hilfe! bekomme mein Hochzeitskleid nicht sauber

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  cielo vor 6 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #33068

    cielo
    Teilnehmer

    hallo mädels!

    ich versuche mein hochzeitskleid zu waschen aber irgendwie wird es nicht sauber:(

    also aufm kleid befinden sich keine flecken! wir haben am strand geheiratet und waren auch viel zu fuss unterwegs.. dadurch ist untern der rand dreckig… (von dem sand und co.)…

    also in die reinigung brauch ich das kleid nicht geben die können nur die flecken weg bekommen alles anderes nicht wirklich 🙁

    hab auch schon zusätzlich zur waschmittel spüllmittel rein getan…aber ohne erfolg 🙁

    habt ihr vll noch n paar ideen womit man sowas weg bekommt?

    lg

    #501671

    sugarhazle
    Moderator

    Mach mal Backpulver mit ins Waschmittel.
    Und im Laden gibts ja auch einige stärkere Mittel, die mit rein können.

    #501672

    alka87
    Teilnehmer

    wenn backpulver nicht hilft, kennst du
    HK – Haka Kunz?

    damit kriegen wir alles raus…
    egal ob die männer kfz-öl verschmierte hosen nach hause bringen, oder sogar wimpern-/augenbrauen-färbemittel.

    müsstest allerdings bestellen, hab es so im laden noch nie gesehen oO

    hier schau mal:
    http://www.haka.de/de/haushalt-und-waesche/haushaltspflege/neutralseife-3kg.html? cat=24&p=3

    das war jetzt der erstbeste link, eventell gibt es das iwo noch günstiger…

    kannst als spüli, waschmittel, seife und und und benutzen.
    ist ein universalreiniger.

    LG

    #501682

    cielo
    Teilnehmer

    …habe angst mit zustarken mitteln das kleid kaputt zu machen sind ja Stickereien und perlen drauf…

    danke für die tips!

    werde da anrufen und nachfragen ob ich damit reinigen kann… bin gespannt! 🙂

    lg

    #501673

    alka87
    Teilnehmer

    erzähl was beim telefonat rauskommt.

    ach ja noch n tip…
    wir tun keine tube in die waschmaschine davon, weil ne arbeitskollegin plötzlich ne schäumende maschine vor sich hatte
    keine ahnung ob sie zu viel reingetan hat…

    wir feuchten den fleck oder die schmutzige stelle einfach an und dann massieren wir die seife da ein und scheuern etwas hin und her, dann einfach in die waschmaschine mit den klamotten und ganz normal waschpulver dazu.

    #501676

    malandi
    Teilnehmer

    ich würde es mit Gallseife versuchen! Nass machen, Gallseife gut einreiben und rauswaschen.

    Mein Kleid war unten am Saum richtig dreckig und auch sonst ganz schön eingesaut. Die Reinigung war mir zu teuer und so hab ich es einfach 2 x in die Waschmaschine geschmissen und durchgenudelt. Meines ist am Oberteil übrigens auch mit kleinen Perlchen bestickt und durfte laut “Waschzettel” auf gar keinen Fall gewaschen werden und wenn überhaupt dann nur ganz ganz vorsichtig chemisch gereinigt werden.

    Ich habe es nach dem Waschen sogar mitm Eisen gebügelt und es sah – fast – aus wie neu! 🙂

    #501680

    babybella
    Teilnehmer

    hallo,

    also entweder den Tipp mit der Gallseife – oder Zitronensaft – hilft immer bei den Sportsocken meines Freundes.

    Liebe Grüße

    Anna

    #501683

    cielo
    Teilnehmer

    …also die bei der Reinigung waren sehr sehr schlau meinten die müssten alle Stickereien abmachen und das kleid reinigen weil es halt um staub sich handelt… und dann müsste man das wieder die Stickereien ran machen also kosten faktor ab 500 euro HALLO!

