Hilfe Kunden rennen zur Konkurrenz :-(

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  timeless vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #8133

    anke1969
    Teilnehmer

    Habe vor einem Monat einen Nails2000 Kurs besucht, mittlerweile hab ich mir mein kleines Nail-Reich Zuhause geschaffen, habe Gewerbe Angemeldet, mache viel Werbung und habe bisher 7 Kundin (alle voll Begeistert). Zur Zeit nehme ich nur die Material Kosten (15€) aber nur noch bis Dezember, ab 2008 (wenn ich dann mehr Erfahrungen habe und ich schneller geworden bin) möchte ich den Preis erhöhen, habe da so an 28-29€ gedacht meine 7 Stammkundinen haben damit kein Problem aber Neukunden fragen immer wieviel es im dann Kosten soll und die meinen das wäre zuviel, mit der Begründung das die Konkurenz vnur 25€ verlangt (stimmt wirklich ich hab nachgeprüft) und das es auch gut aussehe und lange halte. Was würdet ihr machen? Ich habe da so eine Idee ich nehme 24€ für einen einfachen Gel Nagel mit French, wer Nailart möchte muss Glitter- oder Colorgel (+2€), Strasssteinchen (+1€), Aufkleber (+1€).
    Also was meint ihr?

    #154710

    liedschnitte
    Teilnehmer

    also ich sag immer was nix kostet is nix wert.
    lass dir deine arbeit ruhig entlonen, du willst ja davon leben und wenn das den anderen nicht passt solen sie doch wo anders hingehen (und sehen das es da auch nicht günstiger ist).

    #154708

    chrissi2
    Teilnehmer

    ….ich kenne es auch so, dass Nailart zusätzlich kostet.
    Ist ja auch verständlich, warum also nicht?

    LG Chrissi

    #154705

    apartnails
    Teilnehmer

    Hi,

    du solltest Dich darauf konzentrieren gute Arbeit zu leisten und niemals die Konkurrenz zu unterbieten. Qualität spricht sich unweigerlich rum glaube mir, der Unterschied ist ja dann auch kaum zu übersehen. Ich habe z. B. diese Woche wieder 4 Neukunden von der Konkurrenz gewonnen obwohl ich doppelt so teuer bin. Für die, die nur billig wollen wäre mir meine Arbeit auch zu schade. Mach von Anfang an einen vernünftigen Preis, es zahlt sich aus….LG Fatima

    #154704

    syrael
    Mitglied

    Habe heute wieder mitbekommen das Qualität sich durchsetzt, egal ob günstig oder teuer….

    Ich schicke generell alle leute ( sind ca. 3-4 die Woche ) zu einer bestimmten Nageltante.
    1. Ist sie günstig ( 35 € mit allem schnick schnack ) interessiert jeden immer als erstes leider
    2. macht sie die besten Nägel was Haltbarkeit und Design betrifft in der ganzen Gegend.

    Fakt ist innerhalb der letzten 3 Monaten hat sie so 15 neukunden bekommen ( wo gesagt hatten ich habe sie geschickt ) die alle auch geblieben sind.

    Eine Empfehlung durch 1 überzeugte Person ist manchmal mehr wert als 1000 Flyer. ..

    Lass dir Zeit, arbeite wie du es für richtig hälst und für den preis den du für richtig hälst. Dann kommt alles fast von allein

    LG Syr 🙂

    #154711

    anni1981
    Teilnehmer

    Ich habe in meinem Leben eins gelernt:
    Du musst versuchen, immer einen Tick besser zu sein als andere!

    Ich habe es zu Anfang so gemacht:
    1. habe ich jedem Kunden einen Nagefeile mitgegeben (100/180, die kosten uns ja fast nix), was bislang bei jedem SUPER ankam – die Kunden waren total happy, nun eine “Profifeile” zu haben!
    2. habe ich jedem Kunden gezeigt, wie man die Übergänge am besten wegfeilen kann, wenn der NN langsam weiterwächst – bei manchen wachsen die NN so dermaßen schnell, dass man dort nach einer Woche schon den Übergang vom Gel zum NN sieht… So habe ich die Kunden dann wieder zufriedengestellt
    3. falls mal wirklich einer abbricht oder sich liftet, biete ich innerhalb der ersten Woche eine kostenlose Reparatur an – denn dann habe ich sehr wahrscheinlich bei der Modellage einen Fehler gemacht
    4. habe ich jedem Kunden ein Merkblatt erstellt und mitgegeben (Pflegehinweise, Vorsichtsmaßnahmen)

    So ist’s bei mir wirklich SUPER angelaufen und die Mundpropaganda war enorm! Und wie meine Vorrednerinnen schon sagten: sowas ist mehr wert als 1000 Flyer! :o) Es gibt sooo viele Möglichkeiten der Kundenbindung! Sei einfach mal etwas kreativ und überlege, was DICH begeistern und halten würde!

