hat sich jmd schon mal farbe rausziehen lassen?

Dieses Thema enthält 21 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  starling vor 9 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #17944

    bibilino
    Teilnehmer

    hallo,
    wie man schon in der überschrift sehen kann, wollte ich mal fragen ob sich jemand schon mal die haarfarbe hat rauszihen lassen? hat es wirklich geklappt und wie war das ergebniss? wie funktioniert sowas überhaupt? :blink:

    #291352

    unity
    Mitglied

    Also, ich bin mal von schwarz auf blond zurück. Da hatte ich auch erst an rausziehen gedacht. Allerdings ging das bei mir nicht, da ich zu lange schwarz gefärbt hatte. Es hat sich für mich so angehört, dass es wohl nur geht, wenn die Farbe frisch auf dem Haar ist, kann mich aber auch täuschen. Welche Farbe hast Du denn, die Du loshaben möchtest und wo möchtest Du hin?
    Bei mir wurde dann damals mit einer Strähnchen-Technik gefärbt, ganz viele kleine Strähnen und da unterschiedliche % an Wasserstoffperoxid drauf. Der Sinn dahinter: nicht alle Haare gehen gleichermassen kaputt, bzw werden so extrem belastet. Bei mir hats gut geklappt. Eine meiner Freundinnen lies so ihre roten Haare wieder erblonden und da hats noch besser geklappt.
    Allerdings muss da man da zu einem sehr guten Friseur! Als ich damal umfärben wollte, habe ich mir die Finger wund telefoniert, alle sagte: “Vergessen Sie es!” Bis ich dann endlich doch jemanden fand…

    Ich habe jetzt nicht wirklich Deine Frage beantwortet, aber vielleicht hilft Dir das ja trotzdem..

    #291361

    vernanda83
    Teilnehmer

    Hallo,
    das geht nur wenn die Haarfärbung nicht länger als 24 Stunden her ist, das nennt man dann einen chemischen Abzug.
    In deinem Fall hilft nur blondieren oder eine Blondierwäsche.
    Das Ergebnis ist meistends aber nicht so prickelnd.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    lg Vernanda

    #291348

    danny26
    Teilnehmer

    Ich bin Friseurin und wen amn nicht so lange Haare hat ist es ok.
    Aber die Haare sind danach total im Eimer.Die kannst du wie Gumi abziehen und das geht dan halt auf eigene Gefahr.Ich würde lieber nach und nach mit Strähnen zum Ergebnis komen.

    #291362

    kegelchen
    Teilnehmer
    Danny26;555422 wrote:
    Ich bin Friseurin und wen amn nicht so lange Haare hat ist es ok.
    Aber die Haare sind danach total im Eimer.Die kannst du wie Gumi abziehen und das geht dan halt auf eigene Gefahr.Ich würde lieber nach und nach mit Strähnen zum Ergebnis komen.

    Hallo,
    eine Freundin von mir ist Friseurmeisterin und bei mir wollen wir am Freitag die Farbe aus dem Haar ziehen. von kaputten haaren oder so hat sie nichts gesagt!

    Nur das es sein kann, das die Haare dann eben eine ungleichmåssige Farbe haben(da sie eben nicht weiss was unter meiner jetztigen Haarfarbe ist, da kønnten man dann aber tønen und blonde stråhnchen setzen um irgendwann wieder auf blond zu kommen). ich habe ziemlich lange haare, dunkelbraun und møchte auf blond zurück. Ich kann ja mal berichten.

    #291364

    bibilino
    Teilnehmer

    hallo
    also ich hab jetzt rote haare..hab die aber schon seit paar wochen, also hat sich das grad mit dem rausziehen erledigt..
    ich wollte die farbe noch ein b isschen behalten, bloß hab ich mich gefragt wie ich sie wieder los werde…ohne unbedingt wieder mal dunkel zu färben, denn da bekommt mann sehr schwer wieder was helles rein…
    aber blond ist ja auch gedfährlich, da ich nicht wie eine karotte aussehen möchte, da ich unter menschen muss und nicht jedem erklären kann, dass ich in einer schwierigen umfärbe phase bin. ..das sieht dann so “asozial” aus, entschuldigt den begriff, aber ich denke ihr könnt euch vorstellen was ich meine..

