Hygieneverordnung. .. Feilen. … und noch mehr

Dieses Thema enthält 143 Antworten und 34 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lony30 vor 10 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 144)
  • Autor
    Beiträge
  • #171222

    sia 137
    Gesperrt
    AretiniNails;286494 wrote:
    Hi an alle,

    also lassen wir mal die Tatsachen ausser acht, das eine dauerhafte garantierte Desinfektion einer gebrauchten Feile wohl nicht möglich ist, da sowohl die Desinfektion sowie die Aufbewahrung in keinem Studio unter Reinraumbedingungen geschied.

    Dann lassen wir noch weg, das ein gute Feile im 100er Pack bei den meisten Anbietern so um -, 80 € oder sagen wir besser 1, -€ kostet und damit ja jede Nagelmodellage in die roten Zahlen treibt? !

    Auch stellt ich nicht die Frage: Ab wann ist den eine Feile reif für den Müll? Ist eine Feile beim 3mal noch so schnell wie beim ersten mal? Ist Zeit =Geld in einem Nagelstudio?

    Welches Gerücht kann jedes Studio kaputt machen? Richtig! “Da hab ich mir einen Pilz eingefangen”! Wie kann ich mich gegen so ein Gerücht wehren? Oder noch besser was sagt meine Kundin die jedesmal eine neue Feile bekommen hat? Genau! “Kann nicht sein die hat immer neue Feilen!” Denn welches Arbeitsinstrument ist verantwortlich für Pilzübertragungen in einem Nagelstudio?

    Ich kann niemande ernst nehmen, der wegen ein paar Sent den Ruf seines Studios auf Spiel setzt, noch mir vorrechen will das er dabei Geld spart wenn er die Feile mehrfach benutzt, noch das dieses Verhalten etwas mit einer verantwortungsvollen und professionellen Einstellung zu tun hat. Es gibt Dinge in einem Nagelstudio, da ist Geiz fehl am Platz! Dies gilt auch für Hobbynagler!

    Bei der Gesundheit von anderen hört der Spaß auf!

    LG, Roger

    Vielen Dank,

    ich glaube das ist mal ganz genau auf den Punkt gebracht und bedarf keiner Ergänzung…!

    Mal wieder meiner Meinung nach viel zu lange rumlammentiert und da kommt der nette Herr von Aretini und trifft den Nagel auf den Kopf.

    LG
    Sia

    #171185

    lady blossom
    Teilnehmer

    dem ist nichts hinzuzufügen. Bei so etwas darf nie an der falschen Stelle gespart werden!

    @aretininails 286494 wrote:

    Hi an alle,

    also lassen wir mal die Tatsachen ausser acht, das eine dauerhafte garantierte Desinfektion einer gebrauchten Feile wohl nicht möglich ist, da sowohl die Desinfektion sowie die Aufbewahrung in keinem Studio unter Reinraumbedingungen geschied.

    Dann lassen wir noch weg, das ein gute Feile im 100er Pack bei den meisten Anbietern so um -, 80 € oder sagen wir besser 1, -€ kostet und damit ja jede Nagelmodellage in die roten Zahlen treibt? !

    Auch stellt ich nicht die Frage: Ab wann ist den eine Feile reif für den Müll? Ist eine Feile beim 3mal noch so schnell wie beim ersten mal? Ist Zeit =Geld in einem Nagelstudio?

    Welches Gerücht kann jedes Studio kaputt machen? Richtig! “Da hab ich mir einen Pilz eingefangen”! Wie kann ich mich gegen so ein Gerücht wehren? Oder noch besser was sagt meine Kundin die jedesmal eine neue Feile bekommen hat? Genau! “Kann nicht sein die hat immer neue Feilen!” Denn welches Arbeitsinstrument ist verantwortlich für Pilzübertragungen in einem Nagelstudio?

    Ich kann niemande ernst nehmen, der wegen ein paar Sent den Ruf seines Studios auf Spiel setzt, noch mir vorrechen will das er dabei Geld spart wenn er die Feile mehrfach benutzt, noch das dieses Verhalten etwas mit einer verantwortungsvollen und professionellen Einstellung zu tun hat. Es gibt Dinge in einem Nagelstudio, da ist Geiz fehl am Platz! Dies gilt auch für Hobbynagler!

    Bei der Gesundheit von anderen hört der Spaß auf!

    LG, Roger

    #171255

    lisasimpson
    Teilnehmer

    Hallo Roger,
    es betrifft ja aber nicht NUR 1 Feile sondern ggf 2 Feilen und einen Buffer. .
    Vielleicht noch einen Polierblock fürs Acryl?

    Dann sind das nicht mal eben 3 ein paar cent ( 80 ct – 1, 00 € ) wie du geschrieben hast, sondern auch mal schnell 3-4 €, die ich jedesmal in den Müll schmeiße.

