Hat schon mal jemand so etwas gesehen?

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  alexandra6 vor 10 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #2662

    lunaticnail
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben!

    Habe da ein merkwürdiges Problem. Und zwar habe ich seit kurzem eine Kundin, deren Nägel zu einem Drittel in der Luft wachsen. Das heißt, sie sind nicht mit dem Nagelbett verbunden. Das Nagelbett ist total verhornt und schmerzt auch nicht. Sie hat das erst seit ihrer Pubertät an allen Fingern und an den Zehen. Bisher konnte ihr kein Arzt dazu etwas sagen, woher es kommt, woran es liegt… Guckt es euch doch bitte mal an (Fotos im Anhang) und vielleicht hat schon mal jemand soetwas gesehen. Dachte erst an Schuppenflechte aber die sieht völlig anders aus. Warte auf eure Antworten.

    LG LunaticNail

    #81833

    sugarhazle
    Moderator

    Hi, also für mich ist das eindeutig ein Pilz.Die Ärzte und Fusspfleger vertun sich da schnell.Hat mir auch schon jemand bestätigt, da hieß es Monate lang, das wäre kein Pilz, aber es hat sich dann beim Dermatologen bestätigt.Der muss von innen behandelt werden, mehrere Wochen Tabletten, sie wird im ganzen Körper Pilze haben und das ist dann ein ewiger Kreislauf.Bei so nem Pilz stirbt der Nagel regelrecht ab und löst sich von der Nagelplatte.Würde da auf alle Fälle nix drauf machen.Ein Friseur darf ja auch nicht auf komplett kaputtem Haar ne Dauerwelle machen.Also ab zum Arzt mit der Frau.Liebe Grüße.Sugarhazle

    #81835

    alexandra6
    Teilnehmer

    Das sieht ja schlimm aus!
    Ich habe einen Bekannten den seine Fingernägel sehen genauso aus, er sagt auch immer da ist nichts. Aber wenn ich das mit dem Pilz jetzt so lese denke ich das ich ihn das mal zeigen sollte.
    Weiss eigenlich jemand von Euch ob so ein Pilz ansteckend ist? Da ich ja noch nie Erfahrung mit Pilz gemacht habe kenn ich mich da leider nicht so aus.

    Oder hat vielleicht jemand eine Internetseite oder dergleichen für mich wo ich da mal nachlesen kann?

    #81825

    anna27
    Teilnehmer

    Fast alle pilze sind einsteckbar! , schau bei unds unter natür Nagel, da findest du sehr viele beiträge uber Krankheiten usw:)

    #81831

    patricia
    Teilnehmer

    Pilz denke ich erhr nicht. Das kann so vieles sein, er könnte genausogut eine Onycholyse sein, die durch eine andere Krankheit hervorgerufen werden kann.
    Hat die Kundin gesundheitliche Probleme?
    Ich würde auch keine falschen Schlüsse ziehen und diese erst zum Arzt schicken, bevor du an den Händen arbeiten möchtest.
    Ich gehe bei sowas immer erst auf Nr. Sicher.

    Es gibt auch ein tolles Buch über Nagelkrankheiten, das nennt sich

    KRANKHAFTE VERÄNDERUNGEN DES NAGELS
    von H. Zaun & D. Dill-Müller

    Ist ein sehr aufschlussreiches Buch und hat auch viele interessante Bilder zum Nachschlagen.

    😉

    #81829

    lunaticnail
    Teilnehmer

    Hallöchen!

    Sie war wie gesagt schon bei meheren Ärzten und keiner davon wusste, was das sein soll. Gesundheitliche Probleme hat sie gar keine. Völlig gesund die Frau. Sie sagte mal zu mir, “Gott sei dank, hat mal jemand das Nageldesign erfunden, da kann ich wenigstens meine Hände endlich zeigen.” Sie ist nämlich Verkäuferin und mit solchen Händen würde sie nie in diesem Beruf arbeiten. Ich mache ihr die Nägel auch nur, weil sie es auch sehr gut verträgt. Es wird dadurch nicht schlimmer.Mit dem Pilz, dass werde ich ihr mal sagen und sie mal zum Dermatologen schicken. Würde aber bald darauf wetten, das sie auch schon dort war. Ich ahlte euch auf dem Laufenden. Erstmal danke für die vielen Antworten!

