Gewerbeschein & -anmeldung | Fragen, Inhalt etc.

Dieses Thema enthält 210 Antworten und 79 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von ninig ninig vor 5 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 211)
  • Autor
    Beiträge
  • #204
    Profilbild von simsi
    simsi
    Mitglied

    Hallo, ich bin neu hier und wollte mal Fragen ob mir jemand weiter helfen kann.
    Ich möchte neben meinem Beruf, noch zusätzlich in meiner Freizeit ( in meiner Wohnung ) Nagelmodelagen machen, weiß aber leider nicht wie die rechtliche Lage ist.Bis jetzt führe ich nur an meine Bekannten und Verwandten die Modelagen durch, was leider nicht viele sind. Muß man dafür ein Gewerbe an melden?

    #40654
    Profilbild von bettina
    bettina
    Teilnehmer

    Hallo, ,

    Hast du schon Stammkunden? Dann melde dein Gewerbe an.Bzw oder dir ne freistellung vom arbreitgeber

    Bettina

    #40677
    Profilbild von simsi
    simsi
    Mitglied

    Hallo, ich bin neu hier und möchte in meiner Freizeit (in meiner Wohnung )Nagelmodelagen machen, arbeite damit seit ca. 7 Monaten (nur wenige Verwandte und Bekannte )und möchte gerne noch mehr machen. Hätte da einige Fragen. Wenn ich öffentlich werben würde, müßte ich dazu ein Gewerbe anmelden? Was für Kosten kämen auf mich zu? Oder gibt es andere Möglichkeiten? Bin für jede Hilfe sehr dankbar.

    #40655
    Profilbild von bettina
    bettina
    Teilnehmer

    Hey samsi, ,

    mit eiem Freistellungsantrag von deinem chef, darfst du bis 400, -nebenbei was arbeiten!

    Lg

    Bettina

    #40670
    Profilbild von brooklyn1976
    brooklyn1976
    Teilnehmer

    [EDIT [email protected]]Themen zusammengeführt[/EDIT]

    Hallo mal wieder.. Kann mir einer von Euch vielleicht sagen, ob oder was ein Gewerbeschein kostet und ob es da verschiedene Gewerbeschein-Arten gibt? Ich möchte nämlich auch gerne Nägel (erstmal) von zu Hause aus machen und irgendwie finde ich bzgl. Gewerbe(schein) im I-Net nicht wirklich was aufschlussreiches :(.
    Weiss jemand Rat?
    1000 Dank
    BROOKLYN

    #40669
    Profilbild von danny
    danny
    Teilnehmer

    Es gibt im Prinzip nur einen Gewerbeschein. Du musst dein Gewerbe bei deiner Gemeinde anmelden. Je nach Bundesland und Gemeinde sind aber die Anmeldekosten unterschiedlich. Zwischen 20 und 30 Euro würde ich sagen. Du kannst dann angeben, dass du dein Gewerbe erstmal nur als Nebengewerbe betreiben möchtest.
    Nach § 19 Umsatzsteuergesetz bist du von der Umsatzsteuer befreit, wenn unter 17.400 Euro im Jahr (unter 1450 Euro im Monat) an Umsatz hast. Der Grundfreibetrag für die Einkommenssteuer beträgt 2004/2005 7.664 Euro für Ledige (unter 638 Euro im Monat). Wenn du nicht über diesen Betrag kommst, bist du auch von der Eink.-steuer befreit. Es gibt im Internet einen Einkommensteuer-Rechner, da kann man den Grundfreibetrag immer aktuell anfordern.
    Denk aber auch an die Handwerkskammer und die Industrie-und Handelskammer, die sich nach deiner Anmeldung erst einmal alle melden, weil sie Geld von dir haben wollen.
    Am Besten lässt du dich von einem Steuerberater beraten bevor du dein Gewerbe anmeldest. Viele geben dir telefonisch schon Auskunft zu deinen Fragen. Bist dann auf der sicheren Seite.

    Viele liebe Grüße!

    #40691
    Profilbild von tina
    tina
    Mitglied

    Hallo

    bei uns auf der Gemeinde kostet der Gewerbeschein 15 €. Ich mache es auch von zu Hause aus und da ich auch mal Werbung machen wollte habe ich mich von Anfang an angemeldet. Ist einfach die sichere Seite.

    #40714
    Profilbild von biene78
    biene78
    Teilnehmer

    [EDIT [email protected]]Themen zusammengeführt[/EDIT]

    Hallöchen,
    wer kann mir helfen? Ich habe meine Schulung bald vorbei und möchte dann Gewerbe anmelden.
    Aber nur so ein Kleingewerbe? oder Nebengewerbe? Wer kennst sich da aus? Ich möcht nämlich erst maö klein Anfangen und schauen ob es funktioniert.Da will ich nicht direkt Angst vorm Finanzamt haben.Also, was muß ich wie anmelden? !Wie ist das bei euch? !

