mal ne frage zu kundenwechsel…

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tina65 vor 11 Jahre.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #2978

    schnuddelchen
    Mitglied

    … letztens ist eine neue kundin gekommen. sie war vorher woanders und die nägel von ihr waren einfach furchtbar – von der nagelhaut gar nicht zu reden. die nageltante vorher hat extrem gefeilt so das das nagelbett schon extrem rot war, die nagelhaut total rissig und hoch entzündet. sie hat bei der anderen “nageltante” immer nur 2 schichten gel bekommen für einen wahnsinnigen preis.

    die kundin hatte schon 3 wochen gewartet bis das “gröbste” verheilt war ehe sie zu mir kam. von dem gel war bis auf dem daumen nix mehr zu sehen.

    hätte ich die kundin mit den entzündungen an der nagelhaut und dem so dünn gefeilten nagelbetten wieder wegschicken sollen und sie in 4 wochen wenn alles verheilt ist wiederkommen lassen sollen? habe bei ihr vorsichtig gel aufgetragen und gar nicht groß gefeilt (hab ich mich ehrlich nicht mal getraut zu feilen).

    schreibt mal eure meinung dazu. hab leider kein foto von dem desaster was ich eigentlich hätte tun sollen.

    #85803

    martina27
    Teilnehmer

    ich hätte mindestens 2 – 3 Wochen gewartet und nur eine Maniküre gemacht und auf gute Pflege geachtet.

    Man lernt und liest nicht umsonst: eine Modellage nur auf einem gesunden Nagel zu machen!

    Auf einem bereits so geschädigten Nagelbett (wie du es beschrieben hast) wird die Modellage auf Grund des Keratinmangels schlecht halten, bzw. es wird zu vorzeitigen Liftings kommen.

    Liebe Grüsse Martina

    #85807

    sun
    Gesperrt

    ja ich stimm Martina zu. ..ich hätte auch erst mal nichts gemacht
    wenn sie so schlimm aus sahen. …aber ist immer noch die frage, ob es stimmt. ..oder hat sie selbst alles abgefeilt und mit unkenntniss diesen schaden hinzu gefügt,. ..ich mag grundsätzlich keine kunden die über die vorgängerin schimpfen, . ..das will ich gar nicht wissen
    Sun

    #85804

    jenny micheel
    Teilnehmer

    Ich finde das liegt immer in der Sicht des Betrachters. Hatte auch mal so eine Kundin. Habe ihr zuerst einen Wisch unter die Nase gehalten, das ich für die Modellage keine Verantwortung übernehme und das die Schäden am Nagel und Nagelbett nicht von mir stammen. So als kleine Absicherung, denn die Letzten beißen bekanntlicherweise die Hunde. Aber bis jetzt ist immer alles gut gegangen und die Kunden waren zufrieden. Die muss doch auch Schmerzen gehabt haben oder? Ich meine bei solch dünnen Nägeln tut einem doch alles weh.
    Sind aber später auch die dankbarsten Kundinnen.

    LG Jenny

    #85808

    tina65
    Teilnehmer

    ich hätte auch erst mal gewartet…..
    hatte das gleiche problem bei meiner schwägerin allerdings hatte sie sich selbst alles runtergefeilt weil sie es nicht abwarten konnte und sich dabei ihre naturnägel ziemlich heftig angegriffen….
    hab mit ihr geschimpft und erklärt das wir nu erst mal etwa 3-4 wochen warten müssen bis wir was neues machen können
    lg tina

    #85805

    nofretete
    Mitglied

    @schnuddelchen 77277 wrote:

    sie hat bei der anderen “nageltante” immer nur 2 schichten gel bekommen für einen wahnsinnigen preis.

    Verstehe gerade nicht, was dagegen einzuwenden ist. In 2 Schichten kann man den Nagel genauso gut modellieren oder sind 4 Schichten Pflicht ab einem gewissen Preis?
    Der Rest wurde ja schon weitgehend geklärt…

    #85806

    miki
    Teilnehmer

    ich schließe mich den anderen an, ich hätte auch 3-4 wochen gewartet bis sich die nägel etwas erholt hätten und dann hätte ich sie gemacht. lg miki

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.