    #291363

    kegelchen
    Teilnehmer

    und wenn du immer heller wirst beim færben? sprich, von rot auf kupfer und so halt immer heller? hat bei mir zumindest geklappt und die dunkelbraunen haare hab ich jetzt auch schon 2 jahre…

    #291351

    shana05
    Mitglied

    Hi, noch eine Frisörin die sich meldet. Dass ist eigentlich kein Problem, man kann eine Blondierwäsche machen (spezielle Rezeptur) und danach wieder pigmentieren damit du Deine Farbe wieder hast, wenn es ein Profi macht dann sind die Haare auch nicht im Eimer. Logo, du musst Deine Haare danach sorgfältig behandeln und Pflegen, aber ich denke, dass versteht sich von selbst.
    LG

    #291349

    mandysandy
    Teilnehmer

    Jupp.
    Iche!
    Ergebnis war in ordnung. es sollte von schwarz, was schon ne weile drin war ins hellere wieder.
    ergebnis war ein goldiges blond bis helles kupfer.
    haare waren danach völlig in ordnung.
    ist ein neues produkt sagte mir meine frisörin. war zufrieden

    #291365

    bibilino
    Teilnehmer

    danke für die vielen schnellen antworten! 🙂

    werd jetzt erstmal mein rot behalten! da es mir bis jetzt gefällt, danach werd ich mal schauen ob ich langsam blonde strähnchen mache oder braun(wobei mir braun etwas zu langweilig bei mir wirkt)…aber das blond tut auch nicht unbedingt gut, da meine haare relativ schnell wachsen und ich sie alle 3 wochen nachblondieren müsste..also mal schauen, was ich diesmal mache!:P

    #291356

    bin09
    Teilnehmer

    Hey!
    Hätte dazu auch mal eine Frage.
    Habe von Natur aus rote (etwas blond schon) Haare, habe letztes Jahr Henna gemacht was allerdings nicht gut aussah und somit habe ich “dunkele Kastanie” (ist schon sehr dunkel und kein rot ton drin) drüber gemacht. Würde jetzt gerne wieder auf meinen Naturton wechseln. Geht das? Und wie geht das am besten? Habe schon gelesen das man Bier für ne std. wie ne Kur nehmen soll.(Ist ja nicht so schädlich wie eine blondierung) Oder wie bekomme ich das am besten wieder hin?
    Lg

    #291350

    tyania
    Teilnehmer

    wie ist den deine normale Haarfarbe? wenn Dunkel..probiere die Stränchn von Magma von Wella mal aus…habe selber Strähnchen drin und die sind bombig gut geworden..geht aber nur bei dunklen haaren nicht bei blonden…

    #291357

    bin09
    Teilnehmer

    Habe von Natur rote Haare (im Sommer mit blonden strähnen)
    Lg

    #291367

    starling
    Mitglied

    Hallo @ all

    Also wir machen das im Salon immer so, dass wir, bevor wir zur Blondierwäsche greifen, versuchen die Haare “abzuschminken”. Wir rühren warmes Wasser mit Blondierpulver zu einem Brei an. Dieser muss allerdings dickflüssig sein, damit er am Haar haftet. Dann legen wir die Kundin ins Becken, shampoonieren mit nem Tiefenreiniger durch und tragen den Brei auf. Da kann man dann mal etwas leicht (!) reiben. So lösen sich die überschüssigen Farbpigmente. Danach dann mit nem Pflegeshampoo waschen, und nicht erschrecken. Das Wasser sieht aus wie Spülwasser :rauch:

    Haben die bei mir gemacht, weil meine Haare vom ewigen Färben total überlagert waren. Falls die Farbe tiefer sitzt muss man leider mit ner Blondierwäsche dran. Oder falls der Friseur mit L´OREAL arbeitet, da gibt es so´n Zeug, das heißt “Efasor”, ist quasi ein “fertiger” Farbabzug.
    Sowas sollte auf jeden Fall aber vom Friseur gemacht werden, damit nix passiert.

    Hoffe ich konnte bissel helfen,

    Lg, die starling

    #291366

    bibilino
    Teilnehmer

    hmmm, das hört sich interessant an..:)
    was kosten sowas ungefähr? bringt es denn was? weil ich hab es satt ewig zum friseur zu rennen und nicht das zu bekommen was ich erwartet habe und einen haufen geld dafür zu bezahlen….ist übrigens ein grund wieso ich es lieber zu hause selber mache…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.