Gründungszuschuss vom AA und Minijob?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  cindy77 vor 9 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #14916

    teschenny
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich möchte mich nächsten Monat selbstständig machen und den Existensgründungszuschuss vom Arbeitsamt beantragen.

    Meine Frage ist, kann man wenn man selbstständig ist und Gründungszuschuss vom AA erhält noch einen Minijob machen? Gibt es da irgendwelche Regelungen?

    LG Jenny

    #253731

    teschenny
    Teilnehmer

    Hat niemand Erfahrung damit…..? 🙁

    #253735

    soulmate19861
    Mitglied

    mhh also ich weiss jetzt nicht ob wir das gleiche meinen, aber ich habe einenzuschuss bekommen von denen im sinne das die mir meine shculung bezahlt haben, auch obwohl ich ieinen minijob habe!

    Ansonsten einfach bei denen mal nachfragen, kommt ja immer drauf an an welchen satz man liegt!

    #253737

    cindy77
    Teilnehmer

    bekommst du ALG 1 oder 2?
    Ich bekomme ALG2 mache gerade meine Schulung und will mich mitte Juli auch selbstständig machen (Nebenberuflich erst).Vorher gehe ich aber zu meiner Vermittlerin hin um diesen Zuschuss zu beantragen.
    War letzten Monat beim AA um mich arbeitssuchend zu melden und die sagte mir ich solle mir doch einen Job suchen sonst würden sie mir mein Geld kürzen. Also darf (mußte) ich sogar einen Job suchen.

    Denke du mußt alles unter einen Hut bekommen (Arbeitszeiten) und jeden Monat halt deine Einnahmen und Ausgaben vorlegen.

    LG
    Cindy

    #253729

    gizzy
    Teilnehmer

    Also frag lieber nochmal nach, wenn du das so vorhast…..

    Denn den gründungszuschuß erhältst du ja dafür, das du den Schritt in die Selbstständigkeit wagst und du davon erstmal die KV bezahlen kannst, wenn dein Einkommen noch nicht sooo hoch ist. Und eigentlich wird bei einer Selbstständigkeit mit Zuschuß erwartet, das du ALLES tust, um dein geschäft zum Laufen zu bringen und die Zeit da investierst und nicht noch in einen Minijob.

    LG Sonja

    #253732

    teschenny
    Teilnehmer

    Ich bekomme ALG1 und will halt diesen Zuschuss von 300€+ALG1 beantragen. Ich könnte halt als Nageldesignerin für ein paar Stunden die Woche arbeiten. Sind wirklich nur sehr wenig Stunden. Und dachte mir das es am Anfang, wo man selbt noch nicht so viele Kunden hat, es nicht Schaden könnte sich noch was dazu zu verdienen. Aber muss ich mal die Tante beim AA fragen.

    #253730

    gizzy
    Teilnehmer

    Also ich beziehe auch ALG1 plus Gründungszuschuß.

    Und ehrlich gesagt versucht doch jeder lieber sein Geschäft voran zu treiben, statt sich die Zeit noch woanders für nen Minijob um die Ohren zu schlagen…..denn jeder Kunde den du mehr hast, ist auch DEIN Geld. Und wenn er zufrieden ist, empfiehlt er dich weiter, du bekommst neue Kunden und hast irgendwann eh keine Zeit mehr für´n anderen Job.

    Meine Meinung : Investiere deine Zeit in dein Geschäft!

    #253733

    teschenny
    Teilnehmer

    Ja schon klar, aber es wäre nur immer samstags. Und so lange es noch nicht 100% läuft und ich noch “zu viel Zeit” habe, ist es besser als zu hause rumzusitzen. Ich habe ja schon ein Nebengewerbe seit Januar und bisher habe ich noch bei weitem nicht soviel Kunden, dass ich kein Zeit mehr für einen Minijob hätte.

    #253734

    giovanna
    Teilnehmer

    bekommt man den auch wen man nicht arbeitslos gemeldet ist
    lg
    patricia

    #253736

    soulmate19861
    Mitglied
    giovanna;524473 wrote:
    bekommt man den auch wen man nicht arbeitslos gemeldet ist
    lg
    patricia

    Soweit ich weiss nicht, aber einfach mal beim Arbeitsamt nachfragen!

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.