Hygieneverordnung. .. Feilen. … und noch mehr

Dieses Thema enthält 143 Antworten und 34 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lony30 vor 10 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 144)
  • Autor
    Beiträge
  • #171163

    maritta koch
    Teilnehmer

    Da stellt sich mir grad eine andere Frage. … warum gibt es Feilen, die mal eben 5 € das Stück kosten wenn sie doch weggeschmissen werden sollen?

    #171267

    lony30
    Teilnehmer

    @pharao 286641 wrote:

    Ich arbeite mit dem Fräser. Ich nutze die Feilen nur um die Seitenlinien zu feilen und den Aufbau nach dem Gelen in Form zu bringen. Für die Seitenlinien und die Nagelkante nehm ich eine 10/180 und für den Aufbau in Form feilen eine 180er oder auch mal 240er. .

    Mit Fräser arbeite ich auch. Sogar mit dem teuren von Catherine. Aber dennoch brauche ich die Feile doch öfters. Vor allem zum Kürzen der Nägel. Muß wohl an meiner Frästechnik arbeiten 🙁

    #171268

    lony30
    Teilnehmer

    Bei der ganzen Diskussion ist mir was aufgefallen. Wer von Euch (wahrscheinlich viele) war schon auf Messe, an den verschiedenen Ständen und hat sich da die “Vorführungen” mal angeschaut oder sich selbst mal ein Musternagel machen lassen?

    Mir ist bei keiner Firma, nicht mal die angeblich Großen, Bekannten, aufgefallen, das die die Feilen nach jeder “Kundin” wegwirfen. Das höchste war mal, dass die benutzte Feile mit (wahrscheinlich hauseigenem) Desinfektionsmittel eingesprüht wurde und gleich bei dem nächsten “Opfer” wieder zum Einsatz kam.

    Ist Euch das auch aufgefallen oder hab ich die, die es “richtig” machen, übersehen?

    Also ich finde es absolut Hammer, was da so getrieben wird.

    lg lony

    #171237

    aretininails
    Teilnehmer
    mandys;286643 wrote:
    Na zum Modellage entfernen nehmen wir denk ich mal den Fräser? (zumindest viele hier)
    Ich nehm die Feile nur zum Aufbau in Form feilen. Und da ich den Aufbau ziemlich akkorat mache hab ich wenig Feilarbeit.
    Also ist es echt schade die Feile weg zu werfen. Ist ja fast wie neu!

    Klar ist es schade aber darum geht es nicht!

    Was würdet Ihr sagen wenn ein Arzt zu euch sagt: die Nadel ist nur einmal benutzt worden, die kann ich noch 100mal benutzen, die Sprüh wir kurz ein und gebe Ihnen dann Ihre Spritze!

    Versteht Ihr jetzt um was es geht?
    Zugegeben der Vergleich ist jetzt ein wenig hardt aber denkt mal drüber nach.

    Ihr macht doch sonst alles dafür das sich euer Kunden sicher und wohlfühlen bei euch, was da Geld in den Studios ausgegben wird.

    Und dann Sparen wir 1, – €, toll und mach damit mein Studio auch noch angreifbar.

    Sorry, aber das passt net.

    LG, Roger

    #171230

    minou
    Teilnehmer

    Wie gesagt, wenn du es nicht 100% auschließen kannst das die Feilen keimfrei sind, verstößt du gegen die Vorschriften und jede Kundin die dich Anzeigt wegen Schmerzensgeld wir recht bekommen, wenn du dem Richter erzählst das du die Feile mehmals benutzt. In dem Moment hast du die Karte gezogen, egal ob die Kundin Recht hat oder nicht.

    …Und die Fräserbits und der Glitter und die Pinsel und das Gel und und und…Schmeiss ich ja auch nicht weg, nach jeder Kundin.
    Das glaub ich nicht, dass man sofort schlechte Karten hat, wenn man die Feilen, Buffer und Staubpinsel für eine Kundin mehrmals benutzt, desinf., trocknet und extra wegpackt. Ich für meinen Teil, habe einen Hygieneplan, arbeite danach. Also kann mir keiner vorwerfen, ich hande grob fahrlässig. Im Fall der Fälle hab ich eine Berufshaftpflicht.