    Meine Feilen sind außerdem teurer als 1, 00 € und ich kann sie bedenkenlos mehrmals verwenden, ohne dass sie ihre Schnelligkeit verlieren.
    Das macht nämlich genau eine gute und ( leider auch teurere ) Feile aus.

    Inge

    #171183

    jelokd
    Teilnehmer

    Und wenn wir schon dabei sind, dann schmeißen wir doch bei jeder Kundin gleich noch den Staubpinsel weg, oder?
    Macht also insgesamt 2 Feilen, 1 Buffer und ein Staubpinsel….
    😉

    #171235

    aretininails
    Teilnehmer
    LisaSimpson;286525 wrote:
    Hallo Roger,
    es betrifft ja aber nicht NUR 1 Feile sondern ggf 2 Feilen und einen Buffer. .
    Vielleicht noch einen Polierblock fürs Acryl?

    Dann sind das nicht mal eben 3 ein paar cent ( 80 ct – 1, 00 € ) wie du geschrieben hast, sondern auch mal schnell 3-4 €, die ich jedesmal in den Müll schmeiße.

    Meine Feilen sind außerdem teurer als 1, 00 € und ich kann sie bedenkenlos mehrmals verwenden, ohne dass sie ihre Schnelligkeit verlieren.
    Das macht nämlich genau eine gute und ( leider auch teurere ) Feile aus.

    Inge

    Hi Inge,

    warum 2 Feilen?
    Wo kaufst du Feilen ein? grins

    Ich habe dir grade versucht zu sagen, das du eben nicht bedenkenlos mehfach verwenden kannst. Das eine Feile schon beim 2mal an Kraft verliert ist leider auch ne Tatsache, auch wenn Sie noch so Teuer ist, was aber wie gesagt egal ist, sie soll ja nur einmal gut sein!

    Das Problem ist ja grade das die Feilen noch zu gut sind, den sonst würde ja nicht jeder auf die Idee kommen sie mehrfach zu nehmen. Aber daran sind wir ja mit schuld, wenn ich überlege was wir für einen Aufstand für unsere Feilen machen um ja ein gutes Papier zu bekommen das die Körnung nicht verliert.

    Wie gesagt, wenn du es nicht 100% auschließen kannst das die Feilen keimfrei sind, verstößt du gegen die Vorschriften und jede Kundin die dich Anzeigt wegen Schmerzensgeld wir recht bekommen, wenn du dem Richter erzählst das du die Feile mehmals benutzt. In dem Moment hast du die Karte gezogen, egal ob die Kundin Recht hat oder nicht.

    Was ich persönlich davon halte hab ich geschrieben, auch die Gründe die dafür stehen. Der Rest ist Eigenverantwortung und in deinem Fall auch ein wenig Wareneinkauf. grins (nur Spaß)

    Ich komm in deinem Fall bei unseren Preisen bei 2x Feile und 1x Buffer auf 2, 40 € und wenn du mich jetzt fragst ob ich das für augeben würde, sag ich dir:
    Ja das würde ich!

    Auch kann ich hier jederzeit eine Preiserhöhung um 2, 50 € der Kundin klar machen, da dies der Hygiene und der Sichheit Ihrer gilt.

    LG, Roger

    #171256

    lisasimpson
    Teilnehmer
    AretiniNails;286563 wrote:
    Hi Inge,

    warum 2 Feilen?
    Wo kaufst du Feilen ein? grins

    Weil ich Feilen mit unterschiedlicher Körnung brauche.

    #171159

    maritta koch
    Teilnehmer

    Also ich habe mich jetzt für die Kundenfeilen-Variante entschieden. .. nach ein bisschen hin und her überlegen.

    Ich nutze meine Feilen nicht zum Modellage abfeilen, dadurch halten sie wirklich lange. Hatte heute zwei Kundinnen, die das sehr gut fanden mit den eigenen Feilen.

    #171264

    lony30
    Teilnehmer

    ich halte es da wie Hr. Saussele schrieb. Ich habe seit über 6 Jahren ein eigenes kleines Homestudio mit ca. 50 Kundinnen. Ich hatte eine Zeitlang für jede Kundin ein eigenes Feilenset.

    Irgendwann hab ich mir gedacht: “Wieso machst du dir die Arbeit am Ende des Arbeitstages noch? Hast doch dann grad noch mit Säubern und desinfizieren des Arbeitsplatzes, der Lichtgeräte (trotz Einlageblätter) und der anderen Arbeitsmarerialien (Staubpinsel, Gelspatel etc) putzen etc. genug zu tun”?

    Soll ich jedes Feilenset separat im Ultraschall reinigen? Mein Stromanbieter freut sich, ebenso steigt der Wasser- und Reinigungsmittelverbrauch.

    Eine extra “Schale” anschaffen, und die Feilen mit einer Sprühdesinfektion einsprühen? Auch hier freuen sich nur die Hersteller.

