kleines Studio in Gewerbegebiet, oder Mobil?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  crisscross69 vor 8 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #21013

    lilalausemaus
    Teilnehmer

    Hy!
    Ich nagle jetzt schon seit einer weile, bin noch nicht perfekt und werde demnächst auch noch eine Schulung machen,. .. aber solangsam fängt es mich an zu nerven, das ich auf unserem Esstisch nagle.

    Wir haben (noch) nur eine 2 Zimmerwohnung, mein Freund und ich und sowiso schon nicht besonders viel Platz. Ungern würde ich weiterhin da nageln.

    Leider fehlt es mir an Platz irgendwo bei meinen Eltern (die das eh nicht wollen würden), oder bei jemand anderem unter zu kommen.

    Hab schon ständig hin und her überlegt. Auch wegen den Hygieneauflagen (die ich noch garnicht kenne…. .. und garnicht weiß woher ich die bekommen kann), wäre mir ein eigenes Räumchen schon lieber.
    Soll ja kein Studio mit Schaufenser oder so sein, sondern einfach ein angemieteter Raum in nem mehrstöckigen Haus.

    Bei uns im Ort, im Gewerbegebiet gibt es immer wieder mal Büro- oder Gewerbeflächen zu vermieten. Ich weiß von einem, das da bis vor kurzem noch
    ein kleines Reitgeschäft drinnen war. War vielleicht 10-15qm groß. Ob Toilette dabei ist, weiß ich garnicht… braucht man aber, oder?

    Weiß auch nicht, ob ich mir das überhaupt leisten könnte… ist bestimmt eh viel zu teuer, zumal ich ja auch erst anfange. Aber eine andere Möglichkeit ist mir noch nicht eingefallen.

    Andererseits könnte ich ja auch vorerst mal mobiles Nageldesign anbieten. Einen Trolley hab ich schon. Aber das ist mir fast ein bisschen zu aufwändig von der fahrerei her und so… außerdem finde ich persönlich das ganze zu unseriös. Eine Anlaufstelle, wo man immer hin kann, fänd ich schon besser. Was meint ihr?

    #332450

    staubsauger
    Mitglied

    Mein Steuerberater hat mir von Mobil abgeraten, er meinte es sei zu viel rechnerei!

    #332449

    mietzekatze
    Teilnehmer

    Willst Du nicht erst mal eine Schulung besuchen und dich über die Grundlagen, gesetzlichen Auflagen und die monatlichen Kosten die dann auf Dich zukommen informieren? Nur mit ´nem Raum mieten ist es ja nicht getan. Du musst das anmelden, brauchst diverse Versicherungen, hast Nebenkosten ( Strom, Wasser, Müll, Heizung ) usw…..

    Hinterher hast Du – wenn Du Pech hast – einen Schuldenberg / Mietvertrag etc. an der Backe und kannst die Kosten dafür vielleicht garnicht tragen. Ich würde einen Schritt nach dem anderen gehen und nichts überstürzen!

    LG Mietzekatze

    #332451

    crisscross69
    Teilnehmer

    Hallo!
    Erst eine Ausbildung mit Zertif. und dann ÜBEN, ÜBEN, Üben!
    Dan suche Dir eine Laden mit Laufkundschaft oder an einer gut befahrenen Strasse mit Parkplatzflächen.Dann müssen die Kunden nicht lange suchen!

    Ein Gewerbegebiet ist so eine Sache, mal eben in der Pause?
    Da musst Du echt schnell sein, aber die Qualität?
    Wenn Du einen Laden findest der gut gelegen ist, ist allein die WERBUNG das A & O!
    Die Toilette musst Du haben, dass ist klar.
    Wenn Du mobil sein willst rechne den Bezinpreis in den Preis hinein, oder sag, ab 10 oder 15 Km gibt es eine Pauschale von XY!
    Ich hoffe, ich konnte helfen!

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.