Man sieht den Tip

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  marylou06481 vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #6085

    marylou06481
    Teilnehmer

    Hallo erst mal,

    ich bräuchte mal hilfe oder tipps wie auch immer, ich habe mir ein Starter- Set Dream Nails bestellt mit Emmi Lampe und auch Gele.

    So ich heute voller Tatendrang meine erstes Opfer gefunden, der Aufbau des Nagels hat mir auch ganz gut gefallen, ich weiss auch das ich die Tips irgendwie zu weit auf die nägel geklebt habe, ok kann man beim nächsten mal besser machen, aber jetzt kommt mein problem man sieht genau den tip unter den gelschichten, was hab ich da denn falsch gemacht?

    weil es sieht echt miess aus wenn man die tipkante auf dem nagel sieht,

    also ich weiter vollem tatendrang dachte mir naja mach ich die nägel ganz weiss, aber das sieht ja noch viel schlimmer aus. .. kann ich das wieder runter feilen?

    also eine hand ist nun natur sozusagen wo man den tip sieht und die andere weisse nägel. ich denke hier kann man mir mehr sagen.

    Ach ja ich habe benutzt : Naturfarbene Tips, Primer, Aufbaugel rosé klar und Weisses Spitzengel ach ja und klares Versieglungsgel.

    sollte ich mir vielleicht milchiges Aufbaugel zulegen?

    ganz liebe grüsse mary

    #124724

    inchen
    Teilnehmer

    hallo, du mußt den Tip so lange feilen bis keine Übergänge zu sehen sind. Versuch`s mal über die “SUCHE”, dort findest du bessere Erklärungen!

    #124722

    katy83
    Teilnehmer

    Hallo,
    du mußt den Tip erst „blind“ feilen bevor du den Aufbau machst. Das heißt das du den Übergang vom Tip zum Nagel fast unsichtbar feilst aber bitte ganz vorsichtig sonst Verletzt du den NN! Wenn du das jetz neu machen möchtest dann Vorsichtig alles wieder runterfeilen!
    Mehr dazu findest du auch unter der Suchfunktion oder unter Anleitung!
    Lg Katy

    #124726

    marylou06481
    Teilnehmer

    ahhh also habe ich nicht gründlich genug gefeilt, und das feilen mach ich mit nem block richtig? und dann sieht man das nicht auch wenn ich dieses rosé klar gel nehme? das finde ich interessant. ch danke mal für die nette antwort

    #124725

    inchen
    Teilnehmer

    du kannst mit ´ner groben Feile anfangen und je näher du an den Naturnnagel kommst, desto feiner die Feile und ganz vorsichtig feilen!

    #124723

    vika
    Mitglied

    also mit einem block macht man zum schlüss sonst nur feile und ich würde für anfang feine feile nehmen so 100 grit weil wenn man ungeübt ist, ist der naturnagel schneller da als man denkt;) und viell geduld du musst genug zeit haben egal ob das 4-5 st dauert mach so lange bis du selber sagen kanns, super

    #124719

    martina27
    Teilnehmer

    einer 100erter Feile hat beim Tipblenden gar nichts verloren, selbst eine 180er ist noch grob genug, erstens erzeugt man Reibungshitze und 2. ist der Naturnagel näher als man denkt, kommt aber auch auf die Qualität der Tips an ob die aus ABS-Material sind oder aus Recyceltem Material. Die Tips aber beim blenden auch nicht zu dünn feilen, sonst reissen die schon beim feilen. Trotzdem aber drauf achten dass sie komplett überfeilt sind, ca. um die Hälfte der ursprünglichen Stärke reduziert und dürfen nirgends mehr eine glänzende Stelle aufweisen. Um die eventuell vorhandenen Feilspuren zu glätten nimmt man einen Buffer. Wenn man die Randzonen feilt, immer den Nagelfalz nach unten drücken, damit man mehr Feilfläche hat und der procimale Nagelwall nicht beschädigt wird.

    Der Tip darf beim kleben nie mehr als die Hälfte des Naturnagels einnehmen, besser ist nur im 1. Drittel.

    Ganz wichtig: der gewählte Tip muss sich wie eine 2. Haut an den Naturnagel anschmiegen, d.h. du darfst keinen gewölbten Tip auf einen flachen Nagel kleben, genauso wenig auch umgekehrt.

    Liebe Grüsse Martina

    #124727

    marylou06481
    Teilnehmer

    Hallo Martina, ich habe mich jetzt einfachster hilfsmittelbedient, ich habe meine polierfeile raus gesucht und habe von grob nach fein gearbeitet und ich muss sagen das ergebnis gefällt mir 100 prozentig besser als beim ersten mal. öhm ich persönlich habe sehr kleine nägel also musste ich notgedrungen etwas mehr als einen drittel nehmen weil sonst ist gar kein halt und sie lösen sich schon beim cutten. ..

    danke euch aber trotzdem für die antworten das hat mir wirklich weiter geholfen.

    #124720

    martina27
    Teilnehmer

    es reicht eigentlich vollkommen aus wenn man die Klebefläche vom Tip bis auf 2mm kürzt und selbst bei kurzen Nägeln hat man damit mehr als die Hälfte der Nagelplatte frei, damit das Gel genügend anhaftung findet.

    Wenn natürlich die Nägel ganz kurz wären wie z.B. bei Nagelkauern, dann ist die Modellage über Schablone zu bevorzugen.

    LG Martina

    #124728

    marylou06481
    Teilnehmer

    nein nägel kauen tu ich seit etwa 2 jahren nicht mehr, ,
    aber ich sage noch einmal danke ihr habt mir wirklich geholfen,

    beim zweiten mal jetzt hat es wirklich ganz gut geklappt, und meine nägel sehen gut aus, zwar noch lange nicht perfekt aber übung macht den meister denke ich. und wenn ich persönlich für mich sehe das es besser wird ist das schon mal gut 🙂

    ach ja wegen dem aufbau bin ich nicht zufrieden ich bekomme diese schöne runde form nicht hin, ich verschiebe das gel mehr mit dem pinsel wie das ich das schön hin bekomme.

    Dnke Danke Danke

    #124721

    martina27
    Teilnehmer

    Auf die Frage wie man das mit dem Aufbau am besten hinbekommt, einfach alle Beiträge in diesem Kompaktthema lesen.

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=1797

    Liebe Grüsse martina

    #124729

    marylou06481
    Teilnehmer

    hee hee es hat super geklappt mit dem aufbau es gefällt mir wirklich gut jetzt, weil vorher sah es aus wie ne sprungschanze aber jetzt sieht es gut aus. danke

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.