiven Fortschritt seiner Arbeit zu verzeichnen hat, dann darf man auch als ND mit Recht stolz sein auf seine Leistung 🙂

    #507175

    katrina
    Teilnehmer

    @katzemidi 912727 wrote:

    das wollte sie auch beom ersten Mal und ich hatte gesagt, NEIN, nur bis kurt über die Kuppe!
    Habe ihr erst mal erklären müssen warum nicht lang und dann hat sie es eingesehen.
    Eckig wollte sie es auch und das gab es bei mir nicht, denn bei Rundungen sind die Nägel nicht so angegriffsfreudig.

    genau. .denn sobald eine Ecke oder Kante vorhanden ist, sitzen sie gezwungenermaßen dran und pulen. ..

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.