    LG Claudia

    #171164

    maritta koch
    Teilnehmer

    Das bringt mich zu der Überlegung. .. nehmen wir mal an – alle würden ihre Feilen wegschmeissen – wie es ja anscheinend gewünscht wird. … dann gehen ja ne Menge Firmen Pleite weil sie ihre teuren Feilen nicht mehr an den Mann bekommen.

    Speziell wenn ich schaue, was so manche Polierfeile kostet – mein lieber Schwan.

    Also wer ist nun der Dumme?

    Wir. … aber warum:

    • weil wir die teuren Feilen kaufen die man ja desinifzieren kann – laut Herstellerangabe?
    • weil wir sie desinfizieren obwohl es angeblich nicht so vorgesehen ist?
    • weil wir den großen Herstellern trotzdem noch das Geld in den Rachen schmeissen weil wir – wegen der Hygiene – jeden Monat 100 Feilen in die Tonne schmeissen?
    • weil wir die Aufbewahrunsboxen für die Kunden kaufen – die ja auch von diversen Firmen angeboten werden?
    • weil wir in jeder Schulung was anderes lernen und sogar die Länder sich nicht einig sind?
    • weil wir nur das Beste für unsere Kunden wollen?

    Wenn ich einer Kundin die Hände ordentlich desinfiziere, wie soll die mir mein Lichthärtungsgerät kontaminieren?
    Was wäre denn noch sicherer als desinifzieren, wenn wir sogar schon anfangen diesen Vorgang in Frage zu stellen?
    In 1000 von Krankenhäusern werden teilweise die gleichen Lösungen und Mittel benutzt. .. warum sollten sie dann bei uns nicht wirken?
    Sollen wir Steril oder hygienisch arbeiten? Hygienisch ist es schon, sich die Hände mit Wasser und Seife zu waschen.

    Ich weiß nicht – ich weiß nicht. … 😐

    #171257

    lisasimpson
    Teilnehmer
    AretiniNails;286658 wrote:
    Klar ist es schade aber darum geht es nicht!

    Was würdet Ihr sagen wenn ein Arzt zu euch sagt: die Nadel ist nur einmal benutzt worden, die kann ich noch 100mal benutzen, die Sprüh wir kurz ein und gebe Ihnen dann Ihre Spritze!

    Versteht Ihr jetzt um was es geht?
    Zugegeben der Vergleich ist jetzt ein wenig hardt aber denkt mal drüber nach.

    Ihr macht doch sonst alles dafür das sich euer Kunden sicher und wohlfühlen bei euch, was da Geld in den Studios ausgegben wird.

    Und dann Sparen wir 1, – €, toll und mach damit mein Studio auch noch angreifbar.

    Sorry, aber das passt net.

    LG, Roger

    Roger Bitte. .
    jetzt mach mal nen Punkt. .
    Spritzen werden vorsätzlich mit Blut oder anderen Körperflüssigkeiten kontaminiert!
    Genau so ist es bei Tatoo Studios und Piercing.
    Wieso beharrst du so auf dem Thema wenn selbst das Gesundheitsamt was anders sagt?
    Gut, du hast deine Meinung, die kannst du auch vertreten, kein Problem.
    Aber um das hier mal zum Abschluss zu bringen.
    Es gibt einfach keine geseztliche Grundlage und jeder kann das so machen wie er es mit seinem Gewissen und mit dem Esthetik Verhalten seiner Kunden vereinbaren kann.

    Ich denke, diese Diskussion kann hier noch tagelang weiter geführt werden.

    Es wird wie auch in der fehlenden Gesetzeslage keine einstimmige Meinung gefunden werden.
    Das wird erst passieren, wenn Naildesign als Beruf anerkannt wird und das Gesetz eine eigene Hygiene Verordnung für diesen Beruf auftischt.

    Für mich ist somit das Ende der Diskussion erreicht.

