! Kundentermin -> Ablauf!

Dieses Thema enthält 21 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  honigbienchen vor 11 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #8611

    simoenchen
    Mitglied

    Hallo ihr lieben Nagelfeen,

    mich würde mal interessieren, wie so ein typischer Kundentermin bei euch aussieht. Ich gehe mal von einem Stammkunden aus.

    Also, bei mir ist es so:
    Kundin klopft, kommt rein, ich begrüße sie mit Hand oder, wenn ich sie gut kenne, mit Umarmung. Ich nehme ihre Jacke und hänge sie auf. Dann nimmt sie Platz und ich biete ihr erstmal was zutrinken an (meist Cappucino). Während das Wasser kocht, reden wir über dies und jenes… wie’s ihr geht etc. und ich ziehe derweil meine Handschuhe an. Dann mach ich ihren Cappu zurecht und wir werten erstmal die Nägel in den letzten 4 Wochen aus… ist was abgebrochen, weit rausgewachsen, vergilbt, verdreckt etc…Dann desinfizieren.
    Dann geht’s normal los, Nägel vorbereiten, abfeilen, Kundin schaut Alben und Nailart sachen an, wir besprechen während des Abfeilens, was sie möchte. Dann Gelen. Zum Schluß Nagelöl auftragen. Fertig mit Nägelmachen.
    Kundin steht auf, ich gehe langsam an den Kassentisch. ich frage sie, ob sie neuen Termin will oder selbst anrufen möchte. Treuekarte wird eingetragen, bezahlt. Ich biete zum Schluss noch eine Leckerei an (hab ein Korb-Herz mit Bonbons) und Tschüss bis zum nächsten Mal.

    So, und wie läuft’s bei euch?

    Liebe Grüße,
    Simone

    #161676

    houston
    Teilnehmer

    ….ausser das es bei mir keinen Kaffee gibt ( hab ja fast nur abends TErmine) und auch hinterher keine Schleckerei…..

    Hatte das auch schon überlegt, aber dann muss ich das auch noch einkaufen und immer dran denken….

    Bei mir wollen die meisten eh bloss Wasser. Hab am Anfang ne ganze Batterie Getränke aufgefahren, ganz selten mal, das eine gesagt hat….oh ja ein Orangensaft wäre schön…..

    Meistens fängt bei mir das ganze mit Rauchen an….dabei frage ich, wie es mit den Nägeln war…..ob noch alle dran sind. Zeit zu beichten….lach.

    Dann werden die Hände desinfiziert und los gehts….

    Naja, dann nageln wir halt und vom Design her muss ich sagen…..mach ich es anderst. Ich sage immer, ich habe mir heute für Dich dies und das überlegt….vielleicht in den und den Farben, die leg ich dann hin und zeige sie….wenn eine andere Farbwahl gewünscht wird, dann zeig ich die Dinge die ich damit kombinieren würde….Stamping, Strass etc. und dann sind die Mädels meistens froh, das sie sich nichts selber überlegen müssen, sondern ich sozusagen schon eine Idee für sie habe.

    Ich denke ( so sagen sie es auch ) das sie sich irgendwie geschmeichelt fühlen, weil ich mir extra für sie was überlege…..und freuen sich dann meist wie Sau darüber wenn es fertig ist….

    Tjaaaaa, das wärs so von meiner Seite, Angie

    #161680

    fnecke
    Teilnehmer

    oh je da muss ich mal ganz tief in mich gehen.

    also die Kundin klingelt, ich mach auf “he alles klar bei dir” – wärend wir ins Zimmer laufen.
    dann biete ich ihr was zu trinken an, wärend sie platz nimmt und den Ortner durchstöbert such ich ihre Kundenkarte raus.
    dann frag ich wie sie zufrieden war ob alles gut gehalten hat.
    dann setz ich mich zu ihr und schau mir die Nägel an wärend sie desinfiziert sieh ich meine Handschuh an und sie überlegt was sie haben möchte geb ihr dann einige ratschläge wärend ich den Nagel vorbereite, feile….
    nach dem sie sich entschieden hat, geh es eigentlich mit Smaltalk weiter wie war dein WE wie läufts beim arbeiten….
    wenn die Nägel fertig sind, reinige ich die unterseite der Nägel und anschließend wird geölt frag sie dann noch ob sie ne Handcreme haben möchte. dann wird bezahlt und ich fang an mein Arbeitsplatz zu reinigen meine Fräserbits in Ultraschallgerät….. wärend sie ihr Geld sucht und ihr Zeug einräumt dann bring ich sie zu Tür und Tschüß

    ich glaub so läuft es fast immer ab

    #161677

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    sehr interessantes Thema. …

    Schon bevor die Kundin da ist – leg ich die Karte bereit – wenn ich Glück hab hab ich beim letzten mal notiert, was sie heute haben möchte – ich schaue ob noch Kaffee in der Kanne ist – wenn nicht dann mache ich Cappu-Wasser heiß.

