Kassenbuch Privateinnahme/Ausgabe? !

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  behave vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #8383

    dorose
    Teilnehmer

    Liebe Nageldesignerin….

    Habe eine Frage an Euch. Wie vermerkt ihr im Kassenbuch, wenn ihr das verdiente Geld z.B. 500€ aus der Kasse rausnimmt? Heisst es Privatauslage oder Privatausgabe?
    Wenn man Geld in die Kasse aus dem eigenen Geldbeutel in die Kasse reinlegt, heiß es ja Privateinlage! Aber wie heißt es, wenn man das Geld rausnimmt damit die Kasse wieder bei 0€ ist.
    Ich hoffe ihr habt meine Frage verstanden.Sorry…

    1000 Dank und LG

    #158556

    sugarhazle
    Moderator

    Bist du Kleinunternehmer?
    Dann brauchst du das garnicht, ein Kassenbuch.
    Ein ganz normales Buch reicht, Einnahmen, Ausgaben, Rechnungen rein, fertig.
    Da gibt es kein Minus oder Plus usw.
    Wenn da aber kein KU bist, dann musst du natürlich eine Kasse haben und die Abrechnungen müssen stimmen.
    Und dann so, wie Ela schon sagte, Einlagen und Entnahme eintragen.

    #158557

    nailtussi
    Teilnehmer

    Ich möchte mich diesen Monat auch selbstständig machen, weiß
    allerdings nicht bescheid was für schriftliche Aufgaben auf mich zu kommen.
    Sprich was muss ich mir unbedingt zu legen?

    Würde mich freuen ein paar hilfreiche Tips von euch zu bekommen!:)

    Lg, Jenny

    #158559

    behave
    Teilnehmer

    @sugarhazle 253898 wrote:

    Bist du Kleinunternehmer?
    Dann brauchst du das garnicht, ein Kassenbuch.
    Ein ganz normales Buch reicht, Einnahmen, Ausgaben, Rechnungen rein, fertig.
    Da gibt es kein Minus oder Plus usw.
    Wenn da aber kein KU bist, dann musst du natürlich eine Kasse haben und die Abrechnungen müssen stimmen.
    Und dann so, wie Ela schon sagte, Einlagen und Entnahme eintragen.

    ela, wann ist man ein kleinunternehmer und wann nich? bei einem eigenen studio nicht mehr, denk ich da richtig?

    lg

    #158558

    hanne
    Teilnehmer

    hab auch ein kleinunternehmen angemeldet. du darfst am ende des jahres nicht über 17500 euro an gesamtumsatz haben.mit warenverkauf versteht sich. bekommst auch keine mwst zurück vom fiskus. mußt aber welche bezahlen an die firmen. wenn du das erste jahr an die grenze von 17500 kommst darfst du das nächste jahr bis 50000 kommen. gilt aber nur im ersten jahr.hoffe ich konnte dir weiterhelfen. lg hanne

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.