    #40656
    Profilbild von anna27
    anna27
    Teilnehmer

    Hallo Biene!
    bist du wirklich sicher, das du schön gleich wenn du deine schulung zu ende machst, gewerbe anmeldest!
    ist das nicht besser wenn man erstmal an freundin das macht oder modele aussucht!
    lg anna

    #40702
    Profilbild von nicole294
    nicole294
    Mitglied

    Hallöchen,

    leider muss ich Anna rechtgeben. Ich würde mich an deiner Stelle nicht gleich selbstständig machen. Am besten ist du übst erstmal an Verwandten und Bekannten oder du gibst das Geld aus und kaufst dir einen Nailtrainer von Essential Nails. Denn meistens geht das schief, wenn man sich gleich nach einer Schulung selbstständig macht. Außerdem musst du erstmal einen gewissen Kundenstamm aufbauen und diesen auch behalten. Denn Selbstständigkeit kostet richtig Geld!

    LG

    Nicole

    #40704
    Profilbild von angel2107
    angel2107
    Teilnehmer

    Also sobald Du Geld nimmst solltest Du ein Gewerbe anmelden, das ist völlig richtig!
    Kleingewerbe bzw. nebengewerbe ist das selbe.
    Bei der Gewerbeanmeldung musst Du nur das Kreuzchen dort machen.
    Dann kommt vom Finanzamt Post, ob Du Dich von der Umsatzsteuer befreien willst oder nicht. Musst du für Dich entscheiden. Ausserdem musst Du Dein vorraussichtliches Jahreseinkommen angeben. Arbeitest Du auch noch auf Steuerkarte? dann brauchst Du Dich nicht selber kranken versichern 😉
    Solltest aber bei deiner Krankenkasse fragen, wie viel Du nebenbei verdienen darfst, damit das auch so bleibt *ggg*
    Wenn Du noch Fragen hast, frag einfach!

    #40657
    Profilbild von anna27
    anna27
    Teilnehmer

    AH noch was!
    ich weiss nicht ob du schon vorher die nägel alleine gemacht hast!
    beim mir war so: habe fast ein jahr soo gemacht und geübt, und geübt, dann kamm die schulung, und dann modelle und dann hat auch noch bisschien gedauert das ich mich selbständig gemacht habe!
    man denkt oooo habe jetzt schulung denn bin cool und gleich selbständig, da kenn ich paar!
    aber da kann sooooo viel pasieren!
    lg anna

    #40715
    Profilbild von biene78
    biene78
    Teilnehmer

    Ja ihr habt alle recht, es ist so:Ich mache schon 2 Jahre Nägel.Hatte noch nen Hauptjob.Denn hab ich aufgegen um mich weiterzuentwickeln.Bin quasi Hausfrau und über meinen Mann versichert.Ich seh das entspannt, weil alles andere bringt nur stress, davon hatte ich die letzten Jahre genug.Kunden habe ich auch.Es ist nur so:Bei uns im Dorf sind noch drei die das machen was zwar so kein Problem ist, nur ich werde halt beobachtet ob ich alles richtig mache.Wollte das wegen dem Gewerbe nur wissen, damit mich keiner ansch…kann!

    #40692
    Profilbild von tina
    tina
    Mitglied

    Hallo Biene,

    ich würde mich an deiner Stelle gleich anmelden. Vorallem wenn du noch drei Konkurentinnen hast die dich beobachten. Du hast eigentlich keine Nachteile wenn du dich anmeldest, außer dass du auf der sicheren Seite bist.
    Ich habe mich gleich nach der Schulung angemeldet. Es kam nur etwas von der IHK (und da bin ich wegen zu wenig Umsatz befreit). Gut, Steuer mußt du für evtl. Gewinn bezahlen. Aber wenn du nicht angemeldet Geld nimmst, läuft das unter Schwarzarbeit und das kann dir deine ganze zukünftige Selbstständigkeit versauen.

    Lg Tina

    #40712
    Profilbild von simoenchen
    simoenchen
    Mitglied

    Hey.
    Also ich hab mich zum 1.2. auch selbstständig gemacht als Nebengewerbe. Mache noch mobile Kosmetik und Fußpflege mit. Ist ne Rennerei, aber besser so als Schwarzarbeit. Dazu kannst du noch mächtig Werbung machen und so. Das fällt bei schwarzarbeit flach. Hab mir visitenkarten und flyer bei vistaprint.de drucken lassen und jetzt gehts richtig los. Hab so viele Ideen und freu mich drauf! Wünsch dir alles Gute! Es hat echt nur gute Seiten und so schlimm ist das alles nicht 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 211)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.