    @alka87 : werde morgen anrufen heute nicht geschafft 🙁

    #501674

    alka87
    Teilnehmer

    ja die wollen sich damit versichern.
    haben einfach keine lust auf kunden die sich beschweren wenn eine perle ab ist…

    #501677

    hexe1411
    Teilnehmer

    @alka87 904999 wrote:

    ja die wollen sich damit versichern.
    haben einfach keine lust auf kunden die sich beschweren wenn eine perle ab ist…

    Es dreht sich nicht um Beschwerden der Kunden, sondern um die Regresspflicht. Wenn Schäden bei der Reinigung entstehen, haftet die Firma dafür. Wenn im voraus ersichtlich ist, dass Probleme auftauchen können, macht das keine Reinigung auf eigenes Risiko, denn Brautkleider sind richtig teuer.

    #501684

    cielo
    Teilnehmer

    … naja man kann auch übertreiben.. davon mal ab durch die abnahme und wieder anbringen von Stickereien wird auch d. wert des kleides gemindert.. daher. .. finde ich ist eine keine vernünftige lösung…

    so angerufen: die dame am telefon meint… Sie denkt es könnte gehen aber ob das damit auch sauber wird weißt sie nicht.. weil das kleid bereits gewaschen wurde? hä?

    naja mal gucken… vll finde ich noch eine lösungl…

    #501675

    alka87
    Teilnehmer

    @hexe1411 905029 wrote:

    Es dreht sich nicht um Beschwerden der Kunden, sondern um die Regresspflicht. Wenn Schäden bei der Reinigung entstehen, haftet die Firma dafür. Wenn im voraus ersichtlich ist, dass Probleme auftauchen können, macht das keine Reinigung auf eigenes Risiko, denn Brautkleider sind richtig teuer.

    genau DAS meinte ich auch damit 😉

    #501685

    cielo
    Teilnehmer

    …die haben nicht mal das kleid angeschaut… – ich glaub es geht mehr darum mehr kohle abzusacken… weil da wo es dreckig ist ist befinden sich keine stickereien oder perlen..

    #501678

    hexe1411
    Teilnehmer

    @cielo 905064 wrote:

    …die haben nicht mal das kleid angeschaut… – ich glaub es geht mehr darum mehr kohle abzusacken… weil da wo es dreckig ist ist befinden sich keine stickereien oder perlen..

    Dazu möchte ich euch eine kleine Erklärung geben. Ich arbeite in einer Textilreinigung, zwar nur im Kfm. Bereich, aber in 36 Jahren bekommt man einiges mit. Wenn ein verflecktes Kleidungsstück ohne Vorbehandlung bereits gewaschen wurde, ist esim Nachhinein oft nicht mehr möglich, die Flecken zu entfernen, weil sich der Schmutz richtig in den Stoff “gewaschen” hat. Es ist immer sinnvoller, bevor man an Flecken rumdoktert, entweder zu Hause einen Fleckentfernen aufzubringen, soweit der Stoff das verträgt, oder halt in die Reinigung zu geben. Das war bestimmt mit der Aussage gemeint, die du bekommen hast.

    Zu den anderen Schmuckteilen auf den Brautkleidern: die meisten sollte man besser abnehmen, da sie bei der Behandlung leiden könnten, Stickereien sich auflösen könnten oder Pailletten verloren gehen könnten. Meist versäumen die Verkäufer dieser Brautstudios, ihre Kunden darauf hinzuweisen. Wir hatten diese Woche ein Brautkleid vorgelegt bekommen, das man allen Ernstes nur mit der Hand waschen (machen wir nicht) kann, und das bei dem Dreck, der sich am Saum befand, unmöglich :-)). Die Kundin war sehr begeistert.

    #501686

    cielo
    Teilnehmer

    Also wie gesagt es befanden sich keine flecken aufm kleid… Nur unten der rand war von sand (also quasi staub) beschmutzt..mir wurde empfolen mit der zitrone zu versuchen- danke babybella;) Habe heute nochmal gewaschen aber vorher mit der spuele und zitrpnrnsaft mit der hand leicht eingerieben und moment einwirken lassen danach nochmal kurz in die waschmschine und nun ist alles weg!:) danke danke hab echt schon langsam angst bekommen das es nix bringt

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.