    Inge

    #171238

    aretininails
    Teilnehmer
    lony30;286656 wrote:
    Bei der ganzen Diskussion ist mir was aufgefallen. Wer von Euch (wahrscheinlich viele) war schon auf Messe, an den verschiedenen Ständen und hat sich da die “Vorführungen” mal angeschaut oder sich selbst mal ein Musternagel machen lassen?

    Mir ist bei keiner Firma, nicht mal die angeblich Großen, Bekannten, aufgefallen, das die die Feilen nach jeder “Kundin” wegwirfen. Das höchste war mal, dass die benutzte Feile mit (wahrscheinlich hauseigenem) Desinfektionsmittel eingesprüht wurde und gleich bei dem nächsten “Opfer” wieder zum Einsatz kam.

    Ist Euch das auch aufgefallen oder hab ich die, die es “richtig” machen, übersehen?

    Also ich finde es absolut Hammer, was da so getrieben wird.

    lg lony

    Da muss ich klar wiedersprechen, es war und ist Standart das auf den Messen die ich mit Cathrine war, jeder eine neue Feile bekommen hat der sich an die Tische gesetzt hat.

    An einem Stand wo dies nicht Standart ist würde ich mir nie im Leben einen Probenagel machen lassen.

    LG, Roger

    #171184

    michaela78
    Teilnehmer

    also zum kürzen nehme ich die feile 120/220 wobei ich die seite 120 benutze…logisch ;o). dann kommt der fräser dran. nach dem aufbau feile ich ihn in form mit beiden seiten. danach biete ich der kundin an, ihr die benutzte feile für den gebrauch zu hause zu schenken, ansonsten schmeiße ich sie aus hygenischen gründen eh weg.
    meine feilen sind von lcn 6 stück 6, 25€ + mwst…. das ist es mir allemal wert…

    #171231

    minou
    Teilnehmer

    Was würdet Ihr sagen wenn ein Arzt zu euch sagt: die Nadel ist nur einmal benutzt worden, die kann ich noch 100mal benutzen, die Sprüh wir kurz ein und gebe Ihnen dann Ihre Sprizte

    LG, Roger

    Der Vergleich hinkt! Der zitierte Arzt kommt mit Körpersekreten in Berührung wir nicht. Deshalb gelten in Hospitälern, wie auch z.B. bei Fußpfleger/innen und Kosmetikerinnen andere Desibestimmungen.
    Ritze ich eine Kundin mit der Feile, schmeiß ich die Feile weg und desinf. sie nicht mehr.

    :)LG Claudia

    #171216

    kaju
    Teilnehmer

    Also Herrschaftszeiten nochmal
    worüber diskutiert ihr hier eigentlich jetzt?
    Über das Geld oder über die Bestimmungen?
    Die Bestimmungen haben ich und einige andere euch mehr als deutlich zitiert:

    Man darf desinfizieren!Muss es dann aber auch wirklich richtig tun und die Feile darf lediglich an ein und demselben Kunden benutzt werden!
    Dazu gibt es teure Desinfektinsmittel, Feilen und vieles was noch dazu gehört!

    In sofern Herr Saußele sorry, aber 6 und setzen!

    Zum Thema Geld:

    Was kostet mehr? Desifektion, teure Feile, Zeit oder die billigen Feilen, die weggeschmissen werden?

    In sofern Herr Saußele, 1 bitte weitermachen.

    Es ist beides erlaubt und richtig, also eine rein Ethische Frage, was jeder für sich entscheiden muss.

    Also kommt doch endlich mal zum Punkt!
    LG Katja

    #171217

    kaju
    Teilnehmer

    Ach und übrigens Roger:
    Keimfrei heißt steril und das müssen die Feilen nicht sein!

