Mach Dir selbst die Nägel!

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Karuh vor 1 Jahr, 5 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1299735

    Nora
    Keymaster

    Hallo Nailfreaks!

    Mittlerweile ist bei vielen Kundinnen die Devise: Ich mache mir die Nägel selbst! und das wird in der Tat auch so umgesetzt! Manche sehr erfolgreich manche weniger erfolgreich.

    Dazu haben wir einen Artikel verfasst: JETZT MACH ICH DIR NÄGEL SELBST!

    Wie ist Deine Meinung und Erfahrung? Wie siehst Du das?

    War das schon immer so oder einfach eine Neuerscheinung?

    Freuen uns von Dir zu lesen!
    LG

    #1310464

    Karuh
    Teilnehmer

    Ich bin jahrelange Kauerin. War bisher nur zweimal bei einer “Nageltante” und das war vor/zur Hochzeit – ist inzwischen Jahre her. Aber so richtig gefallen hats mir nicht. ich find den Aufbau immer viel zu dick und naja. Mir fehlt auch das Geld um ständig neue Tanten auszuprobieren um dann zu merken, gefällt mir wieder nicht.

    Ich hab mir jetzt auch ein Set gekauft und will da jetzt selbst ran. Das erste Mal hab ich es bereits versucht, war ziemlich Laienhaft. Ich hab mit Tips verlängert hab aber leider erst nachdem ich fertig war gemerkt, dass twischen Tip und NN (der freie Teil nicht das Nagelbett, da klebte es wie bombe) ein Abstand war. Meine Nägel sind somit nicht TIP-tauglich. Ich habs wieder runtergefeilt und werd den nächsten Versuch mit Schablone machen, wennich denn mal die Lust dazu habe. Der letzte Versuch dauerte schon 6 Stunden *seufz*
    Auch hab ich Probeme mit der Smileline – bei euch Profis schaut das immer sehr simpel aus. Aber ich hab mir jetzt einige Videos von einem ami angeschaut und bin schon gespannt ob ich das so umsetzen kann – Greg heißt der Mann, von YoungNails.

    Ich hab jetzt seit Anfang Oktober nicht mehr “rumgekaut”, ist nervenaufreibend. Zumal meine Nägel wirklich sehr weich und dünn sind und somit erst Recht dazu verleiten. Ich kann die auch nicht groß über die Kuppe wachsen lassen, muss da also die “Bremse” reinhauen bei der Länge wenn sie natur sind, weil sie sonst bei jedem Anstoß irgendwo wegbrechen und ich aus Frust ggf den Rest noch abreiße der so schön gewachsen ist 😉

    Ach und wenn jemand nen Tip hat wie man richtig feilt. Die letzten hatte ich eckig, ich mag eckig wobei ich da mit den Ecken immer nen Prob hab und bei rund weiß ich nicht wie ich feilen soll so das es totzdem etwas schmaler wirkt usw. Find dazu auch nciht viel. Die meisten haben eckig oder Mandel. An Mandel trau ich mich nicht dazu müsste ich die zu lang machen. Also es soll rund aber weiblich aussehen, nicht einfach nur rund wie oft bei Männerhänden zu sehen xD

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.