Kleingewerbe anmelden/ Mietwohnung

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Jasmin vor 2 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #37903

    nathie
    Teilnehmer

    Hallo Mädels! Ich habe eine bzw. gleich mehrere Fragen.

    Mein Plan ist demnächst Kleingewerbe anzumelden und es nebenbei zu machen.
    Nun zu meinen Fragen.

    … -Sollte man auf dem Gewerbeschein Nageldesign angeben? (Da ich in einer Mietwohnung lebe, ich würde dann mein Gästezimmer zum Studio umbauen) Habe oft gelesen das wenn man Nagelstudio oder Nagelmodellage angibt das Bauamt, HWK, Gesundheitsamt usw. auf einen zukommt, stimmt das?

    -Klar schriftl. Einverständniserklärung Vermieter/Arbeitgeber.

    -dann bekomme ich ja wohl kurz nach der Gewerbeanmeldung Post vom Finanzamt und der IHK….

    -eine Berufshaftpflicht brauch ich ja dann wohl auch…

    Was käme da sonst noch auf mich zu? Könnt Ihr mir Tips geben zum oder auf was achten muss?

    Wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe!

    LG Nathie

    #560427

    beautyheaven
    Teilnehmer

    @nathie 981736 wrote:

    H
    … -Sollte man auf dem Gewerbeschein Nageldesign angeben? (Da ich in einer Mietwohnung lebe, ich würde dann mein Gästezimmer zum Studio umbauen) Habe oft gelesen das wenn man Nagelstudio oder Nagelmodellage angibt das Bauamt, HWK, Gesundheitsamt usw. auf einen zukommt, stimmt das?

    Gegenfrage: Was willst Du denn sonst angeben?

    #560426

    nathie
    Teilnehmer

    @beautyheaven 981740 wrote:

    Gegenfrage: Was willst Du denn sonst angeben?

    Nagelmodelage oder Nagelstudio?

    #560425

    shorti100
    Teilnehmer

    Auf der sicheren Seite bist du, wenn du “Nageldesign” angibst. Ich hatte das damals bei mir viel zu spät hier gelesen und habe Nagelstudio angegeben. Allerdings habe ich bisher noch keine Probleme damit gehabt. Aber sicherheitshalber würde ich es anders machen….

    #560422

    alicesiw
    Teilnehmer

    Bei mir steht Nageldesign und verkauf von Kosmetik und Schmuck drin. Bis jetzt gabs noch keine Probs damit.

    #560424

    grazy
    Teilnehmer

    Kann es problematisch sein eine Genehmigung vom Vermieter zu bekommen? Kann er es einfach verweigern? LG

    #560423

    geena
    Teilnehmer
    #560428

    beautyheaven
    Teilnehmer

    Klar kann der Vermieter das einfach verweigern. Wenn er nicht möchte, dass ein Gewerbe in seiner Wohung ausgeübt wird, hat er das Recht nein zu sagen.

    Ich hab übrigens auch Nageldesign auf dem GS stehen und trotzdem kam das Baurechtsamt. Das hat damit nichts zu tun was da drauf steht. Die sind ja nicht doof.

    #560431

    diva2204
    Teilnehmer

    ich habe auch schon drüber nachgedacht mich in meiner mietwohnung mit einem nebengewerbe selbstständig zu machen. Welche Probleme kann ich denn mit dem Bauamt evt. bekommen?

    #560433

    caipirinha
    Teilnehmer

    wie ist das denn wenn man sein mobiles gewerbe in homestudio ändern will? geht das und was kostet das?

    #560429

    beautyheaven
    Teilnehmer

    @diva2204 982459 wrote:

    ich habe auch schon drüber nachgedacht mich in meiner mietwohnung mit einem nebengewerbe selbstständig zu machen. Welche Probleme kann ich denn mit dem Bauamt evt. bekommen?

    das Baurechtsamt kann Dir verweigern dort ein Gewerbe zu eröffnen, wenn Die Anforderungen nicht erfüllt werden.
    Übrigens muss man nicht nur die vom Baurechtsamt erfüllen sondern auch die vom Gesundheitsamt.

    @caipirinha 997195 wrote:

    wie ist das denn wenn man sein mobiles gewerbe in homestudio ändern will? geht das und was kostet das?

    Wie gesagt. Musst beim Baurechtsamt beantragen und deren Anforderungen dafür erfüllen. Ich hab nach der Genehmigung eine Rechnung über 100, – bekommen.

    #560432

    caipirinha
    Teilnehmer

    die hatten mir sogar mal gesagt, dass ich einen architekten beauftragen muss, der dann den antrag beim bauamt macht… muss ich das also nicht?

    #560430

    beautyheaven
    Teilnehmer

    Im Antrag steht dann was von Architekt. Aber beauftragt habe ich auch keinen. Das Haus stand ja schon. Wenn man neu baut, kann das sein, dass der das dann direkt machen muss. Wenn von vornerein geplant ist ein Studio im Haus zu haben. Wenn das Haus allerdings schon steht, was soll da dann noch ein Architekt ran?

    Ich musste das also nicht. Aber ich geb keine Garantie. 😉

    #560434

    caipirinha
    Teilnehmer

    hoffentlich muss ich das echt nicht. was für auflagen hat denn das bauamt? und weiß jm was es kostet bei der stadt sein mobil gegen homegewerbe umzuschreiben?

    #1330231

    Jasmin
    Teilnehmer

    Hallo! Ich möchte mich auch selbstständig machen und ein Kleingewerbe anmelden. Habe hier interessiert mitgelesen und freu mich, dass ich hier einige Antworten auf meine Fragen finden konnte.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.