Haare selber anschweißen? Risiken?

Dieses Thema enthält 32 Antworten und 25 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  uschi111 vor 10 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #7807

    crazybanana
    Teilnehmer

    Hy ihr lieben,

    ich hab mal ein paar Fragen, die ich jetzt so direkt nicht hier gefunden hab und zwar:
    Ich möchte gerne an mir selbst eine Haarverlängerung ausprobieren, ich hab gelesen die Mircorings sehen nicht so toll aus wie angeschweißen.
    Gibt es dann Beim Schweißen auch unterschiedliche Methoden? Keratinbondings schweißt man an oder?
    Und wie ist das, wenn die dann rauswachsen, fallen die dann einfach alle ab oder macht man dann die Strähnchen raus und setzt sie nochmal weiter hoch?
    Ich weiß, das sind leider so viele Fragen, aber durch das ganze Durchlesen hier im Forum und in Google bin ich schon ganz wirr!
    Viele liebe Grüße!

    #150104

    mamayvi
    Teilnehmer

    hallo crazybanana,

    also ich hab mir zwar damals die haare von einer professionellen machen lassen weil ich unbedingt lange haare haben wollte aber ich sag nr eins NIEEEEE WIEDER
    1. hab ich löcher drin ghabt durch das schweissen sind wurzeln mit abfackelt 🙁 tll und das bei einer professionelen und das für 250 euro.
    2. hat die erst strähne sich schon nach einmal waschen verabschiedet.
    3. sah man absolut das es künstlich war. je nachd em wie lang deine eigenen nämlich sind sieht man das.
    4. war es schrecklich darauf zu schlafen.
    5. kämmen konnt man auch vergessen.

    also soviel dazu
    und selber würd ich sowas nciht machen denn einen moment zu viel oder zu nah an kopf und schon is es passiert das es kokelt. (

    also ich rate absolut ab davon.
    es sah auch schrecklich aus 🙁

    #150101

    crazybanana
    Teilnehmer

    hy Mamayvi,

    oje, das hört sich garnicht gut an! Du Arme!
    250, – ist für so viel Ärger ganz schön happig.
    So eine Professionelle, tja… war dann wohl ganz schön unprofessionell.
    Ich glaub, wenn ich mir das selbst machen würde (oder meine Mutter, die hat Frisörin gelernt!) kann ja zumindest bestimmt nicht noch mehr schief gehen! 😉

    #150096

    vika
    Mitglied

    probier doch mal clip in extensions man sieht auch kein unterschied und kannst jeder zeit wieder abmachen)))))))))

    #150102

    crazybanana
    Teilnehmer

    Und wie lang halten solche clip in extensions? Kann man die dann immerwieder verwenden?

    #150103

    mamayvi
    Teilnehmer

    @crazybanana 227996 wrote:

    hy Mamayvi,

    oje, das hört sich garnicht gut an! Du Arme!
    250, – ist für so viel Ärger ganz schön happig.
    So eine Professionelle, tja… war dann wohl ganz schön unprofessionell.
    Ich glaub, wenn ich mir das selbst machen würde (oder meine Mutter, die hat Frisörin gelernt!) kann ja zumindest bestimmt nicht noch mehr schief gehen! 😉

    ja ägerlih is kein ausdruck habe nun fast nen halbes jahr gebraucht das die kahlen stellen wieder weg sind. nun sind sie wieder ok die haare nur halt kurz:) aber ich sag nur eins ich mach das nie wieder 🙁

    lg yvonne

    #150097

    vika
    Mitglied

    das ist wie ein haarteil kannst dran machen kannst du abmachen sieht aber sehr echt aus, schau mal bei google nach, habe mir gerade auch so ein ding bestellt)))

    #150088

    esther
    Teilnehmer

    Ich hatte beides drin, sowohl Bondigns als auch Microringe….Bondigs für mich, nie wieder….ZUm einen waren die Verbindungsstellen voll störend und lange gehalten hat es auch nicht, mir sind die Bondings nach kurzer Zeit wieder aus den Haaren gefallen, was aber mit sicherheit an der Qulität der Bondigs lag!

    Die Microrings habe ich so gut wie überhaupt nicht gemerkt, und gehalten hat es auch…Meine Haare waren nach dem entfernen, absolut OK.

    Haarteile sind eine gute Alternative, du mußt nur darauf achten, das genügend Stücke dabei sind, bei ebay bieten die teils nur 3 oder 5 Stücke mit Klammern an, das reicht aber nicht und man sieht dann, das es angebracht wurde, weil zu wenig Haar.

    #150094

    nailelsi
    Teilnehmer

    Ich hatte mir bei UniSex eXtensions reinmachen lassen… Hat toll gehalten, aber leider sind mir dann die Stränen (wo es angeschweißt war) mit abgebrochen. Ganz toll!
    Gruß Elsi

    #150100

    nailsplauen
    Teilnehmer

    ich hatte was ganz tolles:

    und zwar wir das die strähne genommen, in eine strähne echthaar ein bisl eingeflochten und dann verschweist–allerdings nur das kunsthaar, nicht an deinem echthaar..

    ich hoffe das war verständlich..

    man braucht ca 3 reihen, eine reihe 50 €, es wird mit kunsthaar gearbeitet. Leider beherrschen diese methode nicht viele. Bei uns gibt es eine, Deutschlandweit auch noch paar.

    naja, bei interesse kann ich gern mal die tel.nr. von der von uns raussuchen, die gibt bestimmt auskunft.

    jedenfalls sahen meine haare danach wie am anfang aus—nichts kaputt! ganz superklasse!

