Keine Diät klappt – brauche Eure Ratschläge!

Dieses Thema enthält 47 Antworten und 18 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  alexa88 vor 8 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 48)
  • Autor
    Beiträge
  • #21033

    cori411
    Teilnehmer

    Huhu Ihr alle!

    Bin total genervt. Habe jetzt 2 Wochen SiS und davor 2 Wochen WW hinter mir und mache 2x die Woche Sport, aber habe nur 500g abgenommen.

    Habt Ihr eine Idee, was ich noch ausprobieren könnte?

    Habe mich wirklich genau an die Regeln gehalten, denke, es liegt daran, dass ich letztes Jahr 20 Kilo innerhalb von 4 Monaten abgenommen habe und jetzt nix mehr geht… (von 112 auf 92 Kilo, jetzt bin ich nach der Weihnachtspause wieder auf 97 und will es auf 75 Kilo schaffen – bei einer Größe von 1, 73m)

    Muss es weiter schaffen, brauche neue Ideen… 🙁

    #332618

    alka87
    Teilnehmer

    wie sieht dein sport denn aus?

    Muskelaufbautraining oder ausdauertraining?

    #332615

    lysilla
    Teilnehmer

    Hm, also wenn Du WW machen möchtest (es hilft und wirkt schon), dann mußt Du dabei bleiben. In 2 Wochen passiert da nicht viel – oder besser – beim einen gehts gleich runter beim anderen dauert es halt ein wenig. Du darfst nich die Geduld verlieren. Da mußt Du schon am Ball bleiben.
    Ja – Sport – schließe mich der Frage von alka an. Beim Abnehmen würde ich wohl eher sagen ist Ausdauertraining angesagt.
    Ich find, Du solltest Dich für eine Sache entscheiden und nicht alles auf einmal versuchen – da klappt ja gar nichts. Dein Körper muß sich ja auch erst einmal umstellen.

    #332619

    alka87
    Teilnehmer

    und FALLS du ausdauersport machst, dann muss dein puls in einem gewissen bereich dauerhaft gehalten werden, dann kommt es zur fettverbrennung. Sobald dein puls zu hoch wird, gibt es keine fettverbrennung mehr, sondern wieder eher muskelaufbau.

    #332642

    cleounity
    Teilnehmer

    Es ist total normal das Du ab einem gewissen Punkt einen kleinen “Hänger” hast!
    Lass Dich davon nicht entmutigen.
    Sport ist schonmal n guter Ansatz!
    Welchen Sport machst Du denn und wie lange ist das Training?
    Eine Kombi aus ausdauertraining und n bisschen Krafttraining ist nicht verkehrt…
    Jenachdem wo deine Ziele liegen sind auch manche Kurse nicht verkehrt!
    N Kombipaket aus Studiotraining+Kurse bieten viele mitlerweile schon an.
    Ich kenne das aus dem Studio in dem mein Freund trainiert und zwischendurch arbeitet!

    Eine gesunde und ausgewogene Ernährung in Kombi mit richtig praktiziertem Sport ist das beste Mittel.
    Wobei es bei der Ernärhung einiges zu beachten gibt wie z.B welche Fette man zu sich nimmt, welche Kohelhydrate und wieviele und natürlich das leidige Thema Zucker.
    Auch Nahrungsergänzungen können in Kombi mit Training und Ernährung hilfreich sein und unterstützend wirken!

    #332608

    sugarhazle
    Moderator
    alka87;632297 wrote:
    und FALLS du ausdauersport machst, dann muss dein puls in einem gewissen bereich dauerhaft gehalten werden, dann kommt es zur fettverbrennung. Sobald dein puls zu hoch wird, gibt es keine fettverbrennung mehr, sondern wieder eher muskelaufbau.

    Stimmt so nicht, haben sie letztens wieder groß im TV berichtet von nem Sportwissenschaftler und Ärzten.
    Sobald man sich bewegt, verbrennt, selbst im Schlaf, aber beim Sport natürlich intensiv.
    Das wurde als völliger Aberglaube, wie es die in vielen Bereichen gibt, widerlegt.

