Gewerbeanmeldung-Ausfüllen-brauche HILFE

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  jayju vor 6 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #33497

    lensina
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin beim Ausfüllen der Gewerbe-Anmeldung und weiß nicht welche Adresse ich bei Betriebsstätte (Punkt 12) angeben soll. War heute beim Gewerbeamt und der gute Mann meint ich muss meine Hausadresse reinschreiben. Es ist so:
    Ich arbeite Vollzeit, und da wo ich arbeite gibt es ein sehr gemütliches Zimmer, das für ein kleines Nagelstudio sehr gut passt. Das Zimmer hat auch einen Waschbecken und neben dem Zimmer gibt es auch einen Kunden-WC. Mein Chef hat nichts dagegen wenn ich in diesem Zimmer Nageldesign ausübe:) und später mal aus dem ein Nagelstudio mache. Nun habe ich die Sorgen dass wenn ich meine Hausadresse reinschreibe jemand von Bauamt usw. kommt, und dass für mich irgendwelche Nachteile entstehen. Was meint ihr, soll ich als Betriebsstätte die Adresse wo ich arbeite angeben oder meine Hausadresse? Wir haben eine Eigentumswohnung, und Parkplätze sind genug da, aber vielleicht wird ja die Nachbarschaft dagegen, und außerdem wollte ich Nageldesign mobil machen, und manchmal auch in diesem Zimmer bei der Arbeit, d.h. ich will zu Hause gar nicht nageln. Als angemeldete Tätigkeit (Punkt 15) will ich “Mobiller Nageldsign und Vertieb von Kosmetikartikel&Assecoires” reinschreiben. Außerdem meinte der Mann vom Gewerbeamt, wenn ich “mobil” reinschreibe dann muss ich “Termine nach vorheriger Absprache” oder so ähnlich schreiben, da sonst es ein “Reisegewerbe” wird und der Reisegewerbeschein kostet ca. 400€. Es wäre sonst so als ob ich von Haus zu Haus gehen würde und fragen würde “Hätten Sie nicht Lust auf Nagelbehandlung für soundso viel Geld? “
    Und noch eine Frage:

    ich behalte meinen Vollzeit-job vorerst, wird den das Einkommen mit dem Erlös aus meiner Selbstständigkeit zusammen versteuet?
    Bitte schreibt mir ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, ich Danke euch schon im Voraus für eure Antworten.
    Lieben Gruß ihr Süssen

    #507099

    mandy77
    Teilnehmer

    So wie ich das verstehe, betreibst Du es im Nebenerwerb, und als Nebenerwerbsstätte, sollte schon das drin stehen, wo Du diesen Nebenerwerb durchführst. Wichtiger sind diese Angaben für das Finanzamt usw. die darauf dann aufbauen.

    Wenn Du Hilfe benötigst mit solchen Sachen wende Dich persönlich an die vor Ort tätige IHK oder Handwerkskammer.
    Alle Städte und Gemeinden haben auch entsprechende Abteilungen in ihrer Verwaltung, die z.B. für Neugründungen sehr gut Heilfestellung geben können. Nutze dies.

    #507100

    jayju
    Teilnehmer

    Hallo..

    Betriebsstätte ist da wo du arbeitest. Also wo dein Studio ist.

    Wenn Du mobil angibst dann musst du ohne den Zusatz ein Reisegewerbe anmelden, weil dass Feilbieten ist.

    Wenn Du doch ein Zimmer hast, weiss ich nicht warum du mobil angeben willst?

    LG Daniela

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.