    #150105

    kyara
    Teilnehmer

    hi!
    ich bin zwar ganz neu hier, aber ich glaube, zum thema haarverlängerung kann ich einiges sagen!
    also, anschweißen sollte KEINESFALLS von jemandem gemacht werden, der das nicht gelernt hat, da kannst du soooo viel falsch machen!
    und obwohl ich damals auch mit anschweissen angefangen habe ud das jahrelang ge, acht habe, halte ich davon auch nicht viel – in 80% der fälle gehen die haare kaputt, fallen aus, etc.
    microrings oder longtubes sind immer meine erste empfehlung, halten auch lange ( ok, nicht so lange wie angeschweißt, aber eben doch lange), machen die haare nicht kaputt, können super eingearbeitet werden und lassen sich problemlos wieder entfernen.
    extensionclips sind zwar ne feine sache, das problem ist halt nur, dass sie eben NIXHT dauerhaft drin sind, und man sie eben täglich oder manchmal auch merhmals täglich neu einsetzen muß.
    meine lieblingstechnik ist mittlerweile das open braiding, was eben schon erwähnt wurde ( also, kurz anflechten und dann zuschweißen) oder weave (annähen), beide techniklen sind zwar beim “machen” etwas scherzhaft, dafür aber absolut unschädlich für haar und kopfhaut und sehen sehr sehr natürlich aus und man kann auch große übergänge in der länge und extreme verdichtungen fast unsichtbar durchführen!
    also, das ist zumindest meine subjektive meinung!

    #150089

    resania
    Mitglied

    @kyara 228685 wrote:

    hi!
    ich bin zwar ganz neu hier, aber ich glaube, zum thema haarverlängerung kann ich einiges sagen!
    also, anschweißen sollte KEINESFALLS von jemandem gemacht werden, der das nicht gelernt hat, da kannst du soooo viel falsch machen!
    und obwohl ich damals auch mit anschweissen angefangen habe ud das jahrelang ge, acht habe, halte ich davon auch nicht viel – in 80% der fälle gehen die haare kaputt, fallen aus, etc.
    microrings oder longtubes sind immer meine erste empfehlung, halten auch lange ( ok, nicht so lange wie angeschweißt, aber eben doch lange), machen die haare nicht kaputt, können super eingearbeitet werden und lassen sich problemlos wieder entfernen.
    extensionclips sind zwar ne feine sache, das problem ist halt nur, dass sie eben NIXHT dauerhaft drin sind, und man sie eben täglich oder manchmal auch merhmals täglich neu einsetzen muß.
    meine lieblingstechnik ist mittlerweile das open braiding, was eben schon erwähnt wurde ( also, kurz anflechten und dann zuschweißen) oder weave (annähen), beide techniklen sind zwar beim “machen” etwas scherzhaft, dafür aber absolut unschädlich für haar und kopfhaut und sehen sehr sehr natürlich aus und man kann auch große übergänge in der länge und extreme verdichtungen fast unsichtbar durchführen!
    also, das ist zumindest meine subjektive meinung!

    gibt es dafür ne anleitung?

    lg

    #150106

    kyara
    Teilnehmer

    für was? open braids oder weave?

    #150099

    sanni3112
    Mitglied

    @kyara 228685 wrote:

    hi!
    ich bin zwar ganz neu hier, aber ich glaube, zum thema haarverlängerung kann ich einiges sagen!
    also, anschweißen sollte KEINESFALLS von jemandem gemacht werden, der das nicht gelernt hat, da kannst du soooo viel falsch machen!
    und obwohl ich damals auch mit anschweissen angefangen habe ud das jahrelang ge, acht habe, halte ich davon auch nicht viel – in 80% der fälle gehen die haare kaputt, fallen aus, etc.
    microrings oder longtubes sind immer meine erste empfehlung, halten auch lange ( ok, nicht so lange wie angeschweißt, aber eben doch lange), machen die haare nicht kaputt, können super eingearbeitet werden und lassen sich problemlos wieder entfernen.
    extensionclips sind zwar ne feine sache, das problem ist halt nur, dass sie eben NIXHT dauerhaft drin sind, und man sie eben täglich oder manchmal auch merhmals täglich neu einsetzen muß.
    meine lieblingstechnik ist mittlerweile das open braiding, was eben schon erwähnt wurde ( also, kurz anflechten und dann zuschweißen) oder weave (annähen), beide techniklen sind zwar beim “machen” etwas scherzhaft, dafür aber absolut unschädlich für haar und kopfhaut und sehen sehr sehr natürlich aus und man kann auch große übergänge in der länge und extreme verdichtungen fast unsichtbar durchführen!
    also, das ist zumindest meine subjektive meinung!

    also die zwei Sachen hören sich auch interessant an, gibt es denn dafür Anleitungen oder wo hast du das erlernt? Ich will nämlich sowas unbedingt erlernen wie auch die Methode mit den Microrings und euro locks die Methode mit den Bodings davon halt ich nicht viel hatte damals selbst eine gemacht für 900 euro und nach einen Monat lauter knoten im Haar gehabt war fürchterlich würd ich niemenden empfehlen und auch nie wieder machen. Gibt genug andere Methoden die auch gut sind und nicht schädlich fürs Haar. Würd halt gern sowas erlernen.

    #150093

    christiane
    Teilnehmer

    ich habe mir neulich bei ebay haarsträhnen und nen “schweißgerät”(keine ahnung wie dieses ding heißt) so ne zange zum heiß machen halt-bestellt.
    bis auf das es letztendlich kunststrähnen waren sah es sehr natürlich aus,
    ABER ich bin nach 3 wochen wahnsinnig geworden….ich wasche meine haare jeden tag und das ist ätzend mit den dingrn, die haben total gestört beim schlafen und kämmen ist fast unmöglich. ich würds nie wieder machen!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.