    #332614

    sanarella
    Mitglied

    Hallo, bin auch am abnehmen. 3 Woche und ein paar Kilos sind schon runter. Was hast du denn am Tag so gegessen? Würde mich mal interessieren.

    LG
    sanna

    #332621

    unity
    Mitglied
    Sugarhazle;632437 wrote:
    alka87;632297 wrote:
    und FALLS du ausdauersport machst, dann muss dein puls in einem gewissen bereich dauerhaft gehalten werden, dann kommt es zur fettverbrennung. Sobald dein puls zu hoch wird, gibt es keine fettverbrennung mehr, sondern wieder eher muskelaufbau.

    Stimmt so nicht, haben sie letztens wieder groß im TV berichtet von nem Sportwissenschaftler und Ärzten.
    Sobald man sich bewegt, verbrennt, selbst im Schlaf, aber beim Sport natürlich intensiv.
    Das wurde als völliger Aberglaube, wie es die in vielen Bereichen gibt, widerlegt.

    Ja, das stimmt, da muss ich Sugar recht geben!
    Aber der Pulsbereich der hier angesprochen wurde, ist der optimale Fettverbrennungbereich und wenn man abnehmen möchte, dann klappt dies am besten, wenn man Sport treibt und sich dabei eben in diesem optimalen Fettverbrennungsbereich befindet.

    Was ja auch bereits angesprochen wurde ist, ob Du evtl zu wenig trinkst. Denn keine Diät oder ähnliches greift, wenn man nicht ausreichend trinkt. Denn ohne genug trinken wird der Stoffwechsel nicht angeregt.

    Dann muss man einfach ein bißchen geduldiger sein. So schnell geht das abnehmen auch nicht, ausserdem ist schnell abnehmen total ungesund.
    Du mußt einfach mehr Geduld aufbringen. Evtl würde beim Sport mal den Fitnesstrainer zu Rate ziehen, was du bei Deinen Sporteinheiten noch verbessern kannst.

    #332626

    ladylike84
    Teilnehmer

    Ich mache jetzt auch seit dem 5.1.09 WW + Crosstrainer und heftig war, ich habe 2 Tage später auf einmal 1 Kg mehr gewogen….
    Ja ich bin trotzdem dabei geblieben, wir müssen es nur einfach durchziehen und nicht so schnell die Hoffnung aufgeben!
    Mir geht das auch immer alles zu langsam und meine Wage schwankt von Tag zu Tag mal weniger mal mehr SCHRECKLICH!
    Aber diesmal ziehe ich es durch, irgendwie muss es doch zu schaffen sein von dem Winterspeck loszukommen!
    Auch wenn man sehr viel Geduld braucht, die ganzen Crash-Diäten okay ich hatte damit Erfolg, aber ne kurze Zeit später hatte ich noch mehr drauf…ja das habe ich nun davon…..wiege 77kg bei 171cm
    Vor nem Jahr hatte ich immer so um die 73 Kg.
    Denke mal mein Körper muss sich erstmal an WW gewöhnen, da er bestimmt total durcheinander ist…mal auf Turbo-Diöt….dann wieder Fressflash…usw. der hat bestimtm auch kein Bock mehr 🙂
    Ich will es schaffen 68 Kg! Das war immer mein Ziel (was ich leider noch nie geschafft habe 🙁 )

    LG

    #332649

    cori411
    Teilnehmer

    Erst mal Danke für die vielen Antworten.

    Sport mache ich in unserem Ort im Sportverein, weil ich mir zur Zeit kein Studio erlauben kann *wir-haben-gebaut* ;o) heißt “Bauch-Beine-Po” und ist eine Mischung aus 3/4 Stunde Aerobic 1/2 Stunde Muskeltraining und 1/4 Stunde Entspannung.

    Essen sieht bei WW und SiS fast glreich aus:

    Morgens 2 Scheiben Schwarzbrot mit dünn gestrichener Bertolli- Margarine und mit Gurke, Marmelade oder Nutella (natürlich auch dünn gestrichen)

    Mittags 2 Scheiben Schwarzbrot mit dünn gestrichener Bertolli- Margarine und Kochschinken oder Kasseler oder Ähnlichem. Manchmal zum Nachtisch Magerquark mit Himbeeren und Süßstoff (selbst angerührt).

