Hilfe Holznagel am Zeh!

Dieses Thema enthält 22 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  silkeac vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #6080

    julia 26
    Teilnehmer

    Hallo ist einer da draußen, der mir weiterhelfen kann?
    Und zwar folgendes:
    Meine Tochter fast 7 Jahre hat sich mal den Zeh neben dem Dicken an einer Tür gestoßen, so dass der Nagel nach einiger Zeit abgegangen ist. Danach allerdings ist er föllig normal nachgewachsen!
    Das komische ist, jetzt wo es schon so lange her ist, und ich ihr vor einer Woche die Fußnägel schneiden wollte, hat sich genau an diesem Nagel ein Holznagel gebildet!
    Ich habe mit Holznägeln überhaupt keine Erfahrung, was kann ich da tun?
    Kann man überhaupt etwas machen?

    Bitte dringend um Antworten, die mir weiterhelfen können!
    Lieben Gruß Julia

    #124673

    morwen
    Teilnehmer

    hat sie vielleicht eine entzündung reinbekommen? oder einen pilz?

    #124653

    martina27
    Teilnehmer

    Wenn es wirklich ein Holznagel ist, dann kann nur der Doc helfen.

    Vermutlich wird der Nagel gezogen oder abgeschliffen.

    Liebe Grüsse Martina

    #124659

    betty
    Teilnehmer

    Nicht jeder Arzt kann da wirklich helfen.Meist nemmen sie die Proben, die sowieso nichts zeigen. Mit der Verletzung hat der Nagel nichts zu tun. Sie hat einen Nagelpilz. Schön wäre, wenn ich noch das Bild von den Nagel anschauen kann. Und wie lange hat sie das schon? Geht deine Tochten ohne Badeschuhe in Freibad und soweiter? Hat sie vllt irgendwann mal fremde Schuhe anprobiert ohne Socke? Oder hatte irgendjemand ihre Schuhe an?

    Wie gesagt, ein Bild wäre nicht schlecht.

    LG Nat

    #124667

    olle
    Gesperrt

    geh mit deiner Kleinen zu einer med. Fußpflege,
    da wird ihr geholfen,
    in dem Fall wird erst mal mit einem Dermatologen abgeklärt ob es sich wirklich nicht um eine Mykose handelt,
    sollte es ein Holznagel sein wird der Nagel mit einem Diamantschleifer vorsichtig abgeschliffen (tut nicht weh )

    dieses geschieht Intervallmäßig über einen bestimmten Zeitraum, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Am besten noch zwei mal Täglich mit einem Nagel und Hautschutzöel ( von Gehwohl ) einreiben
    LG Claudi

    #124669

    olle
    Gesperrt

    @betty 164907 wrote:

    Nicht jeder Arzt kann da wirklich helfen.Meist nemmen sie die Proben, die sowieso nichts zeigen. Mit der Verletzung hat der Nagel nichts zu tun. Sie hat einen Nagelpilz. Schön wäre, wenn ich noch das Bild von den Nagel anschauen kann. Und wie lange hat sie das schon? Geht deine Tochten ohne Badeschuhe in Freibad und soweiter? Hat sie vllt irgendwann mal fremde Schuhe anprobiert ohne Socke? Oder hatte irgendjemand ihre Schuhe an?

    Wie gesagt, ein Bild wäre nicht schlecht.

    LG Nat

    Sorry Betty,
    da muß ich dir wiedersprechen, an Hand eines Bildes?
    kein Mensch kann eine Leuconychia von einer Onychoauxis oder einer Mykose unterscheiden,
    genauso gut kann durch das Mikrotrauma sich eine Leukonychie gebildet haben,
    Sicherheit gibt da nur eine Kultur die auf alles untersucht wird
    LG Claudia

    #124660

    betty
    Teilnehmer

    Will gar nicht abstreiten. Meine Erfahrung nach-die Ärzte können das auch nicht, doch nach Einname von Medikamenten gegen Nagelpilz waren Symptomen weg, und der Nagel ist gesund geworden. Die Kultur hat gar nichts gezeigt-und die Ärzte sagen auch: kann, halt, passieren!

    Ich würde auch sagen-besser einen guten Fußpfleger finden.

    Und noch was: Einen Nagelpilz werde nie im Leben mit was anderes verwechseln. Kenne zu gut deise SCh….

    LG Nat

    #124668

    olle
    Gesperrt

    nach 19 Jahren Fußpflege kann ich högstens einen Pilz
    RIECHEN
    wenn ich die kaputte faulige Nagelmasse abschleife,
    aber wie schon oben in meinem Beitrag beschriebene Nagelerkrankungen,
    kann man nicht mit dem Auge von einer Onychomykose unterscheiden. wenn du das kannst, gratuliere ich dir und bitte um deine Email- Addi, dann kann ich ja dir die Bilder zusenden und meinen Patienten den Gang zu meinem Hausdermatologen ersparen
    liebe Grüße aus Freiburg Claudi

    #124654

    martina27
    Teilnehmer

    …und nur weil die Symtome abgeklungen sind nach der Medikamenteneinnahme, deswegen ist der Fußpilz noch lange nicht komplett ausgeheilt. Das dauert oftmals ein Jahr und länger bis auch die letzte Spore vernichtet ist und eine neuerliche Ansteckung kann man dadurch auch nicht 100%ig verhindern.

