leistenbruch-op?

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  minime vor 11 Jahre.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #2208

    miki
    Teilnehmer

    mein 2jähriger sohn hat einen leisten und wasserbruch und muß operiert werden, jetzt habe große angst um ihn. kennst sich jemand damit aus. 🙁 🙁 🙁 🙁 lg miki

    #75906

    tanja_71
    Mitglied

    Bei Kindern kenne ich mich nicht damit aus, aber mein ex-mann hatte sowas mal. Das war echt nicht schlimm.
    Ich denke mal bei kleinen Kindern ist das auch nicht so schlimm.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen für die kleine Maus.

    #75899

    miki
    Teilnehmer

    ich danke dir tanja. der arzt hat mir schon erklärt wie das abläuft ich habe aber vor der narkose angst und das er dannach schmerzen haben wird. mein kleiner hat auch noch große angst vor ärrzten. oh mann, das wird was werden. lg miki:) 🙂

    #75909

    jasmin30
    Teilnehmer

    Hallo
    vor der Narkose brauchst du keine angst haben habe das mit meine Kinder oft durch gemacht
    was Narkose betrifft
    aber Leistenbruch hatten meine nicht da kann ich dir nicht weiter helfen
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen für die kleinen
    ich weiss wie du dich jetzt fühlst

    #75907

    tanja_71
    Mitglied

    Die geben dem was gegen die Schmerzen da brauchst du keine Angst zu haben.
    Und nach der Narkose kann ihm im schlimmsten Fall etwas übel sein und er erbricht aber auch das geht vorbei.
    Ich finde es immer nur schlimm wenn sowas bei so kleinen Kindern ist. Man wünscht sich dann doch, dass man das lieber selbst hätte.

    Aber du wirst sehen, der kleine Steckt das weg wie nichts.

    #75900

    miki
    Teilnehmer

    danke für eure antworten, ich hoffe ihr habt recht. lg miki:) 🙂

    #75908

    susi l.
    Mitglied

    hallo,

    nein du brauchst dir da keine zu schlimmen gedanken machen, mein sohn war frühchen und hatte dann ziemlich schnell doppelten leistenbruch, die haben das auf einmal operiert, er kam dann für einen tag auf kinderintesivstation und dann war auch alles wieder ok. er bekommt schon ein schmerzmittle wird sowieso die meiste zeit danach schlafen. also kopf hoch

    lg Susi

    #75895

    ute
    Mitglied

    Hallo Miki
    mein Sohn ist zwar nun schon 20, aber er hatte als kleines kind auch beide Brüche und er mußte dringend ganz schnell operiert werden.Hier hat man das beim Kinderchirurgen sogar ambulant gemacht.Morgens hin, Vollnarkose, operiert, dann im Aufwachraum ausgeschlafen und abends nach Hause.Für mich war es sehr beruhigend dabei sein zu können außer der Op natürlich.Fand es im nachhinein nicht schlimm, und Schmerzen braucht doch heute niemand mehr zu haben, ich bin mir sicher dein Kleiner bekommt dann alles, damit es ihm gut geht.Natürlich macht man sich als Mutter immer Sorgen und glaube mir, daß hört auch nie auf.
    Also wünsche ich euch Beiden alles gute, das wird schon.
    LG Ute

    #75910

    laura
    Teilnehmer

    hallo,

    also ich kenn mich zwar mit den leistenbrüchen aus, aber mein kleiner wurde dieses Jahr auch schon operiert, ich wünsch dir ganz viel kraft.

    Kopf hoch 🙂

    lg laura

    #75897

    patricia
    Teilnehmer

    Ich kenne mich nicht aus, aber ich denke für jede Mutter ist es sehr schwer, wenn das eigene Kind etwas hat, oder im Krankenhaus verweilen muß. Ich kann mich daran errinnern, wo meine Große die Polypen entfernt bekommen hat, ich hätte nur heulen können, ´ber die kleine Mäuse packen das besser wíe wir Eltern.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

    #75898

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Meine Kinder sind davon verschont geblieben, dafür hab ich mir in den Schwangerschaften beide Leisten gebrochen.

    Das ist echt halb so wild. Aber wi jede Mutter hat man Angst, klar! Aber das ist nicht schlimm. Wirklich nicht! Grad bei Kindern ist es so, das die das einfach weg stecken.

    Wünsche Dir jedoch gute Nerven, denn ich weiß, das man sich als Mutter immer das Schlimmste ausmalt.

    Aber wie Du siehst, schreibt hier jeder das es nicht so tragisch ist.

    Alles Gute!:)

    #75901

    miki
    Teilnehmer

    ich danke euch sehr für eure genesungswünsche. und ich glaube auch des es die kinder bessre wegpacken wie die eltern. wir müßen ja noch 4 wochen warten denn die op ist ja erst am 6.11., aber man macht sich ja jetzt schon kopf zerbrechen. danke trotzdem, habe mich auch etwas beruhigt. lg miki:) 🙂 🙂

    #75896

    fnecke
    Teilnehmer

    Mach dir keine Sorgen das wird alles wieder gut

    #75904

    sanni_schnecke
    Teilnehmer

    na dann mal viel Glück für die OP, es wird schon werden

    Kopf hoch, ich drück die Daumen

    #75902

    miki
    Teilnehmer

    hallo alle zusammen. also mein sohn wurde letzte woche operiert und es ist alles gut gelaufen, er hatte auch keine schmerzen mehr, die fäden sind mittlerweile auch weg. ich bin so froh das es alles so gut geklappt hat. das wollte ich euch mal kurz erzählen. lg miki:) 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.