    Bei WW zwischendurch 1 Apfel und 1 Orange, manchmal 3 Eierplätzchen.

    Abends Putenfleisch mit Olivenöl angebraten und dazu viiiiiiiiel Gemüse.

    Trinken schaffe ich meistens 2 – 2 1/2 Liter am Tag.

    Solte ich dabei bleiben?

    #332641

    colest31
    Teilnehmer

    Zuviel ist das jedenfalls nicht….

    #332627

    ladylike84
    Teilnehmer

    Sehr einseitig 🙁
    Ich esse morgens immer mein Marmeladen Brötchen (2 Pkt.), 2 Kaffe mit Milch (1 Pkt.) und einen Joghurt (1 Pkt.), aber ab Mittags esse ich verschiedene Dinge….koche mir nicht jeden Tag das gleiche.
    Hmmm ich esse jeden Tag so um auf meine 20 Pkt zu kommen. Mal esse ich nur 17 die Woche über und spare mir die Pkt fürs WE falls mal was besonderes ansteht.
    Man sollte am Tag nicht mehr als 3 Pkt einsparen und es ist auch wichtig das du in einer Woche auch wirklich deine Punkte isst, weil sonst dein Stoffwechsel nicht angeregt wird!
    Sport mache ich auch, aber ich gebe mir keine Extrapoints dazu…ist vllt nicht ganz richtig, naja.

    #332613

    maikefer
    Teilnehmer

    wie viele points darfst du denn essen? kommt mir so wenig vor… ich hab mich bei weight watchers immer voll genudelt gefühlt abends, weil ich soviel essen musste (hab da ähnlich viel gewogen, wie du).. bei ww ist es nämlich wichtig, dass du deine points auch isst, sonst schaltet der körper in einen ruhemodus und hamstert alle kalorien, die er nur kriegen kann. bei ww wird halt darauf geachtet gerade soviel zu essen, dass der körper nicht hamstert, aber auch sowenig, dass man abnimmt…

    für schlank im schlaf nimmst du glaub ich viel zu wenig kohlehydrate zu dir morgens…
    aber da bin ich noch nicht so drin, wie bei ww…

    liebe grüße

    Maike

    #332634

    gelbgelb
    Teilnehmer

    Hallo Cori:)
    Ich habe seit 13 Jahren eine Praxis für Ernährung.
    Meine Erfahrung hat gezeigt, daß bei Frauen, die schleppend bzw. gar nicht abenehmen, eine Einschränkung der komlpexen Kohlehydrate zum Ziel geführt hat.
    Das heißt:
    Versuche mal eine Zeit lang auf Brot, Kartoffeln Reis und Nudeln zu verzichten.

    Wenn Nudeln, dann KH reduzierte.Da haben 112 g trocken( ergibt gekocht 336g, also ne ordendliche Portion:-) ), 10, 0g KH’s, im Gegensatz zu normalen Nudeln 112g trocken 79, o g KH’s.
    Die reduzierten Nudeln schmecken genauso wie die normalen.

    Süßes Obst reduzieren ( Fruchtzucker) und keine Bananen.

    Viel Huhn, Rind, Fisch, Eier, Tofu, magerer Käse, Gemüse, Salat, Joghurt, z.B natur mit Vanilleschote.Keine fertigen, da sehr viel Zucker enthalten ist.. Bei diesen Lebensmitteln gibt es keine Einschränkung.
    Wenn es dann fleischlos sein soll, kannst Du ja auf diese KH red. Nudeln mit Gemüsesauce, oder Tofu, Eierspeise oder empfehlenswert…. viel Fisch mit verschiedenen Gemüse und oder Salat zurückgreifen.
    Die Gewichtsreduktion wird zu Anfang somit 1-1, 5 kg die Wo sein.Später bis zu o, 5 kg.
    LG
    Conny

    #332628

    ladylike84
    Teilnehmer

    Hallo Gelbgelb,
    wo bekome ich diese KH reduzierte Nudeln her?
    Wie nennen die sich?
    Habe nämlich das gleiche Problem…habe jetzt auf Vollkornnudeln und Vollkornreis umgestellt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 48)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.