    Liebe Grüsse Martina

    #124661

    betty
    Teilnehmer

    Da stimme ich dir 100%tig zu, Martina. Bei meiner Mutter wurde 2 OP durchgeführt und 1 Jahr Medikamentos. Bei mir war nicht so schlimm-war nur der Anfang. Allerdienst fast 1 Jahr musste Medikamente nemmen.

    @olle

    Wenn Pilzkultur nicht gezeigt wird und mit bloße Auge kannst das auch nicht sehen, wie machst du denn das? Wenn du nebenan 24 Jahre lang mit Nagelpilz zusammen lebst, du kannst das sehen. Ich habe auch Kunden, die Nägel haben, bei denen sieht optisch aus, wie Nagelpilz.
    Unterschied ist aber groß zwischen Nagelpilz und Traumatische Folgen.

    LG Nat

    #124670

    olle
    Gesperrt

    Liebe Betty,
    ich habe dir oben nicht nur Nageltraumas angezeigt, sonder noch mehr nicht Mykoseartige Nagelveränderungen.!
    Die aber alle von der reinen Optik her das gleiche Erscheinungsbild haben wie eine Mykose!

    was ich dir damit sagen wollte ist, das du bitte nicht anhand eines Bides eine Diagnose stellen kannst!
    es gibt 60 unterschiedliche Pilzarten und Unterarten,
    ohne die Hilfe eines fungierten Arztes wirst du da nicht auskommen

    zumal ein Antimykotikum für ein Kind sowieso nicht in Betracht kommt

    auf jeden Fall keins was oral eingenommen wird!

    will hier nicht dir gegenüber wichtig machen, ist aber mein Fachgebiet und möchte nur Aufklärungsarbeit leisten
    MFG Claudia:)

    #124655

    martina27
    Teilnehmer

    Danke Claudi du sprichst mir aus der Seele.

    Selbst wenn man nur sich selber Nägel macht, oder machen lässt muss man wenigstens die Grundzüge der Dermatologie wissen bzw. die Zusammenhänge kennen.

    Liebe Grüsse Martina

    PS: ich freue mich immer wieder wenn solche interessante Themen auftauchen.

    #124662

    betty
    Teilnehmer

    Dann frage ich dich nochmal, entschuldige, das kann ich aber wirklich nicht verstehen, wieso machen das die Ärzte? Ich meine Diagnose ohne nachzuweisen, das dass ein Nagelpilz ist?

    Ich persönlich war bei 2 Ärzte und beiden waren Ahnungsloß, was ich da hatte. Sind die beiden so doof? Ich habe trotzdem die Tableten gegen Nagelpilz genommen, dann war es weg(ca nach 8 Monaten). Vorher habe fast 4 Monate Nagellack genommen.
    Bis heute kann das nicht verstehen. Der Nagel sah ganz anders aus, wie bei meiner Mam(nicht gelb, sondern weiss).

    Ich mache keine Fußpflege, deine Fachbegrife sagen mir gar nichts, auser Mycose. Finde das nich OK von deine Seite, dass du deine Professionalism auf so eine Art zeigen willst. Das ist das gleiche, wenn ich mit dir über Musik fachlich unterhalten werde.

    Aber Respekt, und danke für deine Aufklerungen.

    LG Nat

    #124656

    martina27
    Teilnehmer

    Waren diese beiden Ärzte auch Dermatologen? Ein Hausarzt oder Internist kann meist mit Nägeln nicht allzuviel anfangen ausser er ist spezialisiert auf Nageldiagnostik, dann aber wiederum sieht er ganz andere Krankheiten die auf Grund des aussehens der Nägel diagnostiziert werden können.

    und sei bitte nicht böse auf Claudi, sie hat nur zur Aufklärung beigetragen.

    Vollkommen richtig ist auch, dass mitunter nicht alle Mykosen mikroskopisch nachgewiesen werden können.

    Liebe Grüsse Martina

    #124663

    betty
    Teilnehmer

    @martina

    Wenn ich irgendwelche Nagelveränderungen bei meine Kunden sehe-schicke sie zum Arzt.

    Dass ich manche Fachbegrife nicht kenne, sagt noch lange nicht, dass ich eine schlechte Nageltante bin. Erstens.
    Und zweitens: ich bin Aussiedlerin, deutsch ist nicht meine Muttersprache, bin immer noch am lernen. Von Foren, viel schreiben, deutsche Bücher lesen, Fachliteratur und so weiter. Klar, habe was gelernt, selbst jetzt. Obwoll fast nichts neues, auser wie die Krankheiten heißen. Aber Art und Weise, wie das gelehrt wird spielt auch eine Rolle. Sorry, will nicht frech sein, musste aber raus.

    Nagelpilz, der wie ein kaputter Holz aussieht, kann gut erkennen. Bis jetzt war keiner entteuscht. So viel zur Tema.

    Ab jetzt halte mich besser daraus. Fachfrauen kennen sich sicher besser aus.

    Viele Liebe Grüße
    Nat

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.