Kunden kommen nicht zum Termin

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sabm1986 vor 4 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #40250

    sabm1986
    Teilnehmer

    Aus aktuellen Anlass wollte ich das Thema nochmal aufgreifen. Neukundin kam zur Neumodellage vereinbarte direkt einen Folgetermin soweit alles gut. Dann war es soweit ich wartetet vergebens auf die Kundin keiner kam. Tage später meldete Sie sich bei mir, sie hätte den Termin total vergessen… Ok kann passieren dachte ich mir. Vereinbarten einen neuen Termin der wäre heute gewesen dieser würde aber netterweise gestern Abend um 22 Uhr abgesagt. Naja wenigstens abgesagt. Ihre Mutter hatte auch Termine bei mir und kam auch einfach nicht zum vereinbarten Refill Termin. Ich bin echt Sauer die Termine hätte ich besser anders vergeben können. Sie will sich jetzt nochmal melden wegen einen Ersatztermin (muss erst auf einen Dienstplan warten ). Was würdet ihr tun neuen Termin geben? Anzahlung verlangen.? Hab nämlich keine Lust drauf nochmal von ihr sitzengelassen zu werden. Da die Mutter es genauso getan hat scheint es für die ja Selbstverständlich zu sein. Echt traurig. Sorry für den langen Text aber das musste ich mir mal von der Seele schreiben 🙂

    #576295

    shorti100
    Teilnehmer

    Hast du ihr schon “Hoffnungen” gemacht, dass sie nochmal einen Termin bekommt? Wenn ja, würde ich sie nochmal nehmen. Wobei sie zur unzuverlässigen Kunden-Kategorie zu gehören scheint…. Aber das wären dann bei mir nur nochmals eine Gnadenfrist. Nochmal zu spät – Schluß.
    Von Ausfallgebühren halte ich nicht so arg viel. Einfach, weil ich die Umsetzung etwas schwierig finde. Aber vielleicht gibts da ja auch durchaus positive Erfahrungen?

    Habe letztens auch eine Kundin “verabschiedet”. War äußerst unschön. Sie kam schon 3 Jahre. Allerdings meinte sie immer, irgendwelche Sonderöffnungszeiten zu bekommen…. Also außerhalb meiner Geschäftszeiten. Am liebsten spät abends. Sie hat es einfach nicht verstanden, dass ich auch mal Feierabend wollte…. Habe durchaus 1-2 mal Ausnahmen gemacht. Dann bekam ich aber schon wieder zum Vorwurf, dass ich das nicht so gerne gemacht habe….? Hä….?
    Zum Eklat kam es dann, als sie mal wieder angerufen hat, dass es am Abend wohl mal wieder ne halbe Stunde später wird. Okay, ich hab die Kröte geschluckt. Der Knaller war dann aber, dass sie eine halbe Stunde VOR unserem regulären Termin da war! “Habs doch früher geschafft….” Bitte – auf was soll man sich da einstellen? ! Ich habe auch mal private Termine, die ich drumherum basteln muss. Da kann ich so ein Durcheinander nicht brauchen.

    #576300

    sabm1986
    Teilnehmer

    Ja habe ihr schon Hoffnungen auf einen weiteren Termin gemacht. Dann werde ich ihr wohl noch eine allerletzte Chance geben. Es ist echt immer ärgerlich wenn die Termine nicht eingehalten werden. Man hat ja selber auch mal etwas zu erledigen…

    #576296

    rydall
    Teilnehmer

    Ich kenne dieses leidige Problem auch. Muss allerdings sagen, dass ich diesbezüglich mittlerweile hart durchgreife. Termine welche nicht 24 Stunden vorher abgesagt werden, stelle ich vollumfänglich in Rechnung.
    Kundinnen die mal einen Termin vergessen, haben damit überaupt keine Probleme. Denen ist es schon peinlich, dass sie nicht erschienen sind.
    Diejenigen die Pobleme machen sind höchstens die, die sonst schon immer eine Sonderbehandlung brauchen. Termine ausserhalb der Öffnungszeiten etc.
    Ganz ehrlich auf diese Art Kunschaft kann man verzichten. Gibt man denen den kleinen Finger wollen sie immer noch mehr. Und wenn man das dann nicht kann, wird schlecht geredet.