    Ergo: Eine Feile mehrmals verwendet rechnet sich nicht, wenn man die ganzen Kosten für Desinfektionsmittel, Wasser+ Stromkosten inkl. Arbeitszeit mit einrechnet. Viel einfacher, sicherer und hygienischer ist es halt mal, die Feilen nach Benutzung zu entsorgen.

    Zeit ist Geld, gerade im Bereich der Nagelmodellage, und die Zeit für die Hygiene nach einem Kundentermin bezahlt mir keine Kundin.

    Ich persönlich fühle mich hierbei auf der sicheren Seite und kann mir gewiss sein, dass mich keine Kundin schlecht machen kann, von wegen ich würde unsauber arbeiten und die Feilen für jede Kundin benutzen etc.etc. Einmal schuldhaft einen Nagelpilz “verbreitet” und du kannst mit der Nagelei aufhören. Und das sind mir die ca. 3, — EUR pro Termin, die ich dann in den Müll schmeißen muß, wert.

    Wenn man das nicht kann, dann sollte man sich vielleicht mal seine Nagelpreise anschauen und neu kalkulieren. Weil, billig ist nicht gleich gut, gerade in unserem Bereich nicht.

    Bitte jetzt nicht als Angriff werten, hab keinen direkt oder indirekt angesprochen, ist nur meine Meinung und meine Arbeitsweise.
    lg lony

    PS: Das einzigste, was mir weh tut, ist, dass ich nach einmaligem Benutzen die Buffer-Feile von Aretini entsorgen muß….mal Blick zu Hr. Saussele werfe…..Kann man die nicht etwas günstiger anbieten? *ganz lieb kuck*

    #171265

    lony30
    Teilnehmer

    @pharao 286605 wrote:

    Also ich habe mich jetzt für die Kundenfeilen-Variante entschieden. .. nach ein bisschen hin und her überlegen.

    Ich nutze meine Feilen nicht zum Modellage abfeilen, dadurch halten sie wirklich lange. Hatte heute zwei Kundinnen, die das sehr gut fanden mit den eigenen Feilen.

    Ähm…Für was benutzt Du Deine Feilen denn dann? Und mit was entfernst Du die Modellage? *verwirrt kuck*

    lg lony

    #171266

    lony30
    Teilnehmer

    @jelokd 286533 wrote:

    Und wenn wir schon dabei sind, dann schmeißen wir doch bei jeder Kundin gleich noch den Staubpinsel weg, oder?
    Macht also insgesamt 2 Feilen, 1 Buffer und ein Staubpinsel….
    😉

    “Ironie an:”
    Du hast den Pinsel und den Gelspatel vergessen…..ach ja…das Geltöpfchen ja auch, weil der Pinsel war ja vorher auf dem Nagel der Kundin und dann im Geltopf….”Ironie aus”
    *kopfschüttel*

    #171160

    maritta koch
    Teilnehmer
    lony30;286637 wrote:
    Ähm…Für was benutzt Du Deine Feilen denn dann? Und mit was entfernst Du die Modellage? *verwirrt kuck*

    lg lony

    Ich arbeite mit dem Fräser. Ich nutze die Feilen nur um die Seitenlinien zu feilen und den Aufbau nach dem Gelen in Form zu bringen. Für die Seitenlinien und die Nagelkante nehm ich eine 10/180 und für den Aufbau in Form feilen eine 180er oder auch mal 240er. .

    #171199

    mandys
    Teilnehmer

    Na zum Modellage entfernen nehmen wir denk ich mal den Fräser? (zumindest viele hier)
    Ich nehm die Feile nur zum Aufbau in Form feilen. Und da ich den Aufbau ziemlich akkorat mache hab ich wenig Feilarbeit.
    Also ist es echt schade die Feile weg zu werfen. Ist ja fast wie neu!

    #171161

    maritta koch
    Teilnehmer

    Genau.. ….

    #171236

    aretininails
    Teilnehmer
    pharao;286605 wrote:
    Also ich habe mich jetzt für die Kundenfeilen-Variante entschieden. .. nach ein bisschen hin und her überlegen.

    Ich nutze meine Feilen nicht zum Modellage abfeilen, dadurch halten sie wirklich lange. Hatte heute zwei Kundinnen, die das sehr gut fanden mit den eigenen Feilen.

    Da sieht man ja wie wichtig den Kunden die Hygiene ist….

    …aber besser währe vor der Kundin in den Müll damit….

    LG, Roger

    #171162

    maritta koch
    Teilnehmer

    Also im Ernst – dann geb ich sie ihr doch lieber mit als sie wegzuschmeissen. …. da hat sie wenigstens noch einen Nutzen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 144)

Das Thema „Hygieneverordnung. .. Feilen. … und noch mehr“ ist für neue Antworten geschlossen.