    Viel Glück dabei! :o)

    #154709

    tatjana81
    Mitglied

    Ich mache folgendes bei mir im salon ich bitte jeder Kundin nach 2 oder 2, 5 wochen Übergänge angleichen versieglung erneuern das ist halbe stunde arbeit kostet bei mir 16 € das kommt sehr gut an und leute zeigt nie im Leben wie man übergänge machen muß das ist eures Geld den ihr noch zusezlich krigt versucht einfach

    #154707

    naily1
    Teilnehmer
    @tatjana81 244948 wrote:

    ….und leute zeigt nie im Leben wie man übergänge machen muß das ist eures Geld den ihr noch zusezlich krigt versucht einfach….

    Sehe ich auch so, ich habe meinen Kunden immer nahegelgt nicht selber zu feilen, da ich ansonsten keine Garantie für die Haltbarkeit übernehmen kann.

    #154712

    timeless
    Mitglied

    Hallo, man nimmt seine festen Kosten im Monat, miete, strom, versicherung, werbung, krankenkasse usw. steuerberater sind bei mir schon mtl. 120, –!

    wenn du 8 euro in der stunde verdienen willst sind das 1 1/2 Std. Nägel machen 12 netto – brutto 24, — ca 10, — euro wareneinsatz pro Kundin 34, 00 + mwst 19% = 40, 50 Euro

    Also wenn du nur 40 Euro umsetzt musst du aber von den 8 euro in der stunde noch strom miete versicherung, haftpflicht berufsunfähigkeit Handwerkskammer krankenkasse telefon Strom Heizung Miete zahlen!

    Wenn ich morgen zum Friseur gehe und strähnen machen lasse wo er vielleicht effektiv 1 1 1/2 Std. an mir arbeitet ca 120-140 euro zahle!

    Ich verstehe nicht warum alle für 30 Euro Nägel machen und immer mehr studios machen auf wo l l t i hr bankrott gehen alles wird teurer holt mal einen Handwerker der nimmt 40 +45 Euro pro Stunde plus Material! Vergessen das ihr auch Handwerker seit?

    Alle die sich so billig verkaufen haben zwar viele Kunde weils ja billig ist aber ihr studio bald schliessen müssen weil sie ihre Kosten nicht zusammen bringen oder noch nen Job annehmen zum beispiel putzen gehen 8, oo Euro netto ohne wareneinsatz versichert urlaub bezahlt alles

    #154702

    jenny33
    Teilnehmer

    hallöchen,

    glaub an dich und an deine arbeit verkauf dich nicht zu billig, egal ob die anderen billiger sind oder nicht. …

    jenny

    #154701

    dany
    Teilnehmer

    @tatjana81 244948 wrote:

    Ich mache folgendes bei mir im salon ich bitte jeder Kundin nach 2 oder 2, 5 wochen Übergänge angleichen versieglung erneuern das ist halbe stunde arbeit kostet bei mir 16 € das kommt sehr gut an und leute zeigt nie im Leben wie man übergänge machen muß das ist eures Geld den ihr noch zusezlich krigt versucht einfach

    ist ja ne gute Idee, aber wenn man ordentlich arbeitet hat man selbst nach 6 Wochen Probleme nen Übergang zu erkennen….;)

    #154706

    linda94
    Teilnehmer

    mir sind bei aller liebe 40, – zum auffüllen zu wenig das kann ich nicht verstehen und möchte auch nicht, das manche es versuchen mit aller macht mit 25, – kunden zu gewinnen.
    früher oder später wird die jenige es nicht schaffen weil es einfach nicht zu schaffen ist körperlich.
    lg.miru

    #154703

    ma-leo-la
    Teilnehmer

    @anni1981 243570 wrote:

    2. habe ich jedem Kunden gezeigt, wie man die Übergänge am besten wegfeilen kann, wenn der NN langsam weiterwächst –

    echt? ich würde meinen kunden immer abraten an sich selbst rumzufeilen… und erst recht am übergang zum naturnagel!

    meine kunden kommen zu mir, weil sie 4 wochen lang NIX machen wollen

    #154700

    tusnelda_zackig
    Mitglied

    @ma-leo-la 267117 wrote:

    echt? ich würde meinen kunden immer abraten an sich selbst rumzufeilen… und erst recht am übergang zum naturnagel!

    meine kunden kommen zu mir, weil sie 4 wochen lang NIX machen wollen

    Genau so sehe ich das auch. Ich gebe auch nur mal ne kleine Feile mit, falls mal ne Ecke abgebrochen, aber immer mit dem Spruch- nur für Notfälle, falls ihr euch gestoßen habt und ne Ecke ab ist-.

    Wenn die Kunden selbst Hand anlegen, hat man beim Auffüllen immer mehr Arbeit und zu guter Letzt verletzten sie sich noch oder Feilen zu viel auf dem Naturnagel.

    Ne Ne – das muss nicht sein.

    LG Andrea

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.