Künstlerpigmente

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  diesonni vor 10 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #5689

    nagelneu
    Teilnehmer

    Hallöchen

    Ich wollte mal nachfragen, ob jemand von Euch schon mal Künstlerpigmente ins Acryl gemischt hat… Naja, die Pigmente die man bei den meisten Firmen kaufen kann, beinhalten für gewöhnlich 2-5g und sind verhältnissmässig teuer. Nun hab ich per Zufall einen Künstlerbedarfskatalog durchgeschaut und Künstlerpigmente gefunden. Da kosten 250g zwischen Fr.12.00 – Fr. 40.00
    Das klingt ja irgendwie auch “teuer”. Aber bei der Menge. Eigendlich werden die ja gebraucht für Acrylfarbe oder Ölfarbe selber herzustellen. Ich hab mir jetzt mal zwei 250g Dosen bestellt zum Testen. Bin schon gespannt ob das funktioniert. Ich hab halt den Vorteil dass ich die Pigmente noch für die Ölmalerei verwenden kann, wenns nicht funktioniert.
    Ich werds dieses Wochenende einfach mal probieren…

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Christina

    #118822

    diesonni
    Mitglied

    Hallo,

    wenn du die Suche mit dem Wort “Pigmente” fütterst wird sie dir überglücklich um den Hals fallen und eine Menge Antworten rausschmeißen;).

    Du kannst Pigmente in Gel wie auch in Acryl mischen.

    Und bekommst du z.B. auch Pigmente sehr günstig (Ist ein Mitglied dieses Forums)

    LG Sonja

    #118818

    nagelneu
    Teilnehmer

    ja das ist mir schon klar. Es ging mir eigendlich vor allem darum, dass die meisten Anbieter für gerade mal 2g Pigmente einen von mir aus recht überrissenen Preis verlangen. Dass man jedoch im Künstlerbedarf Kiloweise Pigmente kaufen kann zu Spottpreisen.
    Gerade bei dem Link den Du angegeben hast, frage ich mich ernsthaft, ob da nicht einfach jemand einen grossen Beutel billig Pigmente eingekauft hat, diese in kleine Döschen packt und sie anschliessend mit einem “enormen” Gewinn verkauft.
    Wenn wir jetzt mal das Beispiel von meinen 250g Töpfen nehem. Wenn die jemand zu 2g abpackt, und die dann auch nur für einen Euro verkauft, ergibt das nach Adam Riese 125 Euro. Ein 250g Tiegel kostet aber schlappe 7-24Euro. Verstehst Du was ich meine?
    Deshalb wollte ich mal auch nachfragen, ob jemand schon mal mit “ganz gewöhnlichen” Pigmenten aus dem Küstlerbedarf gearbeitet hat oder ob hier alle einfach die kleinen Döschen kaufen.

    🙂

    #118823

    diesonni
    Mitglied

    Soweit ich weiß sind die von Pintora auch ganz gewöhnliche Pigmente.

    Also ich bin der Meinung es geht. (Es soll ja sogar mit Lidschatten funktionieren)

    LG Sonja

    #118819

    nagelneu
    Teilnehmer

    ja das hab ich auch schon vermehrt gehört. Habs allerdings noch nie ausprobiert.
    Wenn ich mir das so recht überlege, sollte ich das auch machen. Einfach Pigmente abpacken und dann mit einem 10fachen Gewinn weiterverkaufen.
    Irgendwie ist das einfach unglaublich, nicht!?
    Eigendlich sollte man sich zusammentun und dann eine riesige Auswahl an diversen Farben bestellen. Die dann in 2g verteilen. Dann würde bei 125Personen die 2gDose nur noch zwischen 0.05 und 0.20 Euro kosten. Mensch da könnte man sich doch ne riesige Farbpalette leisten 😛

    Nein im Ernst, du hast ja schon recht, bei Ebay kriegt man die Pigmente auch relativ billig. Aber wenn ich sehe was die Firmen zum Teil für Preise verlangen, da wird mir echt übel. Aber na ja…

    So, ich wünsche ein tolles Wochenende!
    Grüsse
    Christina

    #118817

    martina27
    Teilnehmer

    gib einfach mal das Wort : Künstlerbedarf bei der Suche ein oder lies hier weiter:

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=7307

    Es funktioniert einwandfrei, braucht aber die doppelte bis dreifache Härtezeit, habe das allerdings nur mit Gel ausprobiert nicht mit Acryl. Irgendwo hatte ich auch mal ein Vergleichsbild mit einem fertig gemischten Gel und einem selber angemischten Gel und es war kaum ein Unterschied zu erkenne.

    Liebe Grüsse Martina

    #118821

    deedee
    Teilnehmer

    hallo ihr lieben,

    ich mische sowohl glitter als auch pigmente mit acryl…
    lidschattenähnliches puder habe ich neulich auch benutzt.

    geht am besten mit klarem acrylpulver. bei hellen glitterfarben geht auch die mischung mit naturweißem pulver, dann wird es ein bisschen pastelliger…

    einfach ausprobieren!
    aber vorsicht! macht süchtig… 😉

    viele grüße

    #118820

    morena
    Teilnehmer

    das mit dem liedschatten klappt erlich. Hatte auch erst bedenken wegen haftung usw
    Sage nur saaaauuuuuu geiilllll.
    hält alles supi gut. Hab es halt erst ins normale gel reingemischt dachte sch… farbe iiiigiitt:(
    AAAber dan machte ich es ins weiße french und siehe da megageil

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.