    LG LunaticNail

    #81832

    moninagelstudio
    Teilnehmer

    Hallo
    Das ist definitiv eine Pilzform;

    Harmloser Fleck am Anfang

    Immer, wenn Nägel ihre Farbe, Form oder Struktur verändern, kann das ein Hinweis auf eine Pilzinfektion sein. Das Erste, was Betroffene meist bemerken, ist eine Veränderung der Nagelfarbe. Es bilden sich weißliche, gelbe oder bräunliche Flecken, meist nur in kleinen Bereichen am vorderen Nagelrand. Dann verliert die Hornsubstanz den natürlichen Glanz, die Infektion schreitet in den hinteren Nagelbereich fort und kann sich später auf weitere Nägel ausdehnen.
    Die Nagelplatte wird bröckelig, brüchig und verdickt sich. Oft löst sie sich auch vom Nagelbett. Mit der Zeit kann die Infektion so zu einer kompletten Zerstörung des Nagels führen.

    Die Symptome belasten zunächst nur wenig. So passiert es leicht, dass man den Pilz am Anfang übersieht. Schmerzen beim Gehen und andere Beschwerden treten im Allgemeinen erst dann auf, wenn der Nagel schon stark verformt ist.Nagelpilz: Typischer Infektionsverlauf bei fehlender Behandlung

    Pilzerreger dringen am freien Nagelrand seitlich unter die Nagelplatte ein.

    Infizierte Nagelbereiche verändern die Farbe und trüben sich. Veränderungen breiten sich vom vorderen Nagelrand nach hinten aus.

    Die Nagelplatte verliert ihre Elastizität und bröckelt. Unter Umständen löst sie sich vom Nagelbett.

    Die Infektion kann vom Ausgangsort auf andere Nägel übergreifen.

    Ich selnbst hab dies bei einer Freundin prognostiziert;sie ging daraufhin zu einem versierten Hautarzt, der dies bestätigte.
    Diese Kundin sollte ein Barafen-haltiges Pilzmittel aus der Apotheke verwenden und wenn mehr als die Hälfte aller Nägel angegriffen sind, Hautkontakt mit andren über eine Dauer von ein paar Monaten(z.B.durch Tragen von Handschuhen)vermeiden, da dies auch ansteckend sein kann(je nach Stadioum).
    Falls Du weitere Fragen hast, meld Dich ruhig bei mir;

    Gruß, Monie

    #81826

    martina27
    Teilnehmer

    Es muss nicht unbedingt ein Pilz sein, es kann auch eine subunguale Hyperkeratose sein = eine Fehlverhornung von Zellkomplexen, dabei verhornt auch das Nagelbett. Bei Matrixbefall führt dies zu bröckelndem dystrophischen Nagelwachstum. Ist das Keratin des Hyponychiums betroffen, dann kommt es zur gesteigerten Hornbildung unter der Nagelplatte am Nagelrand, die zum Bild des *bröckeligen, verdickten Nagels* führt und die Abhebung der Nagelplatte zur Folge hat.

    Verweise Deine Kundin auf alle Fälle zu einem Dermatologen und halte uns auf dem laufenden, was es nun wirklich ist.

    Liebe Grüsse Martina

    #81827

    martina27
    Teilnehmer

    @ LunaticNails

    war Deine Kundin in der Zwischenzeit beim Arzt und was wurde festgestellt?

    Liebe Grüsse Martina

    #81834

    olle
    Gesperrt

    als med:) Fußpflegerin gebe ich Martina vollkommen recht, es hilft auch nicht den Arzt es anschauen zu lassen, sondern es muß eine Kultur angelegt werden
    berichte bitte drüber wenn du später weißt was es ist
    lG Claudi

    #81828

    schnuffi
    Teilnehmer

    Ich würde die Kundin auch auf jeden Fall mal zum Dermatologen schicken. Sicher ist sicher.

    Liebe Grüße
    Maya

    #81830

    lunaticnail
    Teilnehmer

    Also meine Kundin war schon mehrfach bei verschiedenen Dermatologen, die alle gesagt haben; keine Ahnung was das ist. Eine Kultur wurde auch schon angelegt, ein Pilz war es aber nicht. Habe ihr schon eine Adresse besorgt, wo sie sich komplett nochmal durchchecken lassen kann aber durch ihre Arbeit hat sie keine Zeit dazu. Kann selbst nur abwarten. Ansteckend ist es jedenfalls nicht, sonst hätte ich ja auch schon sowas und die Nageldesignerin vor mir auch. An den großen Zehen haben sie ihr mal beide Nägel gezogen, die sind gerade mal 0, 5cm wieder rausgewachsen, der Rest ist völlig vernarbt und wachsen tut dort nix mehr weiter. Ich denke mal, dass sich ihr Stoffwechsel in der Pupertät so krass verändert hat, dass das die Folge davon ist. Sie hat es ja erst seid der Pupertät. Die Nägel sind total spröde, mann muss nur leicht mit der Feile abrutschen oder so und schon fehlt ne Ecke. Na ja, ich melde mich wieder wenns was neues gibt. Sie geht bald in die Schweiz, vielleicht findet sie dort nen Arzt, der ihr ne Antwort geben kann.

    Bis bald LunaticNails

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.