    Ich würde dieser Kundin noch eine letzte Chance geben, würde ihr das aber auch ganz klar und deutlich sagen. Wenn sie dann wieder nicht erscheint, keinen weiteren Termin mehr vergeben.
    Schlussendlich ist es geschäftsschädigender wenn laufend Leerzeiten sind wo nix verdient wird, da die Termine nicht anderweitig vergeben werden können.
    Seit ich nicht mehr Wunschkonzert fahre sondern Regeln aufstelle, werde ich auch viel ernster genommen. Ich habe Spass an der Arbeit, aber ich mache sie nicht zum Spass. Ich muss auch Rechnungen bezahlen.

    #576294

    nagelelse
    Teilnehmer

    Rydall, da gebe ich Dir absolut Recht. Ich hatte allein durch eine Kundin wegen nicht abgesagter Termine im Zeitraum von 6 Wochen über 300 € Verdienstausfall. Wer bin ich denn, das nicht in Rechnung zu stellen. Zahlt sie nicht, geht es zum Inkasso.

    sabM1986 einen neuen Termin hast Du ihr ja schon avisiert, da kannste nicht zurück. Kommt sie, würde ich ihr erklären, warum für Deine Planung rechtzeitige Terminabsagen nötig sind. Dann schaue einfach, wie sie reagiert und entscheide entsprechend.

    #576297

    rydall
    Teilnehmer

    Ich hab mich anfangs nicht getraut so hart durchzugreifen. Dachte, ich würde dadurch Kunden verlieren. Aber genau das Gegenteil ist der Fall!
    Die nehmen einem nicht für voll, wenn man alles mit sich machen lässt. Es gibt einige, die probieren aus wie weit sie gehen können. Wenn man da nicht ganz klare Grenzen zieht, ist man geliefert.

    Es brauchte einigen Mut und ich hatte auch immer mal wieder unschöne Diskusionen / Schriftverkehr. Aber ich bin hart geblieben und der Erfolg gibt mir Recht.
    Heute habe ich einen soliden Kundenstamm mit verlässlichen Kunden. Diese gewährleisten mir mein Einkommen und mit denen macht mir meine Arbeit auch Freude. Einzelne “Problemfälle” habe ich auch, die weise ich freundlich aber sehr bestimmt auf die Regeln hin und wenn’s ganz arg kommt und keine Einsicht zu erkennen ist, mache ich keinen Folgetermin ab. Das hat auch schon seine Wirkung gezeigt. Die kommen nämlich immer noch, aber zu meinen Bedingungen. Und diejenigen welche mich nochmals veräppelt haben, die bekommen gar keinen Termin mehr, auch wenn sie möchten. Entgegen aller Befürchtungen hat das meinem Geschäft überaupt nicht geschadet.

    Darum: Nur Mut! Man muss sich nicht alles gefallen lassen.

    @nagelelse: Ich musste auch schon mal mit Inkasso drohen um an das Geld für den Verdienstausfal zu kommen. Unschön, aber unser gutes Recht.
    Seitdem verweise ich bei Neukunden immer auf meine AGB und das klappt sehr gut.

    #576301

    sabm1986
    Teilnehmer

    So habe mit ihr einen neuen Termin vereinbart. Sie hat jetzt den letzen Termin des Tages bekommen. Bin gespannt. Werde ihr auch sagen wenn es nochmal passiert gibt es keine Termine mehr!

    #576298

    rydall
    Teilnehmer

    Ich drück Dir die Daumen, dass es nun klappt und sie sich an die vereinbarten Termine hält.
    Gib doch Bescheid, wie es gelaufen ist.

    Viel Erfolg!

    #576302

    sabm1986
    Teilnehmer

    Kurze Rückmeldung der Termin hat heute stattgefunden. Neue Termine vereinbaren wir jetzt nur noch kurzfristig. Dann muss sie die Termine nehmen die übrig sind.

    #576299

    rydall
    Teilnehmer

    Schön, dass sie diesmal zum Termin erschienen ist. 😉
    Finde es eine gute Lösung, die Termine kurzfristig abzumachen. Bleib aber möglichst hart, falls sie dann jammert, wenn Du ihr keinen Wunschtermin mehr bieten kannst. Sonst wickelt sie Dich ein. Ich hab auch so nen Spezialfall
    Und falls sie Termine ohne rechteitig Absagen nicht einhält, stellst Du ihr das in Rechnung. Du bist eine ernst zu nehmende Geschäftsfrau und kein Spielball mit dem man machen kann, was einem passt.
    Ich wünsch Dir viel Erfolg und gutes Gelingen.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.