hp aber wo?

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  newstyle vor 6 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #33720

    edita
    Teilnehmer

    habe zwar paar adressen gefunden anhand von beiträgen aber so richtig bin ich mir nicht sicher! wo haben die meisten ihre home page?

    #509733

    mandy77
    Teilnehmer

    Was im einzelnen möchtest Du wissen?

    Wo Du eine Webseite erstellen kannst?
    Wo die Seite liegen soll (Hosting)?
    Usw, usw.

    #509739

    edita
    Teilnehmer

    hy, sorry 🙂 ja genau wo kann ich eine home page machen wo nicht so kompliziert ist. eine die dich automatisch bei google….usw anmeldet. ich habe schon ein paar beiträge gelesen, zb 1&1 oder jimdo aber die meisten stellen ihre page vor, aber ich möchte gerne wissen wo ihr sie alle erstellt habt 🙂 zb bei 1&1 kommt gleich am anfang die bankdaten eingeben! ziehen die gleich für das ganze jahr ab oder wie ist das? bei jimdo funktioniert irgendwas bei mir nicht! einfach ein paar tips von euch profis lg

    #509737

    jayju
    Teilnehmer

    Hi..

    hab alles bei Strato!

    LG Daniela

    #509734

    mandy77
    Teilnehmer

    Die Frage die sich stellt, wie professionell möchtest Du es betreiben, dies sollte die erste Überlegung sein.
    Der nächste Punkt sollte sein, hast Du die Zeit, alles selbst zu erstellen und zu warten?
    Und als grundsätzliches, ist zu klären welches Ziele Du mit einer Webseite verfolgst.
    Bei Anbietern aus einer Hand, sollte man vorher genau das kleingedruckte lesen, was wirklich geht.
    Möglichkeiten eine Webseite selbst zu erstellen gibt es genügend, man kann eine Webseite selbst erstellen, benötigt dann Webspace um diese im Internet verfügbar zu machen, hier gibt es ja einige Anbieter die auch über vorkonfigurierte Templates es ermöglichen das man eine Seite erstellt und dann gleich hostet.
    Dann gibt es “Hobbyprogrammierer” die eine Seite für kleines Geld eine Seite erstellen, vll. auch noch auf den Webspace laden und warten.
    Der Vorteil der 2. Lösung man ist flexibler.
    Da ich nicht weiß wo Du wohnst, schaue mal nach Werbeagentur oder Internetagentur, bei Euch und lasse Dich beraten, mache vorher aus das die Beratung konstenfrei für Dich ist.
    Vorher alle Fragen aufschreiben und gut.
    Persönlich kann ich Dir z.B. http://www.milchgasse.de empfehlen Herr Saalfeld ist kompetent freundlich und nimmt sich Zeit es in Ruhe zu erklären, auch per Telefon.

    #509740

    edita
    Teilnehmer

    ja das ist doch mal ne antwort! zb hatt mir deine sehr gut gefallen, würde so bis 5 euro im mon zahlen (weniger noch besser) mein ziel ist, noch mehr kundenstamm zu erzielen, weil meine tochter im september in den kindi kommt. deswegen möchte ich rechtzeitig damit anfangen! ich meine wenn es ein anbieter gibt der unkompliziert ist kann ich mich auch selber dahinter setzen. deine idee mit den werbeagenturen ist gut aber bestimmt sehr teuer. bei mir lohnt sich wirklich was kleines aber feines

    #509747

    newstyle
    Mitglied

    Hallo, ich hatte die selben Probleme und hab mir meine Homepage durch einen Bekannten machen lassen, eigendlich ganz schön geworden aber nie fertig!

    Jetzt hab ich durch weiterempfehlungen eine kleine FA in Linz gefunden, die preiswert aber sehr proffessionell arbeitet. Wenns dich interessiert, kann ich dir gerne mal die Kontaktdaten schicken!