    Die Kundin kommt – gegenseitiges Hallo, wie gehts – Jacke aufhängen – ich rücke ihr den Stuhl vom Feilplatz zu Recht und bitte sie sich zu setzen.
    Ich setze mich, ziehe Handschuhe an, desinfiziere ihre Hände und begutachte ebenfalls erst mal die Nägel wie sie rausgewachsen sind oder ob es Probleme gab. .. das schau ich nicht nur an – zeitgleich frage ich auch “Na – wie sieht es aus. ..? “.
    Dann fange ich an abzufeilen und beim feilen lenke ich schon das Gespräch auf die Nailart die sie evtl. haben möchte.

    Dann Platz wechseln zum Gelen. Smalltalk der üblichen Natur – Familie, Arbeit, Wetter, Neuigkeiten usw. …. Zum Abschluß Nagelöl. Dann hole ich das Terminbuch und die Kasse an den Platz und es wird zu erst der neue Termin gemacht und dann abgerechnet.

    ACHTUNG: Ich vergebe sogar schon jetzt die Termine für die nächsten 2 Monate – wegen Weihnachten. … schlaue Begründung von mir dazu: “Ich möchte das meine Stammkundinnen ihre Termine schon fest gemacht haben und nicht wegen zu vieler Neukunden keinen Termin mehr bekommen. Schließlich muß der Rythmus eingehalten werden.”

    So – dann zieht sie die Jacke an – gegenseitiges Tschüss – bis zum nächsten mal. .. und von mir immer der Satz – sollte etwas sein, dann bitte vor ihrem Termin melden. ….

    Platz reinigen und desinfizieren, Feilen und Fräser desinfizieren – Zewas wechseln – fertig für die nächste Kundin.

    Gruß Maritta

    #161691

    beautynails
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich mache es fast genauso wie Du nur das es zum Schluss keine Leckerei
    gibt. Finde es aber eine super Idee. Zu besonderen Anlässen wie Weihnachten
    Oster, Valentinstag lasse ich mir immer eine Kleinigkeit einfallen.
    Seit ganz kurzer steht steht hinter mir ein kleines Aquarium zur Entspannung
    kommt bei meinen Kunden super gut an.
    Ach ja und eine Bonuskarte habe ich bis jetzt auch noch nicht eingeführt
    finde das aber auch eine super nette Idee

    Viele liebe Grüße, Alex.

    #161689

    pikeru
    Mitglied

    @pharao 261665 wrote:

    Schon bevor die Kundin da ist – leg ich die Karte bereit – wenn ich Glück hab hab ich beim letzten mal notiert, was sie heute haben möchte – ich schaue ob noch Kaffee in der Kanne ist – wenn nicht dann mache ich Cappu-Wasser heiß.

    Also schreibst du dir auf, was sie letztes Mal getrunken hat oder fragst du sie schon, was sie nächstes Mal trinken will?

    #161678

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    neee – sorry – ich meine die Nailart. .. ich versuche mir das schon vorzumerken. Aber bei speziellen Getränkewünschen schreib ich das auch auf. Wenn jemand z.B. keinen Kaffee sondern nur Tee mag.

    Gruß Maritta

    #161690

    pikeru
    Mitglied

    Achso
    Durch den Bindestrich dachte ich, es seinen die Getränke gemeint, die du danach erwähnt hast 🙂

    #161685

    inchen
    Teilnehmer

    ich glaub Maritta meint die Nailart, oder?

    #161686

    inchen
    Teilnehmer

    @inchen 261719 wrote:

    ich glaub Maritta meint die Nailart, oder?

    sorry, ich war etwas langsam!

    #161675

    ute
    Mitglied

    Hallo
    Da mein Studio ziemlich groß ist, sehe ich nicht immer gleich, wenn die Kundin kommt.

    Wenn ich dann vor zum Verkauf und Empfang komme, begrüße ich natürlich die Kundin mit Namen(ich finde das sehr wichtig), und begleite sie zu ihren Platz.
    die Jacke hat sie schon abgelegt, oder ich helfe ihr natürlich.
    Dann besprechen wir, wie zufrieden sie während der Zeit mit ihren Nägeln war, oder ob es Probleme gab.
    Genauso beraten wir gemeinsam, was wir denn heute so Schönes machen können.Das heißt sie sagt mir ihre Vorstellungen, und ich ihr die Möglichkeiten.
    Nachdem ich ihr einen Kaffee angeboten habe, beginne ich mir Handschuhe und Mundschutz anzuziehen.
    Dann nach Desinf. beginne ich mit der Behandlung, Abschleifen usw..
    Natürlich fallen während der Behandlung auch private Worte.
    Nach Beendigung der Behandlung, geht die Kundin Händewaschen, und ich trage anschließend Nagelöl auf.Wenn sie mag kann sie sich dann auch noch die Hände eincremen.

