Infektionshygieneverordnung Hessen

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  schroeder vor 5 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #34380

    marlinchen
    Teilnehmer

    Hi
    Wer von euch hat einen Brief von Gesundheitsamt (Fachdienst Infektionsschutz und Umweltmedizin) über Infektionshygieneverordnung bekommen. Der Brief macht mir leichte Kopfschmerzen. Laut Amtsprache sollen Leute die Folgendes Ausüben. Tätowierung, Piercings, Fusspflege, Kosmetik, Ohrlochstechens und Haarpflege eine notwendige Sachkunde über Infektionverordnung erwerben. Da ich Nageldesign nur nebenberuflich bei mir zu Hause mache. Die Nägel mache ich nur an Bekannten, aber damit die Nachbar nicht denken ich betreibe Schwarzarbeit, habe ea dann auch gewerblich Angemeldet. Ich mache nur Gelnägel. Keine Fusspflege keine Maniküre. Ich frage mich ist das pflicht an so einen Kurs teilzunehmen. Erstmal ist das mit Kosten verbunden und dann die Schulen die es machen sind nich gerede in der Nähe. Wer kenn sich damit aus.:(

    #517739

    mailipgloss
    Teilnehmer

    nö ich hab den nicht bekommen und wohne ca 20 km von dir entfernt
    Vielleicht liegt es am Landkreis

    #517742

    marlinchen
    Teilnehmer

    Mein 8-jähriger Sohn besitzt laut Gesundheitsamt ein Kosmetikstudio. Denn er hat auch so ein Brief bekommen. Gut zu wissen, vielleich kann er mir nach den Hausaufgaben eine Gesichtbehandlung geben.;)
    Manchmal muss man die Behören nicht verstehen.

    #517740

    mailipgloss
    Teilnehmer

    Ich würde da mal anrufen und fragen was das soll.
    Die Behörde schicken manchmal einfach so ihr blöden Briefe raus

    #517737

    liedschnitte
    Teilnehmer

    ich hab den letztes jahr bekommen so im dezember, da ich aber krankenpflege gelernt habe und dies nachweisen konnte waren die mit meinen kenntnissen bezüglich hygiene zufrieden. man sagte mir man wolle sich dann für einen begehungstermin melden, bis heut kam nix =)
    da wir aber als ND nicht mit blut, körpersekreten und krankheiten zu tun haben ist das eigendlich eh hinfällig mit der verordnung aber naja.

    #517743

    schroeder
    Mitglied

    Firma Catherine Nail Collection bietet Lehrgänge für Naildesigner seit diesem Jahr laut Infektionsschutzgesetz an, in Kassel hat man schon 4 Nagelstudios geschlossen
    der erste termin ist sonntag der 26.02.2012

    #517741

    mailipgloss
    Teilnehmer

    @schroeder 953957 wrote:

    Firma Catherine Nail Collection bietet Lehrgänge für Naildesigner seit diesem Jahr laut Infektionsschutzgesetz an, in Kassel hat man schon 4 Nagelstudios geschlossen
    der erste termin ist sonntag der 26.02.2012

    solang man aber nicht angeschrieben wird vom gesundheitsamt, muß man das auch nciht machen. Miener Meinung nach

    #517744

    schroeder
    Mitglied

    doch, sie stehen eines Tages unangemeldet in der Tür, untersuchen dann ALLES, anschließend bekommt man ein Protokoll mit einer Rechnung und einen Termin zur Nachbesserung

    #517738

    malandi
    Teilnehmer

    woher hast du die Info, dass es so ist?

    Hörensagen oder belegbar?

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.