    #171239

    aretininails
    Teilnehmer
    LisaSimpson;286665 wrote:
    Roger Bitte. .
    jetzt mach mal nen Punkt. .
    Spritzen werden vorsätzlich mit Blut oder anderen Körperflüssigkeiten kontaminiert!
    Genau so ist es bei Tatoo Studios und Piercing.
    Wieso beharrst du so auf dem Thema wenn selbst das Gesundheitsamt was anders sagt?
    Gut, du hast deine Meinung, die kannst du auch vertreten, kein Problem.
    Aber um das hier mal zum Abschluss zu bringen.
    Es gibt einfach keine geseztliche Grundlage und jeder kann das so machen wie er es mit seinem Gewissen und mit dem Esthetik Verhalten seiner Kunden vereinbaren kann.

    Ich denke, diese Diskussion kann hier noch tagelang weiter geführt werden.

    Es wird wie auch in der fehlenden Gesetzeslage keine einstimmige Meinung gefunden werden.
    Das wird erst passieren, wenn Naildesign als Beruf anerkannt wird und das Gesetz eine eigene Hygiene Verordnung für diesen Beruf auftischt.

    Für mich ist somit das Ende der Diskussion erreicht.

    Inge

    Liebe Inge,

    die Hygieneverordnung ist da und auch die Tatsache das ein Nagelstudio dieser unterliegt. Das die Gesundheitämter sich noch nicht einig sind, ist eine andere Sache und wehe die wachen auf. Was übrigens nach meinen Informationen schon mal der Fall war und das Studio die gesamte Feilensammlung Ihrer Kunden entsorgen mußte. Wie gesagt die Gesetzesgrundlage ist da, sie wird nur nicht von den Gesundheitämtern durchgesetzt, die haben genügend mit Gammelfleisch und co zu tun.

    Das eine Feile auch mit Blut konterminiert werden kann ist auch wohl öffter der Fall, wie es den meisen Kunden lieb ist…lach.

    Ist auch nicht mein Hauptanliegen, sonder das Ihr euch zur Zielscheibe mit den Feilen machen könnt.

    Für mich ist es ja schon mal ein Fortschritt wenn jemand nicht mehr mit einer Feile über mehrer Kunden fährt. Das ist ja schon mal die halbe Miete aber besser währ halt wegschmeißen… lol

    so jetzt ist aber auch gut, hast recht.

    LG, Roger

    #171269

    lony30
    Teilnehmer

    @kaju 286690 wrote:

    Man darf desinfizieren!Muss es dann aber auch wirklich richtig tun und die Feile darf lediglich an ein und demselben Kunden benutzt werden!
    Dazu gibt es teure Desinfektinsmittel, Feilen und vieles was noch dazu gehört!

    In sofern Herr Saußele sorry, aber 6 und setzen!

    Zum Thema Geld:

    Was kostet mehr? Desifektion, teure Feile, Zeit oder die billigen Feilen, die weggeschmissen werden?

    In sofern Herr Saußele, 1 bitte weitermachen.

    Es ist beides erlaubt und richtig, also eine rein Ethische Frage, was jeder für sich entscheiden muss.

    Also kommt doch endlich mal zum Punkt!
    LG Katja

    lol
    Aber ich glaube, auf einen Nenner kommt man bei diesem Thema nie, es sei denn, es ist gesetzlich etwas vorgeschrieben. Weil…wir deutschen brauchen ja für alles ein Gesetz *seufz*

    #171232

    minou
    Teilnehmer
    AretiniNails;286693 wrote:
    Liebe Inge,

    die Hygieneverordnung ist da und auch die Tatsache das ein Nagelstudio dieser unterliegt. Wissen wir bereits! Was übrigens nach meinen Informationen schon mal der Fall war und das Studio die gesamte Feilensammlung Ihrer Kunden entsorgen mußte.Die genaue Sachlage dazu wäre interessant.

    Das eine Feile auch mit Blut konterminiert werden kann ist auch wohl öffter der Fall, wie es den meisen Kunden lieb ist…lach.Muss weggeschmissen werden, außer man hat eine Dampfsterilisation.

    Ist auch nicht mein Hauptanliegen, sonder das Ihr euch zur Zielscheibe mit den Feilen machen könnt.Stimmt so nicht!

    LG, Roger

    :)LG Claudia

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 144)

Das Thema „Hygieneverordnung. .. Feilen. … und noch mehr“ ist für neue Antworten geschlossen.