    #509735

    mandy77
    Teilnehmer

    Wie NewStyle schon schrieb, muss es nicht teuer sein.(wobei das relativ ist)
    Wichtig ist das man weiß was geanu man will und wie es erreicht werden kann, daher meine Empfehlung sich vorher ruhig beraten zu lassen, man merkt schnell ob man “abgezogen” werden soll oder ob es reel ist.
    Bei unserer Seite ist die Frage, welche, die alte, die derzeit noch aktuell ist oder die neue Seite die hier zu erreichen ist: devel.nageldesign-erfurt.info.
    Da fragt lieber nicht nach den Kosten, den dafür können sich manche ein Studio einrichten, das läuft über meinen Mann, der in der IT tätig ist und einen riesen Kundenstamm hatt. Der Entwickler ist auch ein Freund der Familie, und wir haben auch einen “Freundschaftspreis” vereinbart.
    Wichtig sind eben die Punkte der Zielsetzung und der Umsetzung, Kosten, Zeitaufwand für Pflege usw. sollten schon in eine Kalkulation einbezogen werden.
    Wie gesagt wenn Dein Kundenstamm derzeit es noch zulässt die Webseite zu pflegen, dann möchtest Du doch sicher erreichen das Du mehr und besser im Internet gefunden wirst und Kunden darrüber zu gewinnen. Diese Zeit würde Dir dann bei einem Anwachsen Deines Kundenstammes nicht mehr bleiben. Also Du siehst es gibt einige Sachen die doch auch beachtet werden sollten.
    Nächster Punkt, dies habe ich auch hier schon festgestellt. Es wird eine Webseite im Baukastensystem erstellt und nach 2 Jahren, sieht man das es keine Möglichkeit gibt, Erweiterungen, z.B. eine Terminverwaltung einzubauen, also was macht man, man fängt nochmals an, oder versucht mit einer Lösung welche nicht wirklich befriedigend ist auszukommen.
    Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht, das Dein “(Home)Studio” wieder erkannt werden soll? Wie kann man das erreichen? Vll. wäre es von Vorteil. erst einmal die Layouts für, Visiten, Terminkarten, Flyer, Werbematerial, Briefpapier etc. usw. festzulgen und dann wenn man ein Layout gefunden hat, dies auf die Webseite zu übertragen, das nennt sich Corporate Design und erleichtert es ungemein eine Firma wiederzuerkennen. Schönes Beispiel ist der Schriftzug “SIEMENS”, dieser Schriftzug ist im ganzen Unternehmen anzufinden, oder so ein Merkmal wie der angebissene Apfel bei Apple. Konnte ich mich gut ausdrücken, oder gibt es da noch Fragen. Übrigends vor diesen Fragen standen wir auch einmal, das Ergebniss war, das wir erst eine Webseite hatten und dann den Rest gemacht haben, der umgekehrte Weg ist allerdings einfacher, eine Grafik gleich groß erstellen und dann verwenden für die ganzen Utensilien ist einfacher.
    Okay, wenn noch Fragen einfach stellen.

    #509745

    snewe
    Teilnehmer

    Ich habe meine bei hombase24. Ist günstig und sehr anwenderfreundlich.
    Ich hab meine Page mit dem Baukasten selbst gebastelt, aber auf Wunsch kann man sich von denen auch ein Logo und eine individuelle Hompage entwerfen lassen.

    #509741

    edita
    Teilnehmer

    @newstyle 916460 wrote:

    Hallo, ich hatte die selben Probleme und hab mir meine Homepage durch einen Bekannten machen lassen, eigendlich ganz schön geworden aber nie fertig!

    Jetzt hab ich durch weiterempfehlungen eine kleine FA in Linz gefunden, die preiswert aber sehr proffessionell arbeitet. Wenns dich interessiert, kann ich dir gerne mal die Kontaktdaten schicken!

    das ist lieb, kannst mir gerne die adresse schicken!

    #509742

    edita
    Teilnehmer

    @mandy77 916471 wrote:

    Wie NewStyle schon schrieb, muss es nicht teuer sein.(wobei das relativ ist)
    Wichtig ist das man weiß was geanu man will und wie es erreicht werden kann, daher meine Empfehlung sich vorher ruhig beraten zu lassen, man merkt schnell ob man “abgezogen” werden soll oder ob es reel ist.
    Bei unserer Seite ist die Frage, welche, die alte, die derzeit noch aktuell ist oder die neue Seite die hier zu erreichen ist: devel.nageldesign-erfurt.info.
    Da fragt lieber nicht nach den Kosten, den dafür können sich manche ein Studio einrichten, das läuft über meinen Mann, der in der IT tätig ist und einen riesen Kundenstamm hatt. Der Entwickler ist auch ein Freund der Familie, und wir haben auch einen “Freundschaftspreis” vereinbart.
    Wichtig sind eben die Punkte der Zielsetzung und der Umsetzung, Kosten, Zeitaufwand für Pflege usw. sollten schon in eine Kalkulation einbezogen werden.
    Wie gesagt wenn Dein Kundenstamm derzeit es noch zulässt die Webseite zu pflegen, dann möchtest Du doch sicher erreichen das Du mehr und besser im Internet gefunden wirst und Kunden darrüber zu gewinnen. Diese Zeit würde Dir dann bei einem Anwachsen Deines Kundenstammes nicht mehr bleiben. Also Du siehst es gibt einige Sachen die doch auch beachtet werden sollten.
    Nächster Punkt, dies habe ich auch hier schon festgestellt. Es wird eine Webseite im Baukastensystem erstellt und nach 2 Jahren, sieht man das es keine Möglichkeit gibt, Erweiterungen, z.B. eine Terminverwaltung einzubauen, also was macht man, man fängt nochmals an, oder versucht mit einer Lösung welche nicht wirklich befriedigend ist auszukommen.
    Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht, das Dein “(Home)Studio” wieder erkannt werden soll? Wie kann man das erreichen? Vll. wäre es von Vorteil. erst einmal die Layouts für, Visiten, Terminkarten, Flyer, Werbematerial, Briefpapier etc. usw. festzulgen und dann wenn man ein Layout gefunden hat, dies auf die Webseite zu übertragen, das nennt sich Corporate Design und erleichtert es ungemein eine Firma wiederzuerkennen. Schönes Beispiel ist der Schriftzug “SIEMENS”, dieser Schriftzug ist im ganzen Unternehmen anzufinden, oder so ein Merkmal wie der angebissene Apfel bei Apple. Konnte ich mich gut ausdrücken, oder gibt es da noch Fragen. Übrigends vor diesen Fragen standen wir auch einmal, das Ergebniss war, das wir erst eine Webseite hatten und dann den Rest gemacht haben, der umgekehrte Weg ist allerdings einfacher, eine Grafik gleich groß erstellen und dann verwenden für die ganzen Utensilien ist einfacher.
    Okay, wenn noch Fragen einfach stellen.

    du hast aufjedenfall recht, habe heute mal so eine web designerin angerufen. … 600 euro sind mir definitiv zu viel aber ich suche und lerne dazu 🙂

    #509736

    mandy77
    Teilnehmer

    Gut, Du weißt denke ich worauf zu achten ist, Programmempfehlungen bei welchem Anbieter man einen “Homepagebaukastensystem”, diesen nutzen kannst, kann ich Dir nicht geben, da ich damit keine Erfahrung habe.

    Das 600 € viel Geld sind liegt im Auge des Betrachters, aber eine einfache Rechnung kann Dir verdeutlichen das es nicht viel sein muss.
    Nehme an Du hast ca. 800 € Kosten mit der Webseite im ersten Jahr, und Du gewinnst 2 Kunden dadurch, so bringen Dir diese Kunden, bei gerechnet 1 x Neuanlage je 40 € + 11 x Refill je 30 € in einem Jahr einen Umsatz von 740 €, bei 2 Kunden, rechne es Dir aus wenn Du pro Monat einen Kunden gewinnst mit der Webseite, dann ergibt das einen Umsatz von pro Kunde hochgerechnet von 12 Monaten = 370 € wobei Kundin 2 dann 330 € Umsatz für 11 Monate, Kundin 3 dann 290 € für 10 Monate, usw. es ist einfach gerechnet. Wer Webseite als Werbung sieht wird meken das das recht konservativ berechnet ist. Wie ich schon schrieb, das soll man sich ausrechnen und dann entscheiden.

    #509738

    chrissi2
    Teilnehmer

    @snewe 916532 wrote:

    Ich habe meine bei hombase24. Ist günstig und sehr anwenderfreundlich.
    Ich hab meine Page mit dem Baukasten selbst gebastelt, aber auf Wunsch kann man sich von denen auch ein Logo und eine individuelle Hompage entwerfen lassen.

    Ich auch und bin sehr zufrieden auch, was den Service angeht.

    #509743

    310583tinchen
    Teilnehmer

    Für den Webspace kann ich Alfahosting sehr empfehlen, die stehen einem mit Rat und Tat telefonisch zur Seite

    #509746

    nailbitch
    Gesperrt

    kostenlose ohne Werbung bei http://www.yola.com

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.