    Während die Kundin zur Kasse geht, reinige ich meinen Arbeitsplatz, und wechsle das Handtuch.

    Dann besprechen wir die Termine, wenn sie noch keinen hat.Ich vergebe immer mind.3Termine im Vorraus, da ich ja nicht nur Nägel mache.
    Dann kassiere ich, und verabschiede mich immer mit den Worten.Einen schönen Tag/Abend noch, bis zum nächsten Mal.

    Kleine Leckereien stehen immer bei mir im Wartebereich, so daß sich jeder mit Lust und Laune bedienen kann.

    Allerdings hatte ich mal eine Kundin, die hat sich die halbe Schale in die Handtasche geschüttet.so sollte es natürlich nicht sein.

    LG Ute

    #161681

    tiger61
    Gesperrt

    somit ist das immer spannend und nicht immer gleich.

    Mal wird in der Küche genagelt, mal im Wohnzimmer.
    mal machen di Kinder die Tür auf, mal der Mann.

    Der Ablauf ist immer die Frage:” Wo darf ich mich ausbreiten
    Wo Nageln wir heut?
    Wenn das geklärt ist bekomme ich die Frage gestellt :” was möchten
    Sie trinken.?
    Dann wird gearbeitet, Nail Art besprochen.
    Wenn wir fertig sind wird noch ein wenig privat gesprochen….
    Gezahlt nächste Termin ausgemacht.
    Und dann bin ich auch schon wieder weg….

    Es ist sehr interresant in die verschiedene Haushalte, Familie reinzukommen
    und man bekommt auch viel mit.

    l.g
    tiger61

    #161692

    lisasimpson
    Teilnehmer

    Bei mir läuft das ein bißchen anders, aber doch fast gleich 🙂
    Wenns halt klingelt stürzen meine Kinder zur Türe und öffnen.
    Wenn es Kunden sind, die sie gut kennen und / oder sehr mögen, werden die umarmt oder nur begrüßt und dann schreien die. . Mama, deine Kundin ist da. ..

    Ich gehe dann hin.. Hi wie gehts. .
    Wir gehen dann nach oben, wir setzen uns und quatschen erst mal ne kurze Runde während ich mir die Nägel angucke.

    Dann kommen meine Kids hochgestürmt und fragen die Kundin gaaanz lieb ob sie was trinken möchte und dann bringen sie es ihr bzw uns hoch.

    Dann gehts halt los. . Handschuhe, desinfizieren usw.

    Zwischendurch kommen meine Kids dann noch 1 Mal hoch, wenn Papa sie ins Bett bringt um gute Nacht zu sagen, mir und auch der Kundin.

    Diese , egal ob Bekannte oder Fremde, sind meistens soo beeindruckt was ich doch für gut erzogene Kinder habe ( *kaputtlach* wenn die wüßten )
    dass die fast alle nen Euro für die Spardose der Kleinen da lassen.

    Wenn wir fertig sind mit Nagel, Bürsten und Ölen *lach*
    gehen wir nach unten an den PC und machen den Neuen Termin aus.

    Dann wird noch nett Tschüss bis zum Nächsten Mal gesagt und ich schmeiß mich auf die Couch zu meinem Männe.

    Die Fräser liegen im Desinfektionsbad und am nächsten Morgen mach ich alles wieder blitzeblank.

    Hab ja noch nicht sooo viele Leute und immer nur 1 abends 🙂

    Lisa

    #161688

    nagelnunu
    Teilnehmer

    HI,
    bei mir läuft es eigentlich genauso ab wie bei Simönchen, nur das es keine Leckerlis gibt´(würd ich eh alles selber futtern – fettwerd).

    LG
    Nagelnunu

    #161682

    mandys
    Teilnehmer

    Also bei mir läufts so:

    Ich mache nicht selber die Tür auf sondern öffne nach dem klingeln mit dem Türöffner und die wissen ja genau wo sie hin müssen. Bei Neukunden geh ich schon an die Tür!
    Hand gebe ich keiner und auch nicht umarmen 😎
    Sie setzen sich dann hin und ich frag ob sie was trinken wollen.
    Meine 2te Frage ist ob wir die Nägel kürzen oder nicht?
    Und dann gehts los. Während ich vor mich hinfeile/fräse und wegen dem Staub vor mich hin schimpfe frag ich ob sie schon ne Vorstellung hat was sie will. Dezent oder auffällig usw. Und dann beratschlagen wir meistens zusammen.
    Wenn wir fertig sind fordere ich Sie zum Hände waschen auf. Dann bitte ich Sie nochmal Platz zu nehmen und dann massiere ich noch ein Nagelöl ein.
    Dann wird ein neuer Termin ausgemacht!
    Raus gehen tut Sie dann auch allein.
    Ist das unhöflich?

    Liebe Grüße
    Mandy

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.